Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (KAT)

Trotz mannigfaltiger Bemühungen stockt die „Große Transformation“ zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise – auf globaler, nationaler wie auch kommunaler und organisationaler Ebene. Dabei wird immer deutlicher, dass technische Innovationen zwar unverzichtbar und wesentlich für eine nachhaltige Entwicklung sind, komplementär aber auch gesellschaftliche Innovationen und letztlich ein tiefgreifender kultureller Wandel stattfinden müssen. Vor diesem Hintergrund hat das ITAS das Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (KAT) ins Leben gerufen, das sich insbesondere den gesellschaftlichen Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung widmet.

Das KAT betreibt verschiedene Forschungs- und Transformationsprojekte und vereint neben der Forschung zudem Bildung, Beratung und Prozessbegleitung. Methodisch stehen transdisziplinäre und transformative Ansätze im Mittelpunkt, mit dem Ziel, Nachhaltigkeitslösungen in Kooperation von Wissenschaft und Praxis zu erforschen, zu entwickeln und zu begleiten.

Das KAT-Team verfügt über langjährige Erfahrung und besondere Kompetenzen in der Reallaborforschung und Begleitung von Transformationsprozessen. So betreibt es seit 2012 das Reallabor Quartier Zukunft – Labor Stadt mit einer Vielzahl von Unterprojekten und Experimenten und liefert auch wesentliche theoretische und konzeptionelle Impulse zur Reallaborforschung. Aufbauend auf den Kompetenzen und Strukturen der Reallaborforschung ist das Karlsruher Transformationszentrum eines der weltweit ersten seiner Art – stets orientiert am Leitbild nachhaltiger Entwicklung.

Hier finden Sie die Website des KAT.

Laufende Projekte
Titel Projektteam Start

2021

2021

2020

2020

2020

2020

2019

2019

2018

2018

2014

2011