Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Daten, Informationen, Wissen

Wie lässt sich die digitale Transformation zum Wohle aller nutzen?
Icon Daten, Informationen, Wissen

Die Digitalisierung großer Bereiche der menschlichen Lebenswelt schreitet in schnellem Tempo voran. Sie führt nicht nur zu einem technischen und wirtschaftlichen, sondern auch zu sozialem Wandel. IT-Infrastrukturen sorgen dafür, dass unsere moderne Gesellschaft funktioniert. Vernetzte Informations- und Kommunikationstechnologien machen intelligente Stromnetze, neue medizinische Infrastrukturen, neue Formen industrieller Logistik und Produktion sowie einen raschen Wandel in der Arbeitswelt möglich. Dahinter stecken Algorithmen und riesige Datenmengen, die genauso große Potenziale, wie auch gesellschaftliche Herausforderungen, z.B. an adäquate Regulierung, mit sich bringen.

Die Reichweite und Dynamik der digitalen Transformation spiegelt sich in vielen Projekten am ITAS: Governance von und durch Algorithmen, ethische Fragen lernender Systeme, fortschreitende Automatisierung, Industrie 4.0 sowie Folgen der Digitalisierung für den Arbeitsmarkt.

KI in der Landwirtschaft

Auch die Digitalisierung und der Einsatz von KI in Landwirtschaft und Bioökonomie ist Gegenstand der Forschung am ITAS, etwa im Projekt DESIRA. Forschende setzen dabei inter- und transdisziplinäre Formate ein, um gesellschaftliche Perspektiven und Wissensbestände für die Technikentwicklung und Wissenschaftspolitik nutzbar zu machen.

Expertinnen und Experten

Digitale Arbeit: Dr. Linda Nierling

Digitalisierung in der Landwirtschaft: Dr. Christine Rösch

Governance von/durch Algorithmen: Dr. Carsten Orwat

Künstliche Intelligenz: Prof. Dr. Karsten Wendland

Weiterer Kontakt

Jonas Moosmüller
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 721 608-26796
E-Mail