Willkommen an der international führenden Einrichtung für Technikfolgenabschätzung!

Am ITAS tragen wir dazu bei, die Potenziale des technischen Fortschritts gut zu nutzen und gleichzeitig seine Risiken zu minimieren. Unsere Adressaten sind mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Akteure, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten. Ihnen bieten wir Wissen zum Handeln an und zeigen Lösungsansätze für globale Herausforderungen auf. 
Zum ITAS-Profil

Außenansicht des Mobi-Labs
Auszeichnung als „Lernort“ für Nachhaltigkeit

Das KIT hat den „Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ von BMBF und UNESCO erhalten. Ausschlaggebend waren viele Angebote mit ITAS-Beteiligung, wie die „Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit“ oder das mobile Partizipationslabor „MobiLab“.

mehr
Bild einer Smart-Watch
Gesundheitstracking: Potenziale und Nebenwirkungen

Fitnessarmbänder, Tracker oder Gesundheits-Apps gehören für viele zum Alltag. Welche individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Einsatz dieser Geräte hat, haben Nutzerinnen und Nutzer mit Expertinnen und Experten auf Einladung des ITAS diskutiert.

mehr
Titelbild des TAB-Arbeitsberichts Nr. 192
Partizipative TA-Verfahren für den Bundestag

Neuer Methodenbericht stellt innovative Partizipationsverfahren vor und erörtert ihr Nutzenpotenzial für die parlamentarische Technikfolgenabschätzung.

mehr
Grafik 5. Europäische TA-Konferenz „Digital Future(s): TA in and for a Changing World“
Europäische TA-Konferenz: Keynotes und Programm

Mit Payal Arora, Jeanette Hofmann und Doris Allhutter sprechen drei herausragende Forscherinnen bei der 5. Europäischen TA-Konferenz (25-27. Juli 2022, Karlsruhe). Informationen zu ihren Keynotes und dem Programm der Konferenz sind jetzt online verfügbar.

mehr

Themen

Veranstaltungen