Willkommen an der international führenden Einrichtung für Technikfolgenabschätzung!

Am ITAS tragen wir dazu bei, die Potenziale des technischen Fortschritts gut zu nutzen und gleichzeitig seine Risiken zu minimieren. Unsere Adressaten sind mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Akteure, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten. Ihnen bieten wir Wissen zum Handeln an und zeigen Lösungsansätze für globale Herausforderungen auf. 
Zum ITAS-Profil

Cover der Publikation über lernende Verfahren
Endlagersuche: Publikation zu „lernendem Verfahren“

Die Auswahl eines Standorts für ein Atommüllendlager soll in einem „lernenden“ Prozess stattfinden. Was genau das aus wissenschaftlicher Perspektive bedeutet und wie die Vorgabe in der Praxis ausgestaltet werden kann, beleuchtet ein neuer Sammelband.

mehr
Cover der Publikation über Langzeitherausforderungen
Endlagerung: Fragen für Jahrhunderte

Wie können wir heute Entscheidungen rund um ein Atommüllendlager vorbereiten, die vielleicht erst in 500 Jahren anstehen? Dieser Frage geht ein neuer, von ITAS-Forschenden herausgegebener Band nach.

mehr
Foto von Menschen im Bundeskanzleramt
Technikfolgenabschätzung in Zeiten multipler Krisen

Am 17. Oktober 2022 trafen sich Abgeordnete und Forschende zur internationalen EPTA-Konferenz in Berlin. Dort diskutierten sie über den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit Disruptionen und die Rolle der TA für Parlamente.

mehr
Cover Publikation Arbeitsbericht 201 vom TAB
KI in der Verwaltung

Mit Perspektiven für eine gelingende Digitalisierung der Verwaltung beschäftigt sich ein neuer TAB-Arbeitsbericht. Im Fokus stehen internationale Beispiele für den Einsatz von KI- und so genannter Distributed-Ledger-Technologien (DLT).

mehr

Themen

Veranstaltungen