Institut für Technikfolgen­abschätzung und System­analyse (ITAS)

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Willkommen an der international führenden Einrichtung für Technikfolgenabschätzung!

Am ITAS tragen wir dazu bei, die Potenziale des technischen Fortschritts gut zu nutzen und gleichzeitig seine Risiken zu minimieren. Unsere Adressaten sind mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Akteure, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten. Ihnen bieten wir Wissen zum Handeln an und zeigen Lösungsansätze für globale Herausforderungen auf. 
Zum ITAS-Profil

Bildmontage KI und Genomeditierung
Policy Brief: KI, Genomforschung und Medizin

Der Einsatz künstlicher Intelligenz in der medizinischen Genomforschung hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Ein Policy Brief des Projekts "Deepen Genomics" zeigt Potenziale, Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für die Politik auf.

mehr
Grafitti Maske Covid-19Adam Nieścioruk / Unsplash
TA für eine Welt im Wandel

Die beiden großen TA-Institutionen aus Österreich und Deutschland, ITA und ITAS, arbeiten gegenwärtig daran, die Rolle der Technikfolgenabschätzung in einer von COVID-19 geprägten Welt zu ergründen.

mehr
Cover von TATuP-Ausgabe 1/2021 „Klimaneutrale und intelligente Städte in Europa“
TATuP „Klimaneutrale und intelligente Städte in Europa“

Obwohl vielfach gefordert, lässt die urbane Transformation noch auf sich warten. Die neue TATuP-Ausgabe untersucht, wie integrative Ansätze, die intelligente Technologien mit sozialen Innovationen kombinieren, Europas Städte nachhaltiger machen könnten.

mehr
Neue Mitglieder der Institutsleitung: Rafaela Hillerbrand und Torsten Fleischer
Neue Stellvertretende Institutsleitungen

Das ITAS – und die Aufgaben für seine Leitung – sind zuletzt mitsamt neuer Herausforderungen und Wirkungsfelder stetig gewachsen. Vor diesem Hintergrund erweitern Rafaela Hillerbrand und Torsten Fleischer als neue Mitglieder die Leitung des Instituts.

mehr

Themen

Veranstaltungen