Willkommen an der international führenden Einrichtung für Technikfolgenabschätzung!

Am ITAS tragen wir dazu bei, die Potenziale des technischen Fortschritts gut zu nutzen und gleichzeitig seine Risiken zu minimieren. Unsere Adressaten sind mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Akteure, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten. Ihnen bieten wir Wissen zum Handeln an und zeigen Lösungsansätze für globale Herausforderungen auf. 
Zum ITAS-Profil

Portrait der Gastwissenschaftlerin am ITAS, Nikita Lin.
Gastwissenschaftlerin verbindet Forschung und Kunst

Welche Rolle kann künstlerische Forschung in der Technikfolgenabschätzung spielen? Dieser Frage geht die chinesische Kuratorin für Medienkunst Nikita Lin ein Jahr lang als Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am ITAS nach.

mehr
Mitglieder des Quartier Zukunft bei der Preisverleihung
Reallabor-Team erhält Preis für soziale Innovationen

Für das Projekt „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ hat das ITAS-Team um Oliver Parodi den Joachim-Reutter-Preis 2021 erhalten. Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld soll unter anderem Gastaufenthalte von Forschenden aus dem Ausland ermöglichen.

mehr
Logo des TAB
Was können europäische Gesellschaften aus der COVID-19-Pandemie lernen?

Das europäische Netzwerk von Institutionen der parlamentarischen Technikfolgenabschätzung (EPTA) präsentiert einen Bericht im Rahmen ihrer jährlichen Konferenz am 9. November 2021.

mehr
Deepfake von Präsident Putin
Deepfakes: Annäherung an vielschichtiges Phänomen

Mittels KI manipulierte Medieninhalte provozieren neue Fragen nach Echtheit, Glaubwürdigkeit und Überprüfbarkeit von Informationen. Forschende verschiedener Disziplinen analysieren die gesellschaftlichen Folgen und Optionen zur Regulierung der Technik.

mehr

Themen

Veranstaltungen