Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

News-Archiv

Hier finden Sie die bisher 2019 erschienenen News. Die News zu Publikationen finden Sie unten. Die ITAS-News lassen sich per RSS-Feed abonnieren.

2019
Logo TABTAB im Foyer – Zukunftstechnologien im Blick

Die Veranstaltung des TAB am 25.09.2019 im Paul-Löbe-Haus bot für zahlreiche Bundestagsabgeordnete und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Anlass, ins Gespräch zu kommen.

mehr
ITAS for FutureITAS for Future – Institut öffnet seine Türen

Am 19. und 20. September 2019 steht das ITAS Schülerinnen und Schülern sowie allen Interessierten offen. Sie sind eingeladen, sich über Ansätze für besseren Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit zu informieren und direkt mit Forschenden zu diskutieren.

mehr
technik.kontrovers "Mensch | Macht | Klima"Themenabend „Mensch | Macht | Klima“

Bei den Fridays for Future gehen weltweit Millionen von Menschen für eine klimaschonende Politik auf die Straße. Denkanstöße, um auch persönlich zum Klimaschutz beizutragen, gibt es am Dienstag, 17. September 2019 in der Reihe technik.kontrovers am ITAS.

mehr
Laser-gedruckte 3D-MaterialienZukünfte des 3D-Drucks

Ein ITAS-Team ist beteiligt am Exzellenzcluster 3D Matter Made to Order. Mit Blick auf Zukunftsvisionen schätzt das Team die gesellschaftlichen Implikationen von 3D-Druck-Technologien ab und sucht den Dialog mit Politik, Industrie und Zivilgesellschaft.

mehr
ITAS-Leiter Armin GrunwaldInternational Science Council beruft Armin Grunwald

Das International Science Council (ISC) hat den Leiter des ITAS in den Ausschuss für Wissenschaftsplanung berufen. Das neu formierte Gremium befasst sich mit zentralen Fragen aus den Bereichen Wissenschaft für die Politik und Politik für die Wissenschaft.

mehr
Dissertationsprojekt zu MobilitätsentscheidungenDissertation zu sozialem Kontext von Mobilität

In ihrem Promotionsprojekt am ITAS untersucht Maike Puhe, wie sich persönliche Netzwerke auf Mobilitätsentscheidungen auswirken. Ihre Ergebnisse sollen in ein am KIT entwickeltes agentenbasiertes Modell zur Verkehrsnachfrage einfließen.

mehr
Video-AusschnittKurzfilm erklärt Reallabore

Was soll das eigentlich sein, ein Reallabor? Forschung verständlich darzustellen ist eine zentrale Herausforderung der transdisziplinären Arbeit. Mit einem neuen Erklärfilm will das Karlsruher Reallabor Quartier Zukunft dazu einen Beitrag leisten.

mehr
FUTUREBODYZukünfte des menschlichen Körpers

Mit der möglichen und zunehmend realen Technisierung des Menschen befasst sich das vom ITAS koordinierte Forschungsprojekt FUTUREBODY. Sein transdisziplinärer Ansatz umfasst ein Filmfestival, für das noch bis Ende Juli Arbeiten eingereicht werden können.

mehr
ITAS-Wissenschaftler Miltos LadikasGlobale TA auf Tagesordnung der UN

Wie kann Technikfolgenabschätzung helfen, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen? Bei der UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD) berichtete Miltos Ladikas vom ITAS über das Ziel, ein weltweites TA-Netzwerk aufzubauen.

mehr
ITAS for Future„ITAS for Future“ – Institut öffnet seine Türen

Am 23. und 24. Mai steht das ITAS Schülerinnen und Schülern sowie alle Interessierten offen. Sie sind eingeladen, sich über Ansätze für einen besseren Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit zu informieren und direkt mit Forschenden zu diskutieren.

mehr
Logo des TABNeue Projekte des TAB

Der Bundestag hat das Arbeitsprogramm des TAB für 2019/2020 beschlossen. Zur Vorbereitung hat das TAB knapp 50 Untersuchungsanträge der Bundestagsausschüsse und -fraktionen kommentiert.

mehr
Armin Grunwald, Leiter des ITAS im Foresight Zukunftskreis des BMBFLeiter des ITAS in Zukunftskreis berufen

Mit Hilfe eines Foresightprozesses identifiziert und untersucht das Bundesministerium für Bildung und Forschung technische und gesellschaftliche Trends. Als Mitglied des Zukunftskreises begleitet Armin Grunwald die kommende dritte Foresight-Runde.

mehr
Treffen an der Russischen Akademie der WissenschaftenITAS-Delegation in Moskau

Forschende des ITAS besuchten vom 1. bis 12. April 2019 Moskau für einen Austausch zu Technikfolgenabschätzung (TA) und Responsible Research and Innovation (RRI). Auf den Gebieten wollen sie künftig noch enger mit den russischen Partnern zusammenarbeiten.

mehr
Reallabor-Netzwerk gegründetReallabor-Netzwerk gegründet

Gemeinsam mit dem Wuppertal Institut, der Leuphana Universität Lüneburg und Ecornet hat das ITAS das „Netzwerk Reallabore der Nachhaltigkeit“ gegründet – eine Plattform über und für Reallabore, die im Sinne nachhaltiger Entwicklung forschen und handeln.

mehr
8. openTA-Workshop in KarlsruheopenTA-Workshop

Am 16. und 17. Mai 2019 findet der 8. Workshop des Fachportals openTA statt. Bei der Veranstaltung „Junge Wissenschaft und digitale Communities: Chancen, Herausforderungen und Bedeutung von Online-Fachportalen in Cyberscience 2.0“ soll ein Manifest für ein TA-Fachportal entstehen.

mehr
Bewusstsein bei Künstlicher Intelligenz?Projekt zum „Bewusstsein“ Künstlicher Intelligenz

Visionen von „beseelten“ Maschinen gehen wahlweise mit euphorischer Begeisterung oder dystopischen Warnungen einher. Um das Thema zu entmystifizieren, wollen ITAS-Wissenschaftler nun aktuelle Diskurse analysieren und eine gemeinsame Wissensbasis schaffen.

mehr
Batterielabor im Helmholtz Institut UlmNachhaltige Batterien von morgen

Im Exzellenzcluster POLiS arbeiten 25 Forschungsgruppen an leistungsfähigen Batterietechnologien jenseits von Lithium. Das ITAS begleitet den Entwicklungsprozess mit dem Ziel, von Beginn an ökologische, ökonomische und soziale Aspekte zu berücksichtigen.

mehr
Schlossgarten Karlsruhe - Projekt Grüne LungeProjekt will „grüne Lunge“ von Städten stärken

Die Erhaltung städtischer Bäume und Wälder ist angesichts des Klimawandels und steigender Umweltverschmutzung essenziell für unser Wohlbefinden. Ein neues Projekt unter Leitung des ITAS entwickelt Strategien, um urbane Bäume resilienter zu machen.

mehr
Logo 4th European Technology Assessment ConferenceCall for Papers: Europäische TA-Konferenz

Im November 2019 trifft sich Europas TA-Community in Bratislava, um zu diskutieren, wie Technikfolgenabschätzung zur Wissenschafts-, Technologie- und Innovationspolitik beitragen kann. Die Einreichungsfrist für den ersten Call endet am 31. März 2019.

mehr
DNA Doppelhelix„Präzise“ Medizin mit Nebenwirkungen

Die Verbindung von Künstlicher Intelligenz, moderner Humangenomik und Genom-Editierung könnte neue Therapien für Krankheiten ebenso ermöglichen wie nichtmedizinische „Erbgut-Verbesserungen“. Das ITAS analysiert die Folgen und entwirft Handlungsoptionen.

mehr
technik.kontrovers "Wie fair ist die digitale Welt?"Themenabend „Wie fair ist die digitale Welt?“

Am Dienstag, 26. Februar 2019, lädt das ITAS zur nächsten Veranstaltung in der Reihe technik.kontrovers. Im Fokus: Diskriminierungsrisiken beim Einsatz Künstlicher Intelligenz – etwa auf dem Arbeitsmarkt, bei der Kreditvergabe oder bei Versicherungen.

mehr
Bestandteile des Open Artificial Pancreas SystemsTyp-1-Diabetes: Folgenabschätzung zu DIY-Technik

Mit gehackten Insulinpumpen will eine wachsende Community besser auf die Bedürfnisse von Menschen mit Typ-1-Diabetes eingehen. Ein Promotionsprojekt beleuchtet die Hintergründe der gemeinschaftlich entwickelten Alternative zur etablierten Medizintechnik.

mehr
Studierende aus Moskau zu Gast am ITASStudierende aus Moskau zu Gast

Angehenden Techniksoziologinnen und -Soziologen aus Russland hat das ITAS vom 16. bis 25. Januar Einblicke in aktuelle Entwicklungen der TA vermittelt. An dem Besuchsprogramm beteiligten sich Forschende mehrerer Fachrichtungen und Institutionen.

mehr
Entwicklung eines Solarenergiesystems für die Region MixtecaEnergiewende in Mexiko

Die innovative Nutzung erneuerbarer Energien könnte Mexiko erhebliche ökologische, wirtschaftliche und soziale Vorteile bringen. Patricia Oviedo entwickelt am ITAS Strategien zur Einführung von Solarenergie in der ariden Mixteca-Region des Landes.

mehr

Neue Publikationen

Eine Übersicht aller Publikationen finden Sie hier.

2019
TAB-Arbeitsbericht Nr. 181Klimaneutraler LKW-Verkehr?

Der neue TAB-Arbeitsbericht Nr. 181 legt den Fokus auf das Potenzial algenbasierter Kraftstoffe für den LKW-Verkehr. Es sind aber auch andere Kraftstoffe und ihre jeweiligen Antriebssysteme angesprochen.

mehr
lookKIT zu Transfer – zwei Beispiele am ITASlookKIT zu Transfer – zwei Beispiele am ITAS

Die neue lookKIT-Ausgabe beschäftigt sich mit dem (Wissens-)Transfer für Gesellschaft und Politik und stellt zwei Beispiele des ITAS vor: Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag und das Projekt „Energietransformation im Dialog“.

mehr
Cover TAb-Sensor Nr. 2Wie Gesundheits-Apps genutzt und bewertet werden

Der TAB-Sensor Nr. 2 veranschaulicht die Ergebnisse einer bundesweiten Repräsentativbefragung zum Nutzen von Gesundheits-Apps und zu möglichen Handlungsfeldern aus Sicht der Bevölkerung.

mehr
Quelle: Nomos VerlagStudie: Algorithmen und Diskriminierung

Algorithmen bergen das Potenzial, Menschen aufgrund bestimmter persönlicher Merkmale zu benachteiligen. Zu diesem Ergebnis kommt Carsten Orwat, Wissenschaftler am ITAS, in einer aktuellen Studie für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

mehr
Whitepaper "Künstliche Intelligenz und Diskriminierung – Herausforderungen und Lösungsansätze"Künstliche Intelligenz und Diskriminierung

Für die Plattform Lernende Systeme hat ein Forscherteam mit ITAS-Leiter Armin Grunwald Ursachen und Formen von Diskriminierung durch Algorithmen untersucht. Ihr Whitepaper fordert unter anderem eine unabhängige Kontrollinstanz für Künstliche Intelligenz.

mehr
TATuP 2/2019 "Digitalization in the Global South"TATuP zu Digitalisierung im globalen Süden

Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnen neue Möglichkeiten, bergen aber auch Risiken. Die TATuP-Ausgabe 2/2019 thematisiert die spezifischen Herausforderungen im Globalen Süden und setzt die TA der Digitalisierung in einen globalen Kontext.

mehr
The Ecological Limits of Work: on carbon emissions, carbon budgets and working timeArbeitszeit und Klimawandel

Um beim gegenwärtigen Emissionsniveau der Klimakrise effektiv zu begegnen, dürften Menschen in Deutschland künftig nur noch sechs Stunden pro Woche arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt Philipp Frey vom ITAS in seiner Studie „The Ecological Limits of Work“.

mehr
Cover TAB-Brief Nr. 50Vielfältige Einblicke in das Arbeitsprogramm des TAB

Der TAB-Brief Nr. 50 stellt unter anderem die vom Deutschen Bundestag beschlossenen neuen TA-Projekte sowie die neuesten Themenkurzprofile aus dem Horizon-Scanning vor.

mehr
Cover TAB-Arbeitsbericht Nr. 180Virtuelle und erweiterte Realitäten

Anwendungen von Virtual Reality und Augmented Reality haben in den letzten Jahren in vielen privaten wie beruflichen Zusammenhängen stark an Bedeutung gewonnen. Der TAB-Arbeitsbericht Nr. 180 zu Status quo, Herausforderungen und zukünftigen Entwicklungen in diesem Bereich ist nun erschienen.

mehr
Cover „Futures“„Futures“ zur Praxis sozio-technischer Zukünfte

Die aktuelle Ausgabe von „Futures“ geht in ihrem Schwerpunkt der Frage nach, wie sozio-technische Zukünfte in realen Innovationsprozessen und deren Governance zum Tragen kommen. Herausgeber des Schwerpunkts sind Mitarbeiter von ITAS und STePS.

mehr
Cover TAB-ArbeitsberichtPränataldiagnostik umfassend betrachtet

Für die politische Debatte des Deutschen Bundestags im Vorfeld der anstehenden Entscheidung über die Zukunft der Pränataldiagonostik steht nun der TAB-Arbeitsbericht Nr. 184 zur Verfügung.

mehr
Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analysen und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen (ENTRIA) - AbschlussberichtENTRIA-Abschlussbericht

Wie lassen sich komplexe Aushandlungsprozesse bei der Entsorgung radioaktiver Abfälle gestalten? Fünf Jahre lang hat sich das Endlager-Team des ITAS innerhalb des interdisziplinären ENTRIA-Projekts mit der Frage beschäftigt. Nun liegen die Ergebnisse vor.

mehr
TATuP 1/2019 "Normativität in der Technikfolgenabschätzung"TATuP zu Normativität in der TA

Technikfolgenabschätzung (TA) bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Engagement und Neutralität. Die aktuelle TATuP-Ausgabe 1/2019 stellt den Mythos von Neutralität in der TA in Frage und will die Debatte über ihre normativen Aspekte vorantreiben.

mehr
CoverGesundheits-Apps auf dem Prüfstand

Es kommen fast täglich neue Gesundheits-Apps auf den Markt. Der TAB-Arbeitsbericht Nr. 179 stellt Trends und Entwicklungen vor und gesellschaftspolitische Handlungsoptionen zur Diskussion.

mehr
Cover "Constructing a global technology assessment. Insights from Australia, China, Europe, Germany, India and Russia"Auf dem Weg zu einer globalen TA

Weltweite Auswirkungen von Technologien erfordern eine Technikfolgenabschätzung über Landesgrenzen hinweg. Ausgehend von dieser These zeigt der Band TA-Aktivitäten aus verschiedenen Erdteilen und sucht gemeinsame Ansätze für globale Herausforderungen.

mehr
CoverDokumentation des Fachgesprächs „Robotik in der Pflege“

Die Zusammenfassungen der Beiträge der Sachverständigen und die Videoaufzeichnung der Veranstaltung des TAB sind nun verfügbar.

mehr
Studie Attitudes towards big data practices and the institutional framework of privacy and data protectionEinstellungen zu Big-Data-Anwendungen

Forschende aus dem Projekt ABIDA haben eine bundesweite Umfrage zum praktischen Einsatz von Big Data durchgeführt. Ein Ergebnis: Unabhängig von demografischen Faktoren oder persönlichen Werten lehnen die meisten automatisierte Entscheidungen ab.

mehr
Cover zu „Zukunft der Apotheken“Von A wie „Autonomer Güterverkehr“ bis Z wie „Zukunft der Apotheken“

Das TAB hat sechs neue Themenkurzprofile aus dem Horizon-Scanning veröffentlicht.

mehr