Pia Laborgne

Pia Laborgne

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung
  • Reallaborforschung
  • Transformation des Energiesystems
  • Nachhaltige Stadtentwicklung

Aktuelle Positionen

  • Co-Chair UERA TWG 4 „Governance & Participation“
  • Board Mitglied European Sociological Association Research Network 12 Environment and Society
  • Mitglied des Management Committees der COST Action NEXUSNET

Beruflicher Werdegang

2004 - 2021 Europäisches Institut für Energieforschung
2010 - 2014 IWAR Institut, TU Darmstadt (Nachwuchsforschungsgruppe zu Städtischen Infrastrukturen)
2003 - 2004 Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg und Brüssel (Praktikum, Freie Mitarbeit)
1996 - 2003 Studium der Soziologie, Historischen Anthropologie und Romanischen Philologie in Freiburg, Helsinki und Bordeaux
Wissenschaftliche Hilfskraft am Freiburger Institut für Angewandte Sozialwissenschaft