Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Ehemalige Mitglieder
  • Arianna Ferrari
  • Martin Knapp
  • Hans-Jürgen Link
  • Stefanie Seitz
  • Rüdiger Trojok
Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Christopher Coenen
Reinhard Heil

Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Anfahrtsweg

ITAS SynBio: ITAS-Arbeitsgruppe Governance der Synthetischen Biologie

Zukunftsvisionen einer Biologie als voll ausgebildeter Ingenieurswissenschaft und einer Erschaffung neuer Lebewesen im Labor („vom Reißbrett“) werden in den letzten Jahren immer häufiger als realistisch angesehen. Der Begriff „Synthetische Biologie“ (SynBio) ist auf dem Weg, sich als Bezeichnung der dabei angesprochenen Fortschritte in Biologie und Gentechnik zu etablieren. In einem umfassenderen Sinn wird als Ziel der SynBio die Verwandlung von Leben in Technologie postuliert. Kritische Stimmen warnen vor den Risiken dieser neuen Entwicklungen oder hegen sogar grundlegende Bedenken hinsichtlich der Idee, künstliches Leben mit völlig neuen Eigenschaften zu erschaffen, selbst wenn es sich beispielweise nur um Bakterien handelt. Aus Teilen der Forschung und Politik wird hingegen verstärkt auf die großen Chancen hingewiesen, die das Feld für die Lösung zentraler Probleme in Bereichen wie Energie, Gesundheit und Umwelt biete. Hoffnungen und Bedenken konvergieren in Aktivitäten, die darauf abzielen, verantwortungsvolle Innovation zu ermöglichen. Zugleich und damit zusammenhängend erleben wir national wie international vermehrt akademische und öffentliche Diskussionen zu ethischen und gesellschaftlichen Aspekten der SynBio. Auch in der Kunst findet das Thema zunehmend Beachtung. Schließlich ist eine Ausweitung des Begriffs der SynBio festzustellen, bei der immer mehr Elemente herkömmlicher Biotechnologie zu dieser gezählt werden, wohl auch mit dem Ziel, das Feld zu einem bedeutenden Bereich der Forschungsförderung zu machen.

Die ITAS-Arbeitsgruppe Governance der Synthetischen Biologie (ITAS SynBio) hat sich vor diesem Hintergrund im Jahr 2011 anlässlich des Umstands gebildet, dass das ITAS an drei Projekten zur SynBio maßgeblich beteiligt war: dem Projekt SYNTH-ETHICS (EU, FP 7, bis 2011), dem Projekt Engineering Life (BMBF, ELSA, bis 2013) und dem Projekt Synthetische Biologie (TAB). Bei ihrer Arbeit geht die Gruppe von einem weiten Governance-Begriff aus, der beispielsweise auch die Analyse und Mitgestaltung des öffentlichen Diskurses und die Analyse kultureller Aspekte des Themas einschließt. Aufgrund seiner vielfältigen Aktivitäten im Bereich der wissenschaftlichen Politikberatung und Technikfolgenabschätzung fokussiert das ITAS bei der Analyse der mannigfaltigen Aspekte des Themas deren politisch-gesellschaftliche und öffentliche Relevanz.

Laufende Projekte

TechnoCitizenScience – Bürgerinnovation in Wissenschaft und Technik

mehr

Abgeschlossene Projekte

SYNENERGENE

Das Projekt SYNENERGENE befasst sich mit Verantwortungsvoller Forschung und Innovation („Responsible Research and Innovation“) im Bereich der Synthetischen Biologie. Ziele des Projekts sind die Weiterentwicklung des gesellschaftlichen Diskurs zur Synthetischen Biologie und die Erarbeitung programmatischer Strategiepapiere für die Bereiche Politik, Forschung und Bürgerbeteiligung, mit denen die zukünftige Entwicklung der Synthetischen Biologie über das Projektende hinaus mitgestaltet wird. Insgesamt 28 Partner aus Europa, den USA und Kanada haben sich unter Koordination des ITAS zusammengeschlossen, um mit einem „Mobilisation and Mutual Learning Action Plan“ (MMLAP) unter anderem die Entwicklung der Synthetischen Biologie zu analysieren, kritische Fragestellungen zu identifizieren, unterschiedliche Beteiligungsformate – von der Bürgerkonsultation über Theaterperformances bis hin zu künstlerischen Reflexionen – zu erproben und Wissenschaftler, Künstler, Unternehmen, politische Entscheidungsträger, zivilgesellschaftliche Organisationen und weitere Gruppen zur Diskussion über die Synthetische Biologie zusammenzubringen.

mehr

Synthetische Biologie

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der SynBio, ihrer Beobachtung und beginnenden öffentlichen Debatte wurde das TAB beauftragt, das Thema in einem TA-Projekt zu bearbeiten, um dem Bundestag eine Informationsgrundlage für eine vorausschauende Politikgestaltung zu liefern. Die Untersuchung soll sich neben naturwissenschaftlich-technologischen Aspekten insbesondere auf Fragen der Ethik, der Sicherheit (safety und security), des geistigen Eigentums bzw. des Urheberrechts, der Regulierung (bzw. Governance), der öffentlichen Wahrnehmung sowie einer adäquaten und frühzeitigen Chancen- und Risikokommunikation richten.

mehr

SynGovernance

Mit der Initiative HISyn hat es sich die Helmholtz-Gemeinschaft zum Ziel gesetzt, die Synthetische Biologie als ein aufstrebendes Forschungsfeld zu fördern und als hochpotente Technologie mit enormem Anwendungspotential in Deutschland zu etablieren. Die Initiative besteht aus einem Forschungsverbund von fünf Helmholtz-Zentren sowie den beiden Universitäten Freiburg und Heidelberg und wird vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg (DKFZ) koordiniert. In verschiedenen Technologieplattformen der Initiative entwickelte molekulare Bausteine und Schaltkreise sollen in interdisziplinären Anwendungsprojekten aus den Forschungsbereichen Gesundheit und Schlüsseltechnologien zum Einsatz kommen. Das Forschungsprogramm umfasst zudem zwei "community actions". Das ITAS ist mit einem der beiden "community actions", dem Begleitforschungsprojekt SynGovernance, an der Initiative beteiligt. SynGovernance befasst sich speziell mit ethischen und sozialen Aspekten der Synthetischen Biologie, wie sie vermehrt national und international diskutiert werden. Dazu gehören der Schutz vor Missbrauch („biosecurity“), mögliche Gefahren für die menschliche Gesundheit und die Umwelt durch Anwendungen von „synthetischen“ Organismen mit neuen Eigenschaften („biosafety“), aber auch sozioökonomische Risiken sowie die öffentliche Kommunikation zur Synthetischen Biologie. Darüber hinaus sind Fragen der Forschungspolitik und Förderstrategien Gegenstände des Projekts.

mehr

Engineering Life

Seit Oktober 2010 läuft das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt Engineering Life. Ziele des Projekts sind die Reflektion der ethischen, umfassenderen philosophischen sowie theologischen Relevanz der SynBio und die Analyse der mit diesem emergierenden Forschungs- und Entwicklungsfeld verbundenen Chancen, Risiken und rechtlichen Fragen. Innerhalb des Gesamtprojekts ist das ITAS für eines von fünf Teilprojekten verantwortlich. In diesem Teilprojekt analysiert und bewertet das ITAS den potenziellen gesellschaftlichen Nutzen und die Risiken der SynBio sowie die verschiedenen Erwartungen und Zukunftsvisionen, die das Feld und seine Wissenspolitik prägen.

mehr

Ethical and regulatory issues raised by synthetic biology (SYNTH-ETHICS)

Das seit März 2009 laufende Projekt SYNTH-ETHICS wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Siebten Forschungsrahmenprogramms (FP7) gefördert. Es befasst sich mit ethischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Aspekten der SynBio. Das ITAS untersucht in dem Projekt vor allem ethische Herausforderungen, den öffentlichen Diskurs zur SynBio und politische Gestaltungsfragen.

mehr

Publikationen

Im Folgenden werden thematisch relevante Projektpublikationen sowie akademische und andere Veröffentlichungen von ITAS-SynBio-Gruppenmitgliedern aufgeführt.

2018

Sauter, A.
Neue Gentechnologieverfahren - alte Kontroversen? Einsichten und Aussichten aus früheren TA-Projekten. In: Decker, M.; Lindner, R.; Lingner, S.; Scherz, C.; Sotoudeh, M. (Hrsg.): "Grand Challenges" meistern - der Beitrag der Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos - edition sigma 2018, S. 149-157
(Gesellschaft - Technik - Umwelt, Bd. 20)

2017

Albrecht, S.; Diekämper, J.; Marx-Stölting, L.; Sauter, A.
Grüne Gentechnik und Genome Editing. Erfordernisse einer Neuausrichtung der Wissenschaftkommunikation. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 26(2017)3, S. 64-69, DOI: 10.14512/tatup.26.3.64

Bolz, K.
Who should be the principal of innovation? Journal of Responsible Innovation 4(2017)1, S. 78-81, DOI: 10.1080/23299460.2017.1320645

Coenen, Chr.
Biohacking: New do-it-yourself practices as technoscientific work between freedom and necessity. In: Multidisciplinary Digital Publishing Institute (Hrsg.): Proceedings des IS4SI 2017 Summit, Göteborg, Schweden, 12.-16.06.2017. Basel: MDPI 1(2017)3, 256, DOI: 10.3390/IS4SI-2017-04119

2016

Coenen, Chr.
El discurso sobre la biología sintética y la innovación responsable: observaciones desde una perspectiva histórica. Isegoría 55(2016)6, S. 393-407, DOI: 10.3989/isegoria.2016.055.01

König, H.
Brave new genomes: Report on the BMBF-funded CRISPR.kitchen - genome hacking retreat, 13-17 March 2017, Munich, Germany. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 26(2017)1-2, S. 84-85, DOI: 10.14512/tatup.26.1-2.84

König, H.; Frank, D.
Von der Invention zur Innovation: Anwendungspotenziale von Synthetischer Biologie und Genome Editing (Nachdruck). umwelt medizin gesellschaft 29(2016)3, S. 35-40

Seitz, S.B.
Let's talk about ... Synthetic biology - emerging technologies and the public. In: Hagen, K.; Engelhard, M.; Töpfer, G. (Hrsg.): Ambivalences of creating life. Societal and philosophical dimensions of synthetic biology. Cham Heidelberg u.a.: Springer 2016, S. 157-175, DOI: 10.1007/978-3-319-21088-9
(Ethics of Science and Technology Assessment, Vol. 45)

König, H.; Frank, D.; Heil, R.; Coenen, Chr.
Synthetic biology's multiple dimensions of benefits and risks: implications for governance and policies. In: Boldt, J. (Hrsg.): Synthetic biology. Metaphors, Worldviews, Ethics, and Law. Wiesbaden: Springer VS 2016, S. 217-232 (Technikzukünfte, Wissenschaft und Gesellschaft)

2015

Albrecht, S.; Coenen, Chr.; König, H.
Enriching the methodological scope of technology assessment. Initial insights from SYNENERGENE, the mobilisation and mutual learning action plan on synthetic biology. In: Scherz, C.; Michalek, T.; Hennen, L.; Hebáková, L.; Hahn, J.; Seitz, S.B. (Hrsg.): The next horizon of technology assessment. Proceedings from the PACITA 2015 Conference in Berlin. Prag, Tschechien: Technology Centre ASCR 2015, S. 151-156

Albrecht, S.
Responsible research implementieren. Zur praktischen Umsetzung von RRI am Beispiel des Projekts "Synenergene" zur synthetischen Biologie. In: Bogner, A.; Decker, M.; Sotoudeh, M. (Hrsg.): Responsible Innovation - Neue Impulse für die Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos - edition sigma 2015, S. 357-368 (Gesellschaft - Technik - Umwelt, Neue Folge 18)

Frank, D.
Vom Handwerkszeug der Gentechnik und der synthetischen Biologie. TTN edition (2015)1, S. 8-28

Frank, D.; Heil, R.; Coenen, Chr.; König, H.
Synthetic biology's self-fulfilling prophecy - dangers of confinement from within and outside. Biotechnology Journal 10(2015)2, S. 231-235, publ. online, DOI: 10.1002/biot.201400477

Grunwald, A.
Synthetic biology as technoscience and the EEE concept of responsibility. In: Giese, B.; Pade, C.; Wigger, H.; von Gleich, A. (Hrsg.): Synthetic Biology. Character and impact. Heidelberg u.a.: Springer 2015, S. 249-265 (Risk Engineering)

König, H.; Dorado-Morales, P.; Porcar, M.
Responsibility and intellectual property in synthetic biology. A proposal for using responsible research and innovation as a basic framework for intellectual property decisions in synthetic biology. EMBO reports 16(2015)9, S. 1055-1059, publ. online

König, H.; Frank, D.
Von der Invention zur Innovation: Anwendungspotenziale von synthetischer Biologie und genome editing. TAB-Brief (2015)46, S. 5-12

Sauter, A.
Synthetische Biologie und Genome Editing: Herausforderungen für die Forschungspolitik. TAB-Brief 46(2015), S. 27-35

Sauter, A.; Albrecht, S.; Doren, D. van; König, H.; Reiß, T.; Trojok, R.; unter Mitarbeit von Sebastian Elsbach
Synthetische Biologie - die nächste Stufe der Bio- und Gentechnologie. Berlin: Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) 2015 (TAB-Arbeitsbericht Nr. 164)

Seitz, S.B.
Approaching synthetic biology for societal evaluation and public dialogue. In: Scherz, C.; Michalek, T.; Hebáková, L.; Hennen, L.; Hahn, J.; Seitz, S.B. (Hrsg.): The next horizon of technology assessment. Proceedings from the PACITA 2015 Conference in Berlin. Prag, Tschechien: Technology Centre ASCR 2015, S. 115-119

Trojok, R.
Biohacking als emanzipierte Citizen Science. In: Kießling, S.; Mertens, H.C. (Hrsg.): Evolution in Menschenhand: Synthetische Biologie aus Labor und Atelier. Freiburg i.B.: Herder 2015, S. 115-124

2014

Grunwald, A.
Synthetische Biologie: Technikzukünfte im Kontext von "Responsible Research and Innovation" (RRI). In: Achatz, J.; Knoepffler, N. (Hrsg.): Lebensformen - Leben formen. Ethik und Synthetische Biologie. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, S. 37-53 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Beiheft 11/2014)

Grunwald, A.
Visionary communication on techno-sciences and emerging challenges to societal debate: The case of synthetic biology. In: Schroeder-Heister, P.; Heinzmann, G.; Hodges, W.; Bour, P.E. (Hrsg.): Logic, methodology and philosophy of science. Logic and science facing the new technologies. Proceedings of the 14th international congress (Nancy). Milton Keynes, UK: collegepublications 2014, S. 469-488

Grunwald, A.
Synthetische Biologie zwischen Durchbruch und Hype. In: Deutscher Ethikrat (Hrsg.): Werkstatt Leben. Bedeutung der Synthetischen Biologie für Wissenschaft und Gesellschaft. Tagungsdokumentation des Deutschen Ethikrates 2011. Berlin: Deutscher Ethikrat 2013, S. 51-62

Grunwald, A.
Synthetische Biologie: Technikzukünfte im Kontext von "Responsible Research and Innovation" (RRI). In: Achatz, J.; Knoepffler, N. (Hrsg.): Lebensformen - Leben formen. Ethik und Synthetische Biologie. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, S. 37-53 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Beiheft 11/2014)

König, H.; Frank, D.; Heil, R.
Science, technology and the state - implications for governance of synthetic biology and emerging technologies. In: Michalek, T.; Hebakova, L.; Hennen, L.; Scherz, C.; Nierling, L.; Hahn, J. (Hrsg.): Technology assessment and policy areas of great transitions. Proceedings from the PACITA 2013 conference in Prague 13.-15.03.2013. Prag, Tschechien: Technology Centre ASCR 2014, S. 315-320

Sauter, A.
Synthetische Biologie: Ein Schlüsselbegriff künftiger Anwendungen der Biotechnologie. TAB-Brief (2014)43, S. 35-36

2013

Heil, R.; Coenen, Chr.
Zukünfte menschlicher Natur: Biovisionäre Diskurse von der Eugenik bis zum Human Enhancement. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 22(2013)1, S. 23-31

König, H.; Frank, D.; Heil, R.; Coenen, Chr.
Synthetic genomics and synthetic biology applications between hopes and concerns. Current Genomics 14(2013)1, S. 11-24, DOI: 10.2174/1389202911314010003

2012

Grunwald, A.
Responsible nanobiotechnology: philosophy and ethics. Singapur: Pan Stanford Publ., 2012. 383 S., ISBN 978-9814316804

Grunwald, A.
Synthetische Biologie als Naturwissenschaft mit technischer Ausrichtung. Plädoyer für eine "Hermeneutische Technikfolgenabschätzung". Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 21(2012)2, S. 10-15

Grunwald, A.
Synthetic biology: moral, epistemic and political dimensions of responsibility. In: Paslack, R.; Ach, J.S.; Lüttenberg, B.; Weltring, K.-M. (Hrsg.): Proceed with caution? Concept and application of the precautionary principle in nanobiotechnology. Proceedings of the Winter School course, 20.-25.02.2011. Münster: LIT 2012, S. 243-259 (Münsteraner Bioethik-Studien, Bd. 12)

Grunwald, A.
Synthetische Biologie zwischen Durchbruch und Hype. In: Tagungsband des Deutschen Ethikrates. 2012, S. 32-37

Grunwald, A.
Synthetische Biologie: Verantwortungszuschreibung und Demokratie. In: Boldt, J.; Müller, O.; Maio, G. (Hrsg.): Leben schaffen? Philosophische und ethische Reflexionen zur Synthetischen Biologie. Paderborn: Mentis 2012, S. 81-102

Grunwald, A.
Visionary communication on techno-sciences and emerging challenges to societal debate: the case of synthetic biology. 2012 (CLMPS series)

Link, H.-J.
Playing God and the intrinsic value of life: Moral problems for synthetic biology? Science and Engineering Ethics (2012)3, DOI: 10.1007/s11948-012-9353-z

2011

Coenen, Chr.
Extreme Technikvisionen und die gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft. In: Bartosch, Ulrich u.a. (Hrsg.): Verantwortung von Wissenschaft und Forschung in einer globalisierten Welt. Berlin: 2011, S. 231 - 255

Heil, R.
Von künstlichen Lebewesen und künstlichem Leben, in: Dabrock, P.; Bölker, M.; Braun, M.; Ried, J. (Hg.): Was ist Leben - im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit? Beiträge zu einer Ethik der Synthetischen Biologie. Freiburg, München: Karl Alber 2011, S. 147-172
(Lebenswissenschaften im Dialog, Bd. 11)

2010

Böhle, K.; Coenen, Chr.; Decker, M.; Rader, M.
Engineering of intelligent artefacts. In: European Parliament - STOA (Hrsg.): Making Perfect Life. Bio-Engineering (in) the 21st Century. Brüssel: European Parliament 2010, S. 128-167 (IP/A/STOA/FWC-2008-96/LOT6/SC1)
Titelbild/jpg Volltext/pdf

Grunwald, A.
Vom Veränderer zum Schöpfer. Synthetische Biologie: Chancen, Risiken und Verantwortungsfragen. Forschung & Lehre 17(2010)8, S. 558-560

SYNTH-ETHICS Consortium
Synthethics: Identification of ethical issues and analysis of public discourse (Deliverable 1 des Projekts SYNTH-ETHICS; mit Beiträgen von Coenen, Chr.; Heil, R.; Hennen, L.; Link, H.-J.)

2009

Coenen, Chr.
Zauberwort Konvergenz. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 18(2009)2, S. 44-50
Volltext/htm Volltext/pdf Inhalt/htm

Coenen, Chr.; Hennen, L.; Link, H.-J.
The ethics of synthetic biology. Contours of an emerging discourse. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 18(2009)2, S. 82-86
Volltext/htm Volltext/pdf Inhalt/htm

2008

Grunwald, A.
Auf dem Weg in eine nanotechnologische Zukunft. Philosophisch-ethische Fragen. Freiburg, München: Karl Alber 2008
(Angewandte Ethik, Band 10)
Titelbild/jpg Inhalt/htm Vorwort/htm Einführung/htm

Andere Aktivitäten

Im Folgenden werden Informationen zu thematisch einschlägigen Präsentationen, Vorträgen, Lehrveranstaltungen und anderen Aktivitäten von ITAS-SynBio-Gruppenmitgliedern aufgeführt.

2017

Bolz, K.
Responsible innovation, disruptive technology development and uncertainty - a study on the role of stakeholders. Vortrag auf der G-Forum 2017 Konferenz - 21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, Bergische Universität Wuppertal, 06.10.2017

Coenen, Chr.
Dialog und Philosophie in "Human Practices". Vortrag auf dem Synthetic Biology Meet Up 2017, Universität Düsseldorf, 05.10.2017

König, H.
When synbio met society - Some lessons learned. Vortrag beim European Summit of Industrial Biotechnology (ESIB) 2017, Graz, Österreich, 14.-16.11.2017

König, H.
Designed biological systems meet society: Challenges for science and applications. Vortrag auf dem CompuGene Symposium "Computer-aided Engineering of Synthetic Genetic Circuits", Darmstadt, 19.-21.06.2017

König, H.
Technologie: Leben - Neue Chancen, neue Herausforderungen. Vortrag bei den Deutschen Biotechnologietagen 2017, Hannover, 05.-06.04.2017

Sauter, A.
Synthetische Biologie versus Genome Editing - neue und alte Herausforderungen der Gentechnologien aus Sicht parlamentarischer Technikfolgenabschätzung. Vortrag auf der 7. Fachtagung Gentechnik des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Oberschleißheim, 08.11.2017

2016

Albrecht, S.
Synthetic biology - the next phase of biotechnology and genetic engineering. Vortrag im Rahmen der UFZ EnergyDays 2016, Leipzig, 22.-23.03.2016

Bolz, K.
Responsible research & innovation (RRI) - Overview of RRI projects at ITAS. Posterpräsentation auf dem SYNERGENE Forum, Amsterdam, Niederlande, 24.-25.06.2016

Bolz, K.; König, H.
Responsible innovation as a moderator of entrepreneurship - Learnings from the debate on advanced biotechnology. Vortrag auf der 8th Annual S.Net Conference, Bergen, Norwegen, 12.-14.10.2016

Coenen, Chr.
Programmable matter. Vortrag: Konferenz "Oh-man, oh-machine 2016: The question concerning technology and biology", Tel Aviv, Israel, 19.-20.12.2016

Coenen, Chr.; Brändle, C.; Trojok, R.
DIY biology as 'TechnoCitizenScience'. A view from Germany. Vortrag: Konferenz 8th Annual S.NET Meeting "The Co-production of emerging bodies, politics and technologies", Bergen, Norwegen, 12.-14.10.2016

Coenen, Chr.; Brändle, C.; Trojok, R.
DIY biology as 'TechnoCitizenScience'. A view from Germany. Vortrag: Konferenz 8th Annual S.NET Meeting "The Co-production of emerging bodies, politics and technologies", Bergen, Norwegen, 12.-14.10.2016

Grunwald, A.
Synthetic biology: seeking for orientation in the absence of valid prospective knowledge and of common values. In: Hansson, S.O.; Hirsch Hadorn, G. (Hrsg.): The Argumentative Turn in Policy Analysis. Reasoning about Uncertainty. Zürich, Schweiz: Springer 2016, S. 325-344, DOI: 10.1007/978-3-319-30549-3
(Logic, Argumentation and Reasoning, Vol. 10)

Sauter, A.
Biologische Sicherheitsforschung und Risikobewertung von GVO am Fallbeispiel der synthetischen Biologie. Vortrag auf dem Präsenzseminar "Umwelt, Technik und Gesellschaft" der FernUniversität Hagen, Berlin, 01.07.2016

Sauter, A.
Gentechnik, synthetische Biologie, Genome Editing - Anmerkungen zum Beitrag der TAG im Umgang mit molekularbiologischen Schlüsseltechnologien. Vortrag: 7. Internationale Konferenz des Netzwerkes Technikfolgenabschätzung (NTA7), Bonn, 16.-18.11.2016

2015

Albrecht, S.; Coenen, Chr.; König, H.
Enriching the methodological scope of prospective technology assessment. First impressions from SYNENERGENE, the 'mobilisation and mutual learning action plan' on synthetic biology. Vortrag auf der 2nd European TA Conference "The next horizon of technology assessment", Berlin, 25.-27.02.2015

Coenen, Chr.; Albrecht, S.; König, H.
Making sense of RRI in the SYNENERGENE project. Vortrag auf der 2nd European TA Conference "The next horizon of technology assessment", Berlin, 25.-27.02.2015

Sauter, A.
Biohacking. Gesprächsrunde im Rahmen der Sendereihe "Planet Wissen" zum Thema Biohacking des WDR Fernsehens, Berlin, 24.06.2015

Sauter, A.
Synthetische Biologie - Energie- und Umweltfragen (moderiertes Interview). Veranstaltung des Ev. Kirchentages, Hauptpodienreihe Mensch, Technik, Demokratie: "Wir schaffen das - Leben aus den Labors der synthetischen Biologie", Stuttgart, 04.06.2015

2014

Coenen, Chr.
Synthetic biology and the public. Vortrag auf dem Symposium der "International Autumn School, Biology feat Engineering" der Philipps-Universität Marburg, 25.11.2014

Coenen, Chr.
Die bunte Welt der neuen Biotechnologie. Synthetische Biologie und wissenschaftskultureller Wandel. Vortrag auf der Tagung "Vom Homo faber zum Homo creator? Bionik und synthetische Biologie" der Evangelischen Akademie Baden. Bad Herrenalb, 01.02.2014

Coenen, Chr.
Synenergene: The European synthetic biology RRI initiative. Vortrag auf dem BIO FICTION Science Art Film Festival. Wien, Österreich, 23.-25.10.2014

Frank, D.
Technikfolgenabschätzung gesundheitsorientierter Anwendungen der synthetischen Biologie. Vortrag auf der AEM (Akademie für Ethik in der Medizin) Jahrestagung "Technisierung der Medizin als ethische Herausforderung", Ulm, 09.-11.10.2014

Frank, D.
Von der Gentechnik zur synthetischen Biologie. Exemplarische Methoden der reversen Genetik. Vortrag auf dem Workshop "Verständnis von Leben in der syntheischen Biologie" des Instituts Technik-Theologie- Naturwissenschaften der Universität München, 10.02.2014

2013

Grunwald, A.
Reflexionen zur synthetischen Biologie - Elemente einer Hermeneutik. Vortrag auf der Tagung "Lebensformen - Leben formen" des Ethikzentrums der Universität Jena, 08.11.2013

Heil, R.
Zur Wahrnehmung der Synthetischen Biologie in der Öffentlichkeit. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Auf dem Weg in die synthetische Zukunft". Heidelberg, 24.10.2013

König, H.; Coenen, Chr.; Frank, D.; Heil, R.
Science, technology and the state: the quest for knowledge-based governance in synthetic biology. Vortrag auf der PACITA European Technology Assessment Conference "Technology assessment and policy areas of great transitions". Prag, Tschechien, 13.-15.03.2013

2012

Grunwald, A.
Responsible research and innovation. Das Beispiel der Synthetischen Biologie. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung der Universität Bremen. Bremen, 19.12.2012

Grunwald, A.
Energiewende - Synthetic Biology: What can be learned from worst case scenarios? Vortrag auf der International Conference on Bioethics. Nazaret, Israel, 23.08.2012

Grunwald, A.
Synthetische Biologie und die Verantwortung der Wissenschaft. Vortrag im Rahmen der Ferienakademie des Cusanuswerks. Niederalteich, 06.03.2012

Grunwald, A.
Synthetische Biologie: wissenschaftliche Verantwortung und demokratische Mitsprache. Vortrag auf dem Deutschen Katholikentag. Mannheim, 19.05.2012

König, H.
New science, new risks, new governance? Prospects and policy directions. Vortrag auf dem 2nd workshop of SynBioTA - The Technology Assessment of Synthetic Biology. Bremen, 29.06.2012

Coenen, Chr.
Dealing with technoscientific promises: some lessons learnt from nanotechnology, human enhancement and synthetic biology. Vortrag auf dem Forschungsseminar ETHOS-NANOPUBLIC der Universität Lausanne, Schweiz, 09.05.2012

2011

Coenen, Chr.
SynBio: Biologie als Ingenieurswissenschaft, Podiumsdiskussion mit Michael Liss (Life Technologies) auf dem Kongress "Die Untoten" der Kulturstiftung des Bundes, Kampnagel, Hamburg, 12.05.2011

Dusseldorp, M.
Seminar "Kunst?Technologie: Künstlerische Perspektiven auf technologische Innovationen" (zusammen mit Michaels, B.), Lehrveranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Winterkollegs "Innovation? Fortschritt? Avantgarde? Zum Umgehen mit ästhetischer Produktivität im 20. Jahrhundert" der Ludwigs-Maximilians-Universität München, München 14.-19.02.2011

Grunwald, A.
Synthetische Biologie. Verantwortung in der Demokratie. Vortrag auf dem Philosophischen Kolloquium, Universität Dortmund. Dortmund, 12.01.2011

Grunwald, A.
Vision Assessment: Proposal for deconstructing visionary storylines related with emerging technologies. Vortrag zum Lorentz Workshop "New Biology", Leiden, Niederlande, 02.02.2011

2009

Coenen, Chr.
Extreme Technikvisionen und die gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft. Vortrag auf der Konferenz "Forschen - erkennen - handeln: Verantwortung von Wissenschaft und Forschung in einer globalisierten Welt". Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.); Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG e.V.). Berlin, 24.10.2009

Coenen, Chr.
Policy advice on ethics of new technologies in Germany. Vortrag auf der Konferenz "Situer l'expertise factuelle et l'éthique dans le débat public institutionnalisé: premières analyses des 'Etats généraux de la bioéthique'", CNRS-Université Paris Descartes (Sorbonne), Frankreich, 10.11.2009

Coenen, Chr.
The ethics and governance of emerging technologies: Challenges and pitfalls. Vortrag an der University of Calgary, USA, 14.09.2009

Coenen, Chr.
Zur Governance technikvisionär geprägter Forschungsfelder. Vortrag auf der Frühjahrstagung 2009 "Governance von Zukunftstechnologien" des Arbeitskreises "Politik und Technik" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). Berlin, 22. - 23.05.2009

Grunwald, A.
Synthetic biology - ethical and social aspects. Vortrag an der Summer School on Nano-Biology. Bad Herrenalb, 08.09.2009

Grunwald, A.
Synthetische Biologie: Vorsorge durch wissenschaftliche Selbstverantwortung oder durch Regulierung? Vortrag auf der Konferenz "Ethische Fragen der Synthetischen Biologie" am Ethik-Zentrum der Universität Freiburg, 01. - 02.10.2009

2008

Grunwald, A.
Nanobiotechnologie und synthetische Biologie: mit künstlichem Leben auf dem Weg zu neuen Bedrohungen? Vortrag beim Workshop der Lomonossov-Universität Moskau, Russland, 29.09.2008