Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Bettina-Johanna Krings

Dr. Bettina-Johanna Krings

Forschungsbereichsleiterin
Forschungsbereich Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
Raum: 308
Tel.: +49 721 608-26347
bettina-johanna kringsOcp0∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Politischen Wissenschaft, Soziologie und Anthropologie (Magister) an der Karl-Ruprecht-Universität Heidelberg.

2015 Dissertation zum Thema „Strategien der Individualisierung“, betreut von Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink und Prof. Dr. Tilla Siegel, Universität Frankfurt a. M.

Beruflicher Werdegang

1991 - 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen eines Berufsbildungsprogrammes (Advanced Training Programme in Educational Management and Administration for Technical and Vocational Education) bei der Deutschen Stiftung für internationale Entwicklung (DSE) in Mannheim und Berlin
1992 - 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Projekt zur nationalen Förderung der Gleichberechtigung von Frauen im Bildungswesen (Programa Nacional de Promocion de la Igualdad de Oportunidades para la Mujer en el Area Educativa) im Kultusministerium in Buenos Aires, Argentinien
seit 1995 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITAS (damals noch AFAS); zeitweise Mitarbeit im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag TAB

Aktuelle Positionen

  • Leiterin des Forschungsbereichs Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
  • Stellvertretende Sprecherin des Topics Arbeit und Technik im Rahmen des Schwerpunktes „Mensch und Technik“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
  • Mitglied im Ethik-Beirat des Forschungsverbundes: „Dorfgemeinschaft 2.0 – Das Alter im ländlichen Raum“

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Technische Innovationen und Auswirkungen auf Arbeitsstrukturen
  • Konzepte der Mensch-Maschine-Relation
  • Theorie und Methoden der Technikfolgenabschätzung
  • Soziologische Theorien der Moderne

Aktuelle Projekte

Im Netz

Autoren-IDs:
ORCID
Scopus

Wissenschaftsnetzwerke:
RePEc
ResearchGate

 

Aktuelle Publikationen und Vorträge

Dobroc, P.; Krings, B.-J.; Schneider, C.; Wulf, N.
Alternativen als Programm. Plädoyer für einen Perspektivenwechsel in der Technikfolgenabschätzung. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 27(2018)1, S. 28-33, DOI: 10.14512/tatup.27.1.28
Volltext/htm

Krings, B.-J.
Digitalisiert, effizient & global? Die fortlaufende Technisierung der Erwerbsarbeit. In: Hausstein, A.; Zheng, C. (Hrsg.): Industrie 4.0/Made in China 2025. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2018, S. 165-181
(Karlsruher Studien Technik und Kultur)

Krings, B.-J.
Grand Challenges als Spiegelbild des homo fabers - Herausforderungen für die Technikfolgenabschätzung im 21. Jahrhundert. In: Decker, M.; Lindner, R.; Lingner, S.; Scherz, C.; Sotoudeh, M. (Hrsg.): "Grand Challenges" meistern: Der Beitrag der Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos 2018, S. 61-71

Krings, B.-J.
Ich und Du ¦ Du und ich - Menschen im Spiegel ihrer Technik. Vortrag im Rahmen der KIT Ringvorlesung "Medien- und kulturwissenschaftliche Arbeitsfelder", WS 2017/2018, Karlsruhe, 30.01.2018

Krings, B.-J.
Individualisierung als Lebensstrategie - Konzeptionelle Überlegungen zur Praxis von individuellen (Lebens-)Entscheidungen. Vortrag auf der Tagung des Sonderforschungsbereichs "Lebensentscheidungen", Münster, 01.-02.03.2018

Krings, B.-J.
Intimate Information. Die Erhebung von Daten in der Pflege. Vortrag auf der Jahrestagung "Daten als Rohstoff? Digitalisierungsprozesse in wirtschaftsethischer Perspektive", Hannover, 16.-17.03.2018

Krings, B.-J.
Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse - Konzepte und Grundgedanken. Vortrag im Rahmen eines Masterstudiengangs, Tongji-Universität Shanghai, VR China, 12.04.2018

Krings, B.-J.
The vision of industry 4.0 in Germany as a pioneering technology boost? Critical comments on a debate. Vortrag auf der Tagung "Social Consequences of Industry 4.0 with a focus on changes on the employment world", Shanghai, VR China, 13.04.2018

Krings, B.-J.; Weinberger, N.
Assistant without master? Some conceptual implications of assistive robotics in health. Technologies 6(2018)13, DOI: 10.3390/technologies6010013

Moniz, A. Brandão; Krings, B.-J.; Frey, P.
Indústria 4.0: Implicações de um conceito para o trabalho (Industry 4.0: Concept implications for the work). Vortrag auf dem X Encontro Nacional do Trabalho (National Meeting on Work), Lissabon, Portugal, 05.05.2018

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS