Leitbilder und Visionen als sozio-epistemische Praktiken - Theoretische Fundierung und praktische Anwendung des Vision Assessment in der Technikfolgenabschätzung

Projektbeschreibung

Die Erzeugung, Beeinflussung und Instrumentalisierung soziotechnischer Leitbilder und Visionen erweist sich zunehmend als ein wichtiges Element in Innovations- und Transformationsprozessen sowie der Governance solcher Prozesse. Dies gilt besonders für neue und emergierende Technologien (NEST) sowie für die Transformationen großer etablierter soziotechnischer Systeme. Die Genese, Funktionen und Wirkungen der Leitbilder und Visionen in den Prozessen bleiben jedoch häufig im Dunklen. Analytisch hat die Technikfolgenabschätzung (TA) darauf mit „Vision Assessment“ geantwortet. Doch offen bleibt in der Regel die Frage, wie sich durch ein Vision Assessment Wissen erzeugen lässt, das dann im Rahmen von TA beratungsrelevant werden kann.

Bislang hat sich das Vision Assessment auf die Analyse und Bewertung von Vorstellungs- und Medieninhalten konzentriert. Für die Analyse und Bewertung von Leitbildern und Visionen als konstitutiven Elementen in komplexen und vielschichtigen Innovations- und Transformationsprozessen reicht diese Sichtweise nicht aus. Theoretisches Ziel des Projekts ist es deshalb, die vorliegenden Positionen zum Vision Assessment in der TA und in den Science & Technology Studies (STS) (z.B. Grunwald; Jasanoff; Nordmann; van Lente; von Gleich) zu einem mehrdimensionalen theoretischen Konzept weiterzuentwickeln, das in der Praxis der TA anwendbar ist. Dieses Konzept begreift Leitbilder und Visionen als „sozio-epistemische Praktiken“. Mit ihm soll die Wechselseitigkeit von sozialen Prozessen und Wissensordnungen analytisch zugänglich werden. Leitbilder und Visionen werden somit als konstitutive Elemente in Diskursen und Praktiken begreifbar, die Kommunikationsprozesse, Handlungen und sachtechnische Hervorbringungen gleichermaßen ermöglichen und verändern.

Der analytische Blick auf Leitbilder und Visionen als sozio-epistemische Praktiken ist auch die Voraussetzung für die Beurteilung von Praktiken der bewussten Generierung und des strategischen Einsatzes von Leitbildern und Visionen in den NEST, Technowissenschaften und großen soziotechnischen Transformationen, auch als „Visioneering“ bezeichnet. In diesem Zusammenhang wird auch die Beteiligung der TA an Prozessen der Gestaltung von Visionen reflektiert. Auch das Vision Assessment der TA ist Teil der zu untersuchenden sozio-epistemischer Praktiken. Zwar geht es dieser Praxis darum, Leitbilder und Visionen zu analysieren und zu bewerten, aber diese Praxis verändert (möglicherweise) selbst die Leitbilder und Visionen und modifiziert ihre Wirkungen im politischen System bzw. der politischen Öffentlichkeit. Praktisches Ziel ist es deshalb ein in Bezug auf seine Kontexte und Wirkungen reflektiertes Vision Assessment zu entwickeln, das sich in den unterschiedlichen Beratungskontexten der TA einsetzen lässt.

Daraus leiten sich vier Forschungsschwerpunkte ab:

  1. Die Entwicklung des theoretischen Konzepts von Leitbildern und Visionen als sozio-epistemische Praktiken;
  2. Fallspezifische Differenzierungen des Konzept für spezifische Innovations- und Transformationsprozesse und Typenbildung im Vergleich ausgewählter Beispiele, z.B. Robotik, synthetische Biologie, Human- und Animal-Enhancement, in-Vitro-Fleisch, Nanotechnologie, Big Data, SmartGrid/Energiesystem und Open Design;
  3. Anwendung des Konzeptes auf Praktiken des „Visioneering“;
  4. Entwicklung eines Anforderungsprofils an Vision Assessments für die Beratungskontexte der TA.

Ausgewählte Publikationen vor 2014

Publikationsliste: PDF

Publikationen


2020
Vorträge
Dobroć, P.; Rothenhäusler, A.
Die Vermessung der Zukunft von gestern und die Analyse von vergangenen und gegenwärtigen Technikvisionen.
2020. Neue Kulturgeographien. Technocultures & Technoscapes (NKG2020 2020), Bonn, Deutschland, 30. Januar–1. Februar 2020 
2019
Buchaufsätze
Lösch, A.; Böhle, K.; Coenen, C.; Dobroć, P.; Heil, R.; Grunwald, A.; Scheer, D.; Schneider, C.; Ferrari, A.; Hommrich, D.; Sand, M.; Aykut, S. C.; Dickel, S.; Fuchs, D.; Kastenhofer, K.; Torgersen, H.; Gransche, B.; Hausstein, A.; Konrad, K.; Nordmann, A.; Schaper-Rinkel, P.; Schulz-Schaeffer, I.; Wentland, A.
Technology Assessment of Socio-Technical Futures - A Discussion Paper.
2019. Socio-Technical Futures Shaping the Present : Empirical Examples and Analytical Challenges. Ed.: A. Lösch, 285–308, VS Verlag für Sozialwissenschaften. doi:10.1007/978-3-658-27155-8_13
Lösch, A.; Grunwald, A.; Meister, M.; Schulz-Schaeffer, I.
Introduction: Socio-Technical Futures Shaping the Present.
2019. Socio-Technical Futures Shaping the Present : Empirical Examples and Analytical Challenges. Ed.: A. Lösch, 1–14, VS Verlag für Sozialwissenschaften. doi:10.1007/978-3-658-27155-8_1
Lösch, A.; Schneider, C.; Heil, R.
Visionary Practices Shaping Power Constellations.
2019. Socio-Technical Futures Shaping the Present : Empirical Examples and Analytical Challenges. Ed.: A. Lösch, 67–88, VS Verlag für Sozialwissenschaften. doi:10.1007/978-3-658-27155-8_4
Bücher
Lösch, A.; Grunwald, A.; Meister, M.; Schulz-Schaeffer, I. (Hrsg.).
Socio-Technical Futures Shaping the Present : Empirical Examples and Analytical Challenges.
2019. VS Verlag für Sozialwissenschaften 
Vorträge
Dobroć, P.
Visions as cultural techniques. Cultural semiotic reflections on visions.
2019, November 18. Seminar "Contrasting visions of technological change" (2019), Quito, Ecuador, 18. November 2019 
Dobroć, P.; Roßmann, M.; Lösch, A.
Visions as socio-epistemic practices: Foundation and application in Technology Assessment.
2019. Technology, Innovation and Society for visitors of the Baumann Moscow State Technical University (2019), Karlsruhe, Deutschland, 23. Januar 2019 
2018
Buchaufsätze
Coenen, C.; Ferrari, A.; Grunwald, A.
Wider die Begrenzung der Enhancement-Debatte auf angewandte Ethik.
2018. Die Leistungssteigerung des menschlichen Gehirns. Ed.: N. Erny, 57–85, Springer Fachmedien Wiesbaden. doi:10.1007/978-3-658-03683-6_4
Frey, P.
Vom Unabgegoltenen der Automation.
2018. Work in Progress. Work on Progress. Beiträge kritischer Wissenschaft. Doktorand*innenjahrbuch 2018. Hrsg.: M. Hawel, 79–90, VSA Verlag 
Grunwald, A.
The Spreading of Techno-visionary Futures.
2018. Diffuse Spreading in Nature, Technology and Society. Ed. A. Bunde, 295–309, Springer. doi:10.1007/978-3-319-67798-9_15
Heil, R.
Der Mensch als Designobjekt in frühen Transhumanismus und Techno-Futurismus.
2018. Designobjekt Mensch : die Agenda des Transhumanismus auf dem Prüfstand. Hrsg.: B. P. Göcke, 53–79, Herder 
Vorträge
Frey, P.
Technikforschung und Emanzipation.
2018. Technikpolitik von unten. Gründungskonferenz des Zentrums Emanzipatorische Technikforschung (2018), München, Deutschland, 7.–8. September 2018 
Frey, P.
Technology visions: the case of industry 4.0 concept.
2018. International Joint Meeting on Digitalization and the Future of Work, Hamilton, CDN, July 11-12, 2018 
Frey, P.; Schneider, C.
Mobilization for Alternative Sociotechnical Futures - the case of the Pro-Automation Movement.
2018. 19th ISA World Congress of Sociology (2018), Toronto, Kanada, 15.–21. Juli 2018 
Frey, P.; Schneider, C.
Industrie 4.0, Work 4.0 - TINA 4.0? Dominant techno-scientific futures and their alternatives.
2018. Techno-Scientific Visions of the Future, MCTS Seminartage der TU München, Kloster Plankstetten, 4.-6.April 2018 
Frey, P.; Sevignani, S.
Digitalisierung heute und morgen. Überblick über Möglichkeiten der Digitalisierung und des Einsatzes von Roboern.
2018. Arbeitstagung ’Digitalisierung? Grundeinkommen!’, Frankfurt, 26.Mai 2018 
Hausstein, A.; Lösch, A.
Clashing futures as drivers of sociotechnical change. A new approach for vision assessment.
2018. EASST-Conference (EASST 2018), Lancaster, Vereinigtes Königreich, 25.–28. Juli 2018 
Hausstein, A.; Lösch, A.; Ufer, U.
Politicizing futures: When conflicting visions meet.
2018. EASST-Conference (EASST 2018), Lancaster, Vereinigtes Königreich, 25.–28. Juli 2018 
Hausstein, A.; Lösch, A.
Transformationen und konkurrierende Zukünfte. Herausforderungen an das Vision Assessment als Analyse und Intervention.
2018. 8. Internationale Konferenz des Netzwerks Technikfolgenabschätzung (NTA 2018), Karlsruhe, Deutschland, 7.–8. November 2018 
Hommrich, D.; Dobroć, P.
Distorting mirrors of the present: Future visions of socio-epistemic practices.
2018. Grappling with the Futures : Insights from Philosophy, History, and Science, Technology and Society, Boston, Mass., April 29-30, 2018 
Lösch, A.; Hausstein, A.
Multiple vision and their quest for future. A new approach for vision assessment.
2018. 10th Annual S.NET Meeting (2018), Maastricht, Niederlande, 25.–27. Juni 2018 
2017
Buchaufsätze
Frey, P.
Automatisierung - (Alb-)Traum der emanzipatorischen Linken? Zu den gesellschaftspolitischen Implikationen avancierter Produktivkräfte.
2017. Kybernetik, Kapitalismus, Revolutionen : emanzipatorische Perspektiven im technologischen Wandel. Hrsg.: P. Buckermann, 109–123, Unrast Verlag 
Lösch, A.; Schneider, C.
Smart-Grid-Experimente im Macht-Wissens-Dispositiv der Energiewende.
2017. Experimentelle Gesellschaft : das Experiment als wissensgesellschaftliches Dispositiv. Hrsg.: S. Böschen, 163–184, Nomos Verlagsgesellschaft 
Zeitschriftenaufsätze
Vorträge
Coenen, C.
Who are the visioneers? Facets of futurization.
2017. Kick-Off Workshop ’Futurisation of Politics’, Potsdam, November 23-24, 2017 
Dobroć, P.
Die Facetten der Openness und ihre gesellschaftlichen Folgen.
2017. Seminar “3D-Druck. Auswirkungen auf die Arbeitswelt” der Hans-Böckler-Stiftung (2017), Hamburg, Deutschland, 6.–9. September 2017 
Dobroć, P.
Visionen und Transformationsprozesse in der Technikfolgenabschätzung und die Abhängigkeit des Sozialen vom Semiotischen.
2017. Nachwuchstagung “2000 Revisited - Rückblick auf die Zukunft” (2017), Karlsruhe, Deutschland, 6.–7. Mai 2017 
Frey, P.
Towards an automated (anti-)utopia? A critical reflection of the contemporary discourse on automation.
2017. 8th Winter School on Technology Assessment (2017), Lissabon, Portugal, 5. Dezember 2017 
Frey, P.; Schneider, C.
Concrete utopias of digitalisation compared.
2017. Critical Issues in Science, Technology and Society Studies : 16th Annual STS Conference, Graz, A, May 8-9, 2017 
Frey, P.; Stary, P.
(Grenzen der ) Automatisierung von Arbeit.
2017. Ferienakademie der Rosa Luxemberug Stiftung, Blossin, 13.März 2017 
Lösch, A.
Technikfolgenabschätzung zwischen Vision Assessment und Visionierung.
2017. Ringvorlesung ’Technikjournalismus/Technik-PR’, Technische Hochschule Nürnberg, 20.Juni 2017 
Lösch, A.
Wie nimmt das ITAS Zukunft in den Blick?.
2017. Nachwuchstagung “2000 Revisited - Rückblick auf die Zukunft” (2017), Karlsruhe, Deutschland, 6.–7. Mai 2017 
Lösch, A.
Visionen als sozio-epistemische Praktiken - Technikzukünfte/Diskurse/Materialitäten?.
2017. 2.Workshop der KIT-AG Diskursanalyse, Karlsruhe, 26.Juli 2017 
2016
Forschungsberichte/Preprints
Lösch, A.; Böhle, K.; Coenen, C.; Dobroć, P.; Ferrari, A.; Heil, R.; Hommrich, D.; Sand, M.; Schneider, C.; Aykut, S.; Dickel, S.; Fuchs, D.; Gransche, B.; Grunwald, A.; Hausstein, A.; Kastenhofer, K.; Konrad, K.; Nordmann, A.; Schaper-Rinkel, P.; Scheer, D.; Schulz-Schaeffer, I.; Torgersen, H.; Wentland, A.
Technikfolgenabschätzung von soziotechnischen Zukünften.
2016. Karlsruher Institut für Technologie (KIT). doi:10.5445/IR/1000062676VolltextVolltext der Publikation als PDF-Dokument
Vorträge
Büscher, C.; Böschen, S.; Lösch, A.
Die Forcierung des sozio-technischen Wandels. Neue (alte?) Herausforderungen für die Technikfolgenabschätzung (TA).
2016. 7. internationale Tagung des Netzwerks Technikfolgenabschätzung (NTA7), Bonn, 16.-18.November 2016 
Büscher, C.; Gross, M.; Engels, A.
Krieg als mit Absicht hervorgerufene ökologische Katastrophe. 30 Jahre ’Risikogesellschaft’ und ’Ökologische Kommunikation’.
2016. 38.Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 26.-30.September 2016 
Grunwad, A.
Shaping the present by creating pictures of the future?.
2016. Science and Technology by other Means : 4S/EASST Conference, Barcelona, E, August 31 - September 3, 2016 
Grunwald, A.
Wieviel Spekulation verträgt die Technikethik? Das Beispiel der spekulativen Nano-Ethik.
2016. Symposium ’Ethische Aspekte des Umgangs mit Nanotechnologien’, Universität Bremen, 14.Oktober 2016 
Lösch, A.; Böhle, K.; Coenen, C.; Ferrari, A.; Heil, R.; Dobroć, P.; Sand, M.; Schneider, C.
Leitbilder und Visionen als sozio-epistemische Praktiken. Theoretische Fundierung und praktische Anwendung des Vision Assessment in der Technikfolgenabschätzung.
2016. Statuskolloquium des Helmholtzprogramms ’Technologie, Innovation und Gesellschaft (TIG)’, Wissenschaftszentrum Bonn, 22.-23.Februar 2016 
Lösch, A.; Heil, R.; Schneider, C.
Visions as socio-epistemic practices shaping the present.
2016. Science and Technology by other Means : 4S/EASST Conference, Barcelona, E, August 31 - September 3, 2016 
Lösch, A.; Heil, R.; Schneider, C.
Visons as socio-epistemic practices: a concept to analyze the effects of visions.
2016. 3rd ISA Forum of Sociology, Wien, A, July 10-14, 2016 
Sand, M.
Structural, individual and collective responsibility - The case of visioneering.
2016. The Co-Production of Emerging Bodies, Politics and Technologies : 8th Annual S.Net Meeting, Bergen, N, October 12-14, 2016 
2015
Buchaufsätze
Coenen, C.
The messiness of convergence. Remarks on the roles ot two visions of the future.
2015. Knowing New Biotechnologies : Social Aspects of Technologicl Convergence. Hrsg.: M. Wienroth, 77–91, Routledge 
Khodzhaeva, A.; Sand, M.; Maia, M. J.; Woll, S.; Velloso, G.; Frank, D.
Looking backward, looking forward: Report on the S.NET 6th Annual Meeting ’Better Technologies with no Regret?’.
2015. Bowman, D. [Hrsg.] Practices of Innovation and Responsibility : Insights from Methods, Governance and Action Berlin : AKA GmbH, 2015 (Studies of New and Emerging Technologies / S.NET ; 6), 9–18 
Zeitschriftenaufsätze
Vorträge
Coenen, C.
Der europäische Weg ins Internet: Visionen und Realitäten.
2015. netz:regeln 2015 : Digital Everything - Wie digital ist unsere Zukunft?, Berlin, 26.November 2015 
Ferrari, A.; Coenen, C.; Lösch, A.
Exploring the socio-epistemic roles of visions in new and emerging technologies.
2015. S.NET Conference “From Nanotechnologies to emerging technologies: towards a global responsibility” (2015), Montreal, Kanada, 18.–21. Oktober 2015 
Ferrari, A.; Lösch, A.
How smart grid meets in vitro meat: on socio-epistemic practices of visionieering.
2015. 1st International Conference on Anticipation, Trento, I, November 5-7, 2015 
Grunwald, A.
The hermeneutic analysis of visions applied to visions of TA.
2015. 2nd European TA Conference “The next horizon of technology assessment” (2015), Berlin, Deutschland, 25.–27. Februar 2015 
Lösch, A.; Schneider, C.
Experimental re-arrangements of actors, power and knowledge : Smart grid visions as socio-epistemic practices of the energy transition.
2015. 10th International Conference in Interpretive Policy Analysis, Lille, F, July 8-10, 2015 
Lösch, A.; Schneider, C.
Vision as socio-epistemic practices. On the co-production of futures and real-life experiments.
2015. STePS Colloquium, Universtity of Twente, Enschede, NL, June 24, 2015 
Lösch, A.; Schneider, C.; Heil, R.
Was machen Zukünfte? Visionen als sozio-epistemische Praktiken.
2015. TA15 Konferenz, Wien, A, 1.Juni 2015 
Schneider, C.; Sand, M.
The making of visions - Visioneering socio-technical innovations.
2015. 1st International Conference on Anticipation, Trento, I, November 5-7, 2015 
Poster
Sand, M.; Jongsma, K.
The vision of an ageless society.
2015. Homo Senescens : Aging and Old Age in Philosophical, Theological and Historical Anthropology, Hannover, October 1-3, 2015 
2014
Buchaufsätze
Ferrari, A.; Marin, F.
Responsibility and visions in the new and emerging technologies.
2014. Arnaldi, S. [Hrsg.] Responsibility in Nanotechnology Development Dordrecht : Springer Science and Business Media, 2014 (The International Library of Ethics, Law and Technology ; 13), 21–36 
Masterarbeiten
Sand, M.
Considerations on the value of aging, death and their technological mastering. Masterarbeit.
2014. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) 
Zeitschriftenaufsätze
Böhle, K.; Bopp, K.
What a vision: The artificial companion. A piece of vision assessment including an expert survey.
2014. Science, Technology and Innovation Studies, 10 (1), 155–186 
Vorträge
Coenen, C.
Cyborgism and the transhumanist vision.
2014. Better Technologies with no Regret? : S.NET 6th Annual Meeting, Karlsruhe, September 21-24, 2014 
Coenen, C.
Human Enhancement: Historischer Hintergrund und aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen.
2014. MenschMaschine-Visionen : Technik, die unter die Haut geht ; 18.Berliner Kolloquium der Daimler und Benz Stiftung, Berlin, 4.Juni 2014 
Coenen, C.
Menschheitsprojekt ’Human Enhancement’? Visionen zur Zukunft des menschlichen Körpers und ihre Kritik.
2014. 14. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Präventation und Anti-Aging Medizin e.V., München, 1.-3. Mai 2014 
Coenen, C.
Critical theory, transhumanism and the technoscientific sublime.
2014. 7th International Critical Theory Conference of Rome, Roma, I, May 8-10, 2014 
Coenen, C.
Die bunte Welt der neuen Biotechnologie. Synthetische Biologie und wissenschaftskultureller Wandel.
2014. Tagung ’Vom Homo faber zum Homo creator? Bionik und synthetische Biologie’, Bad Herrenalb, 31. Januar - 2. Februar 2014 
Coenen, C.; Velloso, G.
Relevanz der Neurotechnologien und der Enhancement-Aspekt.
2014. Workshop ’Enhancement durch neurotechnologische Verfahren? Chancen, Risiken, Visionen’, Mainz, 6.-7. Oktober 2014 
Ferrari, A.
Visions of in-vitro meat.
2014. Better Technologies with no Regret? : S.NET 6rh Annual Meeting, Karlsruhe, September 21-24, 2014 
Ferrari, A.
Saving animals through technologies? Ethics and politcs of in-vitro meat.
2014. Ethics of In-Vitro Flesh and Enhanced Animals Conference, Rothbury, GB, September 18-19, 2014 
Heil, R.
Vision assessment.
2014. Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) ’Technisierung der Medizin als ethische Herausforderung’, Ulm, 9.-11. Oktober 2014 
Heil, R.
Verbesserte Menschen - Transhumanismus als nächster Schritt der Evolution?.
2014. Vortrag zum Thema ’Verbesserte Menschen’ in der Evangelischen Stadtakademie München, München, 8. Mai 2014 
Lösch, A.; Schneider, C.
Visionen als Experimentalbedingung. Das Smart Grid im Prozess der Energiewende.
2014. Die Bedeutung technischer Zukunftsvorstellungen für die Entwicklung, Einführung und Bewertung neuer Technologien, Duisburg, 22.-23.Mai 2014 
Lösch, A.; Schneider, C.
Die interdependenten Experimente der Energiewende - Eine Umstellung der Innovations- und Governancemodi von Disziplinar- auf Experimentalmacht.
2014. Workshop ’Experimentelle Gesellschaft - Das Experiment als wissensgesellschaftliches Dispositiv?’, Karlsruhe, 20.-21. Februar 2014 

Kontakt

PD Dr. Andreas Lösch
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-22505
E-Mail