Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Maike Puhe

Dipl.-Geogr. Maike Puhe

wissenschaftliche Mitarbeiterin
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 405
Tel.: +49 721 608-26487
maike puheHec2∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Angewandten Geographie, Volkswirtschaftslehre und Soziologie mit Schwerpunkt Raumentwicklung an der Universität Trier und Universidad Complutense de Madrid.

Beruflicher Werdegang

2007 - 2008 Praktikantin in der Abteilung für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit bei UNEP (Umweltprogramm der Vereinten Nationen), Nairobi (Kenia)
2009 - 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Projekt „Statusanalyse kommunaler Fahrradverleihsysteme“ am Institut für Raumentwicklung und Kommunikation, Trier

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

Seit Juni 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITAS
Schwerpunkte: Mobilitätsforschung

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Aktuelle Publikationen

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Urbane Seilbahnen. Herausforderungen der Diffusion eines ungewohnten Verkehrsmittels. In: Decker, M.; Lindner, R.; Lingner, S.; Scherz, C.; Sotoudeh, M. (Hrsg.): "Grand Challenges" meistern: Der Beitrag der Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos - edition sigma 2018, S. 403-413
(Gesellschaft - Technik - Umwelt, Bd. 20)

Behren, S. von; Puhe, M.; Chlond, B.
Office relocation and changes in travel behavior: capturing the effects including the adaptation phase. Vortrag auf der 11th International Conference on Transport Survey Methods, Estérel, Kanada, 28.09.2017

Puhe, M.
Lebenswelten von Familien mit kleinen Kindern und ihre Abbildung in Verkehrsnachfragemodellen. Vortrag auf dem Doktorandenkolloquium des Leibniz-Forschungsverbundes Energiewende. Postfossile Mobilität: Keine Energiewende ohne Mobilitätswende?, Dortmund, 20.-21.03.2017

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Flying high in urban ropeways? A socio-technical analysis of drivers and obstacles for urban ropeway systems in Germany. Transportation Research Part D: Transport and Environment 2017, publ. online, DOI: 10.1016/j.trd.2017.07.019

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Praxis urbaner Luftseilbahnen. Karlsruhe: KIT 2017, DOI: 10.5445/IR/1000064581
Volltext/pdf

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Urban ropeways in Germany: Citizen and expert views. Vortrag auf der Swiss Mobility Conference, Lausanne, Schweiz, 29.-30.06.2017

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Urbane Luftseilbahnen: Besondere Herausforderungen beim Einsatz in der Stadt. Vortrag auf dem 13. Stadtbahnforum, Magdeburg, 09.-10.05.2017

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Urbane Seilbahnen - Bürger- und Expertenperspektiven aus Baden-Württemberg. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2017, Tübingen, 30.09.-05.10.2017

Reichenbach, M.; Puhe, M.; Soylu, T.; Behren, S. von; Chlond, B.
Urbane Seilbahnen in Baden-Württemberg. Explorative Analyse von Bürgersicht, Expertenmeinungen und Planungshürden. Projekt "Hoch hinaus in Baden-Württemberg: Machbarkeit, Chancen und Hemmnisse urbaner Luftseilbahnen in Baden-Württemberg". Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie 2017
(Arbeitsbericht Nr. 2)
Volltext/pdf

Puhe, M.; Schippl, J.
"We don't need a car right now" - Studying transport preferences and attitudes among young adults in Budapest, Copenhagen and Karlsruhe. Vortrag auf der mobil.TUM 2016. International Conference on Mobility and Transport. Transforming Urban Mobility, München, 06.-07.06.2016

Puhe, M.; Schippl, J.
The transformative potential of car sharing in different urban contexts. A comparative perspective on Budapest, Copenhagen and Karlsruhe. Vortrag: 12th Cosmobilities Network Conference "Sharing Mobilities. New perspectives for societies on the move", Stuttgart, 30.11.-02.12.2016

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS