Dipl.-Phys. Torsten Fleischer

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Aktuelle Positionen

  • stellvertretender Institutsleiter
  • Leiter des Forschungsgruppe „Mobilitätszukünfte“

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Technikfolgenabschätzungen zur Digitalisierung, Informatisierung und Automatisierung von Mobilität und Verkehr
  • Einstellungen zu Mobilitätstechniken und Verhaltensmuster im Mobilitätshandeln
  • Empirische und konzeptionelle Forschung zu Interaktionen zwischen technischem und sozialem Wandel
  • Governance von Innovationsprozessen

Abgeschlossene Projekte (nach 2000)

  • „Möglichkeitsbedingungen und Folgen automatisierten Fahrens“ im Rahmen des Tech Center a-drive
  • PAKoS: „Personalisierte, adaptive kooperative Systeme für automatisierte Fahrzeuge“
  • AP6 „Verhalten im Wandel von Werten und Lebensstilen“ im Kopernikus-Projekt ENavi - Energiewende-Navigationssystem
  • M4ShaleGas: Measuring, monitoring, mitigating, managing the environmental impact of shale gas
  • RITA – Responsible Innovation und Technikfolgenabschätzung
  • KonsensOP - Kontextsensitive Assistenz im aufmerksamen OP
  • Technology Options in Urban Transport: Changing paradigms and promising innovation strategies
  • TRANSFORuM – Transforming European Transport through an Active Actors Forum
  • FUTRE – FUture prospects on TRansport evolution and innovation challenges for the competitiveness of Europe
  • myCopter - Enabling Technologies for Personal Aerial Vehicles
  • Global Ethics in Science and Technology (GEST)
  • Bürgerdialog Zukunftstechnologien
  • Eco-Efficient Transport Futures for Europe
  • Beiträge zur Risiko-Governance von partikulären Nanomaterialien durch Evidenzkartierung ihrer möglichen Gesundheitsgefährdungen
  • Technology Options in Urban Transport: Changing paradigms and promising innovation strategies
  • AUTOSUPERCAP - Development of High Energy/High Power Density Supercapacitors for Automotive Applications
  • Elektrochemische Speicher im System – Zuverlässigkeit und Integration
  • Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS: Zukünftige Infrastrukturen der Energieversorgung. Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit
  • Optimal policies for transport in combination (OPTIC)
  • ITA-Monitoring – Identifizierung neuer Themen für die Innovations- und Technikanalyse des BMBF
  • NanoSafety – Risk Governance of Manufactured Nanoparticless
  • Studie zum Stand der Forschung zu spezifischen Nutzungs- und Verbreitungsmustern nachhaltiger Technologien
  • World Wide Views on Global Warming (WWViews) – ein weltweites Bürgerbeteiligungs-Verfahren zum Thema Klimapolitik
  • Wissens- und Technologietransfer in der Materialforschung – Merkmale und Bedingungen für erfolgreiche Produktinnovation (InnoMat)
  • Converging Technologies (CONTECS)
  • Alternative Antriebstechnologien im Straßen- und Luftverkehr
  • Nanotechnologie und Gesundheit – Technische Optionen, Risikobewertung und Vorsorgestrategien
  • Innovationsstrategien für neue Techniken und Dienste zur Erreichung einer „nachhaltigen Entwicklung“ im Verkehr. Auswertung internationaler Erfahrungen und Interpretation für deutsche Umsetzungsbedingungen

Beruflicher Werdegang

1990 Diplom nach Studium der Physik in Berlin
1991 - 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Angewandte Systemanalyse (AFAS), die später im Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe aufging
1995 - 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) Bonn / Berlin
seit 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT)

Aktuelle Publikationen


2024
Buchaufsätze
Driel, C. Van; Abendroth, B.; Fleischer, T.; Schippl, J. (2024). Entwicklung des automatisierten Fahrens – ein Überblick. Automatisierter ÖPNV - Hintergründe und praktische Anleitung zur Umsetzung in kleineren Städten und ländlichen Regionen. Hrsg.: R. Yen, 15–32, Springer Verlag. 
2023
Buchaufsätze
Fleischer, T.; Schippl, J. (2023). Gesellschaftliche Aspekte des automatisierten Fahrens. Yen, Robert; Braun Binder, Nadja; Pitzen, Constantin; Schippl, Jens (Hg.): Automatisierter ÖPNV: Hintergründe und praktische Anleitung zur Umsetzung in kleineren Städten und ländlichen Regionen, 128–152, Springer Verlag. VolltextVolltext der Publikation als PDF-Dokument
Reichenbach, M.; Fleischer, T. (2023). Zwischen Ambition und Umsetzung : Institutionalisierungsprozesse als Kernherausforderung der Mobilitätswende?. Renaissance der Verkehrspolitik. Hrsg.: D. Sack, 293–322, Springer Fachmedien Wiesbaden. doi:10.1007/978-3-658-38832-4_12
2022
Proceedingsbeiträge
Fleischer, T.; Puhe, M.; Schippl, J.; Yamasaki, Y. (2022). Public Expectations Regarding the Longer-term Implications of and Regulatory Changes for Autonomous Driving: A Contribution to the Debate on its Social Acceptance. 2022 IEEE Intelligent Vehicles Symposium (IV): 4–9 June 2022, Aachen, Germany, 1268–1273, Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE). doi:10.1109/IV51971.2022.9827210
Poster
Schippl, J.; Czech, A.; Puhe, M.; Fleischer, T. (2022). Wer möchte automatisierte Fahrzeuge und aus welchen Gründen? Ergebnisse einer Interviewstudie mit Bürger/-innen in Karlsruhe. 14. Wissenschaftsforum Mobilität "Towards the New Normal in Mobility" (2022), Duisburg, Deutschland, 23. Juni 2022. 

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS