Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Logo ITAS

Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Anfahrtsbeschreibung

Institutsleitung

Prof. Dr. Armin Grunwald

stellvertretende Institutsleitung:

Constanze Scherz

Sekretariat

Elke Träutlein
Tel.: 0721 608-28548
Fax: 0721 608-24806
E-Mail: bueroBut0∂itas kit edu

TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis

Die Ausgabe 2/2018 Automatisiertes Fahren online lesen.

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

tab

ITAS-Newsletter

Der ITAS-Newsletter informiert über Projekte, neue Publikationen, Personalia und kommende Veranstaltungen des Instituts.

mehr

Webmaster
Hinweise und Kritik sind erwünscht. E-Mail

Willkommen beim ITAS

ITASDas Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) erforscht wissenschaftliche und technische Entwicklungen in Bezug auf systemische Zusammenhänge und Technikfolgen. Es erarbeitet und vermittelt Wissen und Bewertungen und entwirft Handlungs- und Gestaltungsoptionen. Ethische, ökologische, ökonomische, soziale, politisch-institutionelle und kulturelle Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der Forschung. Wesentliche Ziele sind die Beratung der Forschungs- und Technikpolitik, die Bereitstellung von Orientierungswissen zur Gestaltung sozio-technischer Systeme sowie die Durchführung diskursiver Verfahren zu offenen oder kontroversen technologiepolitischen Fragen. Die Ergebnisse der Forschung und Beratung sind öffentlich.

NEWS

Logo TAB
TAB sucht Gutachter zu elektromagnetischen Feldern

Im Projekt „Mögliche gesundheitliche Auswirkungen verschiedener Frequenzbereiche elektromagnetischer Felder (HF-EMF)“ soll ein Gutachten „Aktuelle Forschungen und Ergebnisse zu EMF-Risiken für Kinder und ggf. für ältere Menschen“ vergeben werden.

mehr
Projekt Wissensdialog für die Energiewende
Wissensdialog für die Energiewende

Der Öffentlichkeit die Energiewende zugänglich machen und neue Wege der Teilhabe erschließen, will das im Juni gestartete Projekt Energietransformation im Dialog. Es ist Teil des in Karlsruhe entstehenden Transformationszentrums für nachhaltige Zukünfte.

mehr
ITAS-Projekt zu urbanen Seilbahnen in Baden-Württemberg
Projekt zu urbanen Seilbahnen abgeschlossen

Luftseilbahnen werden auch von Städten in Baden-Württemberg zunehmend als Option für den öffentlichen Nahverkehr geprüft. Das ITAS-Projekt zu Potenzialen und Schwierigkeiten der Technik hat nun einen Handlungsleitfaden für die Planung vorgelegt.

mehr
 

NEUE PUBLIKATIONEN

Illustration
Postwachstum und Technik

Gemeinsam mit europäischen Degrowth-Experten hat Linda Nierling vom ITAS einen Schwerpunkt im Journal of Cleaner Production herausgegeben – die erste eingehende Analyse zur Rolle von Technologie auf dem Weg in eine lebenswerte und konviviale Zukunft.

mehr
TATuP 2/2018 "Automatisiertes Fahren"
TATuP zu automatisiertem Fahren

Fluch oder Segen für ein nachhaltiges Mobilitätssystem? In der soeben erschienenen Ausgabe 2/2018 beleuchtet die Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis die gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte selbstfahrender Autos.

mehr
 

weitere Publikationen

 

VERANSTALTUNGSHINWEISE