Willkommen an der international führenden Einrichtung für Technikfolgenabschätzung!

Am ITAS tragen wir dazu bei, die Potenziale des technischen Fortschritts gut zu nutzen und gleichzeitig seine Risiken zu minimieren. Unsere Adressaten sind mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Akteure, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten. Ihnen bieten wir Wissen zum Handeln an und zeigen Lösungsansätze für globale Herausforderungen auf. 
Zum ITAS-Profil

Deepfake von Präsident Putin
Deepfakes: Annäherung an vielschichtiges Phänomen

Mittels KI manipulierte Medieninhalte provozieren neue Fragen nach Echtheit, Glaubwürdigkeit und Überprüfbarkeit von Informationen. Forschende verschiedener Disziplinen analysieren die gesellschaftlichen Folgen und Optionen zur Regulierung der Technik.

mehr
Workshop zu Geothermie am Campus Nord des Karlsruher Instituts für Technologie
Geothermie: Wärmewende zum Mitmachen

Wie lässt sich die klimaneutrale Wärmeversorgung am Campus Nord des KIT gestalten? Am Freitag, 15. Oktober 2021, laden Forschende des Projekts GECKO Interessierte dazu ein, bei einem Online-Workshop über Wege für den Einsatz der Geothermie zu diskutieren.

mehr
Buchcover für die Publikation "Handbuch Technikethik"
Neuerscheinung: Handbuch für Technikethik

Technischer Fortschritt verlangt immer auch gesellschaftliche Verantwortung. Welche Wege gibt es, mit dieser Verantwortung umzugehen? Armin Grunwald und Rafaela Hillerbrand stellen in einem neuen Handbuch Grundlagen und Anwendungen der Technikethik vor.

mehr
Buchcover für die Publikation "Robuste Langzeit-Governance bei der Endlagersuche"
Endlagersuche: Publikation mit soziotechnischer Perspektive

Soziale Prozesse und technische Anforderungen sind beim Umgang mit hochradioaktiven Abfällen eng miteinander verbunden. Eine neu erschienene Publikation bündelt die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur soziotechnischen Dimension der Endlagersuche.

mehr

Themen

Veranstaltungen