Christoph Revermann

Dr. rer. nat. Christoph Revermann

  • Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
    Neue Schönhauser Straße 10
    10178 Berlin

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Biomedizin
  • Bio-/Gentechnologien
  • Umwelt-/Naturschutz
  • Nanotechnologie/Neue Technologien
  • Bildung/E-Learning
  • Neurowissenschaften

Gremien

  • Netzwerk Strategische Vorausschau (Foresight-Kreis) der BAKS - Bundesakademie für Sicherheitspolitik

Beruflicher Werdegang

1979 - 1985 Studium der Biologie (Dipl.-Biol.) sowie Sozialkunde, Politik und Pädagogik (Sek. II) an der Universität Göttingen
1985 - 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen: Institut für Anthropologie, Institut für Geschichte der Medizin sowie Akademie für Ethik in der Medizin
1994 Promotion (Dr. rer. nat.) in Anthropologie
1995 - 1996 Abteilungsleiter im Umweltbildungszentrum der AFS in Hankensbüttel
seit 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Forschungszentrum Karlsruhe im ITAS, zugleich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)

Aktuelle Publikationen


2020
Forschungsberichte/Preprints
Schröter-Schlaack, C.; Revermann, C.; Schulte-Römer, N.
Lichtverschmutzung – Ausmaß, gesellschaftliche und ökologische Auswirkungen sowie Handlungsansätze. Endbericht zum TA-Projekt.
2020. Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) 
2019
Zeitschriftenaufsätze
Forschungsberichte/Preprints

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS