Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Logo ITAS

Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Anfahrtsbeschreibung

Institutsleitung

Prof. Dr. Armin Grunwald

stellvertretende Institutsleitung:

Constanze Scherz

Sekretariat

Bettina Schmidt-Leis
Tel.: 0721 608-22501
Fax: 0721 608-24806
E-Mail: bueroDdd9∂itas kit edu

Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis

Die Ausgabe 3/2016 der Zeitschrift TATuP ist erhältlich.

Cover 3/2016

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

tab

ITAS-Newsletter

Der ITAS-Newsletter informiert über Projekte, neue Publikationen, Personalia und kommende Veranstaltungen des Instituts.

mehr

Webmaster
Hinweise und Kritik sind erwünscht. E-Mail

Willkommen beim ITAS

ITASDas Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) erforscht wissenschaftliche und technische Entwicklungen in Bezug auf systemische Zusammenhänge und Technikfolgen. Es erarbeitet und vermittelt Wissen und Bewertungen und entwirft Handlungs- und Gestaltungsoptionen. Ethische, ökologische, ökonomische, soziale, politisch-institutionelle und kulturelle Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der Forschung. Wesentliche Ziele sind die Beratung der Forschungs- und Technikpolitik, die Bereitstellung von Orientierungswissen zur Gestaltung sozio-technischer Systeme sowie die Durchführung diskursiver Verfahren zu offenen oder kontroversen technologiepolitischen Fragen. Die Ergebnisse der Forschung und Beratung sind öffentlich.

NEWS

Kalrsruhes Klimapartner Los Bancos
ITAS-Experte unterstützt Karlsruher Klimapartnerschaft

Die Stadt Karlsruhe und der Bezirk Los Bancos in Ecuador arbeiten seit zwei Jahren an gemeinsamen Klimaprojekten. Ein mithilfe des ITAS-Wissenschaftlers Volker Stelzer erarbeiteter Aktionsplan soll ab 2017 Schritt für Schritt umgesetzt werden.

mehr
PRISMA-Projekt zu RRI Grafik
Förderung von RRI-Ansätzen in der europäischen Industrie

Unternehmen in der EU haben noch wenig Praxiserfahrung mit RRI. Mit acht europaweiten Pilotprojekten in der Industrie will das PRISMA-Projekt zeigen, welchen Mehrwert eine Öffnung des Innovationsprozesses für soziales Engagement und Genderfragen bringt.

mehr
Logo TAB
Social Bots - Diskussion von Zwischenergebnissen

Am 26. Januar 2017 von 14.30 bis 17.00 Uhr werden im Deutschen Bundestag die Zwischenergebnisse der Sondierungsstudie diskutiert.

mehr
 

NEUE PUBLIKATIONEN

Cover TATuP-Heft 3/2016
TATuP-Heft 3/2016 zu Reallaboren erschienen

Transdisziplinäre Ansätze unter dem Schlagwort „Reallabor“ machen Karriere. Der aktuelle Themenschwerpunkt stellt u.a. Ergebnisse aus vier Reallaboren in Baden-Württemberg vor. Außerdem im Heft: Ein Ausblick auf das 2017 erscheinende neue TATuP-Format.

mehr
Cover: Inter- und Transdisziplinarität bei der Entsorgung radioaktiver Reststoffe
Inter- und Transdisziplinarität bei der Entsorgung radioaktiver Reststoffe

Das im Projektzusammenhang von ENTRIA entstandene Buch diskutiert die theoretischen Hintergründe und praktischen Erfahrungen zur inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit in dem kontrovers diskutierten Themenfeld der Entsorgung von „Atommüll“.

mehr
 

weitere Publikationen

 

VERANSTALTUNGSHINWEISE