Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Logo ITAS

Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Anfahrtsbeschreibung

Institutsleitung

Prof. Dr. Armin Grunwald

stellvertretende Institutsleitung:

Constanze Scherz

Sekretariat

Bettina Schmidt-Leis
Tel.: 0721 608-22501
Fax: 0721 608-24806
E-Mail: bueroKwy5∂itas kit edu

Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis

Die Ausgabe 2/2016 der Zeitschrift TATuP ist erhältlich.

Cover 2/2016

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

tab

ITAS-Newsletter

Der ITAS-Newsletter informiert über Projekte, neue Publikationen, Personalia und kommende Veranstaltungen des Instituts.

mehr

Webmaster
Hinweise und Kritik sind erwünscht. E-Mail

Willkommen beim ITAS

ITASDas Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) erforscht wissenschaftliche und technische Entwicklungen in Bezug auf systemische Zusammenhänge und Technikfolgen. Es erarbeitet und vermittelt Wissen und Bewertungen und entwirft Handlungs- und Gestaltungsoptionen. Ethische, ökologische, ökonomische, soziale, politisch-institutionelle und kulturelle Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der Forschung. Wesentliche Ziele sind die Beratung der Forschungs- und Technikpolitik, die Bereitstellung von Orientierungswissen zur Gestaltung sozio-technischer Systeme sowie die Durchführung diskursiver Verfahren zu offenen oder kontroversen technologiepolitischen Fragen. Die Ergebnisse der Forschung und Beratung sind öffentlich.

NEWS

ITAS-Leiter Armin Grunwald
Endlagersuche: ITAS-Leiter in Begleitgremium

Deutscher Bundestag und Bundesrat haben Armin Grunwald Ende November 2016 in das Nationale Begleitgremium für die Auswahl eines Endlagerstandorts für hoch radioaktive Abfälle berufen. Das Gremium soll das Verfahren überwachen und vermittelnd begleiten.

mehr
Logo von TATuP Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis
NTA7: Meilenstein für neue TATuP

Auf der 7. Konferenz des Netzwerks Technikfolgen-Abschätzung (NTA) konstituierte sich das TATuP-Herausgebergremium. Die Redaktion präsentierte das Konzept und den ersten Call for Papers der ab August 2017 im oekom-Verlag erscheinenden Zeitschrift.

mehr
Deutsch-russiches Kolloquium am ITAS
Russisch-deutscher Austausch über TA und RRI

Am 14. November 2016 fand in Karlsruhe das Kolloquium „TA/RRI in Changing times: Challenge of Interdisciplinarity and Internationality“ statt. Das ITAS konnte dazu Kolleginnen und Kollegen zweier russischer Universitäten begrüßen.

mehr
 

NEUE PUBLIKATIONEN

Sammelband Designing Sustainable Urban Futures
Designing Sustainable Urban Futures

Städte haben großes Potenzial, nachhaltige Lebensräume zu sein. Herausforderungen, Konzepte und Ansätze auf dem Weg dorthin beschreibt ein von Forscherinnen und Forschern des ITAS und des Florida Institute of Technology herausgegebener Sammelband.

mehr
Steafan Böschen, ITAS, Hybride Wissensregime
Hybride Wissensregime. Skizze einer soziologischen Feldtheorie

Der ITAS-Wissenschaftler Stefan Böschen beschäftigt sich in seinem neuen Buch mit dem Wandel von Wissensverhältnissen. Er empfiehlt die Einführung neuer analytischer Werkzeuge, um die sich verändernden Strukturen zu erfassen.

mehr
 

weitere Publikationen

 

VERANSTALTUNGSHINWEISE