Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Stellenangebote

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Verwaltung (w/m/d)
50 % Teilzeit

Bereich

Verwaltung

Tätigkeitsbeschreibung

Sie unterstützen die Forschungsgruppe Wissenschafts- und Technikphilosophie administrativ. Hierbei sind Sie für die Organisation von nationalen und internationalen Konferenzen, Tagungen und Besprechungen zuständig. Außerdem unterstützen Sie beim Redigieren und dem Layout von Texten, bearbeiten sämtlichen Schriftverkehr, unterstützen administrativ im Kontext Studium und Lehre und sind für die Terminkontrolle in der Forschungsgruppe verantwortlich.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung, vorzugsweise im kaufmännischen Bereich und mehrjährige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich. Darüber hinaus sind sehr gute Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich. Sie sind eine zuverlässige, flexible und engagierte Persönlichkeit. Eine zielorientierte und selbständige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab. Kenntnisse in SOTERO und in der Finanzverwaltung sind von Vorteil. 

Entgelt

EG 6, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

mehr Details Bewerben

ITAS 04-19 Masterarbeit zum Thema: Energie- und Stoffstromanalyse einer Li-Ionen-Batteriezellenproduktion

Bereich

Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten)

Tätigkeitsbeschreibung

Innerhalb des Exzellenzclusters POLiS (http://www.hiu-batteries.de/exzellenzstrategie-hiu-erhaelt-foerderung/) soll eine Detailanalyse der Energie- sowie Stoffströme einer Li-Ionen-Batteriezellenproduktion für die Nachhaltigkeitsanalyse erstellt werden. Hierbei sollen gemeinsam mit technischen Ansprechpartnern alle relevanten existierenden sowie im Aufbau befindlichen Prozessschritte der Batterieherstellung analysiert werden. Von besonderem Interesse sind dabei Energie- (elektrisch, thermisch) und Stoffströme (Materialen, Gase) der einzelnen Prozessschritte, welche auf den Output des betrachteten Prozesses bezogen werden. Hierbei soll auch definiert werden, wo gezielt Messungen zu Stromverbrauch und Stoffströme kritischer Prozessschritte durchgeführt werden sollen. Ziel ist es einen ersten Entwurf eines Energie- und Stoffstrommodells zu erstellen, welche für weiterführende ökonomische und ökologische Analysen verwendet werden kann. Die geplante Masterarbeit innerhalb von POLiS stellt eine Kooperation der Institute WBK, IAM-ESS, TVT-TFT, Batterietechnikum (https://www.batterietechnikum.kit.edu/index.php), HIU (http://www.hiu-batteries.de/batterieforschungszentrum-in-deutschland/forschung/systeme/ressourcen-umwelt-nachhaltigkeit/), und dem ITAS am Karlsruher Institut für Technologie dar. Es bestehen bereits einschlägige Vorarbeiten für die Modellierung eines Batterieherstellungsprozess.

Ihre Aufgabe umfasst im Rahmen der genannten Themenbeschreibung:

  • Sichtung vorhandener Vorarbeiten sowie Literaturrecherche
  • Abstimmung mit technischen Ansprechpartnern am KIT, um relevante Prozessschritte hinsichtlich ihres Energiebedarfes zu analysieren.
  • Analyse potenzieller Stoffströme einzelner Prozessschritte
  • Erste Sammlung von Daten zu unterschiedlichen Prozessschritten
  • Entwicklung eines ersten Energie- und Stoffstrommodells
  • Explorative Auswertung der Ergebnisse
  • Dokumentation und kritische Reflexion
Persönliche Qualifikation

  • Studenten der Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurswesen, Verfahrenstechnik oder ähnlicher Fachrichtungen
  • Erfahrungen im Bereich Prozessmodellierung sind vorteilhaft
  • Grundsätzliches technisches und ökonomisches Verständnis von Li-Ionen-Batteriespeichertechnologien
  • Gute Kenntnisse von MS Office, insb. Excel
  • Eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise

 

mehr Details Bewerben

ITAS 03-19 Masterarbeit zum Thema: „Entwicklung einer MCDA basierten Screeningmethode für emergente Batteriematerialien (MatScreen)“

Bereich

Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten)

Tätigkeitsbeschreibung

Innerhalb des Exzellenzclusters POLiS (http://www.hiu-batteries.de/exzellenzstrategie-hiu-erhaelt-foerderung/) soll eine Screeningmethode unterschiedlicher Elektrodenmaterialien für neuartige Batteriespeicher unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten entwickelt werden. Das Screening auf Basis von ausgewählten Kriterien soll es ermöglichen erste Hinweise zur Nachhaltigkeit unterschiedlicher Elektrodenmaterialien aus Technologieentwicklerperspektive zu erhalten. Hierzu soll ein multikriterielles Entscheidungsunterstützungsmodell zusammen mit Technologieentwicklern in Grundzügen erstellt werden. Die geplante Masterarbeit innerhalb von POLiS stellt eine Kooperation mit dem HIU (http://www.hiu-batteries.de/batterieforschungszentrum-in-deutschland/forschung/systeme/ressourcen-umwelt-nachhaltigkeit/) und dem ITAS dar.

 

Ihre Aufgabe umfasst im Rahmen der genannten Themenbeschreibung:

  • Entwicklung eines modularen MCDA-tools (modular hinsichtlich Kriterienanpassung), z. B. Analytischer Hierarchie Prozess in Kombination mit anderen Methoden)
  • Erste Sammlung und Entwurf von Kriterien zum Testen des Tools, ggf. bereits in enger Abstimmung mit einer kleinen Gruppe von Technologieentwicklern für das Materialscreening
  • Vorstudie: Testgewichtungen und Feedback Experten
  • Explorative Auswertung der Ergebnisse
  • Dokumentation und kritische Reflexion
Persönliche Qualifikation

  • Studenten der Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurswesen, Informatik, Mathematik oder ähnlicher Fachrichtungen
  • Erfahrungen im Bereich des Operation Research sind vorteilhaft
  • Grundsätzliches technisches und ökonomisches Verständnis von Energiespeichertechnologien
  • Gute Kenntnisse von MS Office, insb. Excel
  • Eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise

 

mehr Details Bewerben

ITAS 02-19 Praktikum zum Thema: „Entwicklung und Durchführung von transdisziplinären Formaten für einen gesamtgesellschaftlichen Dialog über den Beitrag von Baum- und Grünflächen für den Klimaschutz“

Bereich

Praktikanten (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Das „Quartier Zukunft - Labor Stadt“ sucht eine Praktikantin/einen Praktikanten für Unterstützung in dem Projekt „Inter- und transdisziplinäre Entwicklung von Strategien zur Erhöhung der Resilienz von Bäumen in wachsenden Städten und urbanen Regionen“ (GrüneLunge).

Aufgabenschwerpunkte

  • Mitwirken an der Konzeption und Umsetzung des Konzepts „Gärten für den Klimaschutz“
  • (Der Beitrag von privaten Gärten und Grünflächen für den Klimaschutz soll in der Öffentlichkeit von Rheinstetten thematisiert und dabei naturnahes Gärtnern gefördert werden. Menschen sollen motiviert werden, den eigenen Garten naturnah sowie mit essbaren Pflanzen für Mensch und Tier zu begrünen.)
  • Mitwirkung an der Ausarbeitung einer Informations- und Kommunikationskampagne
  • Unterstützung und Mitwirkung bei der Durchführung von Dialogformaten mit BürgerInnen in Rheinstetten und Karlsruhe
  • Recherchen und kleinere Datenerhebungen
  • Allgemeine organisatorische Unterstützung des Projekts
  • Informationen zum Projekt gibt es hier: https://www.itas.kit.edu/projekte_saha18_grulu.php
Persönliche Qualifikation

Allgemeine Anforderungen

  • Interesse an Nachhaltigkeit, besonders nachhaltiger Stadt- und Quartiersentwicklung
  • Interesse an Stadtbegrünungsmaßnahmen, insbesondere an naturnahen Bepflanzungsmöglichkeiten
  • Sicherer Umgang mit gängigen Office Anwendungen (Word, Excel, Power Point, Outlook)
  • Zuverlässige, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise

Wünschenswert sind

  • Einschlägiger Bachelor oder einschlägiges Vordiplom
  • Erfahrungen im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit (digital/analog)
  • Erfahrungen im Umgang mit Bildbearbeitungs-und Gestaltungsprogrammen (InDesign, Illustrator, Photoshop)
  • Erfahrungen im Umgang mit Wordpress

 

mehr Details Bewerben

ITAS 03-18 Bachelorarbeit/Masterarbeit: Kostenbewertung von Systemalternativen zur Gestaltung des urbanen Wasser-Energie-Nexus am KIT, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse

Bereich

Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten)

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen des Projektes wird der Frage nachgegangen, wie nachhaltig Alternativen zur konventionellen Wasserver- und Entsorgung, Energiebereitstellung und Bioabfallverwertung im urbanen Wohnbestand zu bewerten sind. In den analysierten Systemalternativen werden Abwasserteilströme separat erfasst und teilweise wiederverwendet, wodurch eine energetische Einsparung bei Trinkwasserbereitstellung sowie Mischwasserbehandlung ermöglicht wird und das Abwasser darüber hinaus als Wertstoff und Energieträger genutzt werden kann.

Sie erstellen eine Kostenbewertung zu drei vorgegebenen Systemalternativen im Vergleich zum Status-Quo-System.

Persönliche Qualifikation

Sie sind Student/in des Wirtschaftsingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studiengangs. Sie haben gute Kenntnisse in MS Office und Excel und verfügen über sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift. Sie kommen schnell mit neuen Herausforderungen zurecht und verstehen es eine Vielzahl von Informationen für andere eigenverantwortlich verständlich aufzubereiten.

 

mehr Details Bewerben

Weitere Stellenangebote

Nr.  Stellenbezeichnung Bewerbungsfrist
- derzeit keine -

Weitere Angebote im Internet: