Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

News-Archiv

Hier finden Sie die bisher 2018 erschienenen News. Die News zu Publikationen finden Sie unten. Die ITAS-News lassen sich per RSS-Feed abonnieren.

2018
Zukunftsraum des ITAS-Reallabors in KarlsruheReallabor gewinnt Forschungspreis

Das „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ macht städtisches Leben nachhaltiger und partizipativer. Am 16. Januar 2019 wird es dafür mit dem Forschungspreis „Transformative Wissenschaft“ des Wuppertal Instituts und der Zempelin-Stiftung im Stifterverband geehrt.

mehr
Illustration zum Projekt "Klimaschutz gemeinsam wagen!"Klimafreundlich im Alltag

Das transdisziplinäre Projekt „Klimaschutz gemeinsam wagen!“ will mit Bürgerinnen und Bürgern Alternativen für klimafreundliches Handeln in den Themenfeldern Ernährung, Mobilität und Konsum entwickeln. Am 16. November 2018 fand das Kickoff-Treffen statt.

mehr
Rote Ampel für Indikatoren zur EnergiewendeGut gemeint, aber auch gut gemacht?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ITAS haben die Nachhaltigkeit der deutschen Energiewende bewertet. Ihr Ergebnis: Bei knapp der Hälfte der untersuchten Indikatoren sind rasche Maßnahmen notwendig, um die Nachhaltigkeitsziele noch zu erreichen.

mehr
Brettspiel "Lebe global" des Quartier ZukunftSpielerisch zu mehr Nachhaltigkeit

Wie lassen sich CO2-Emissionen in einer globalisierten Welt reduzieren? Ein Team des „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ hat ein Brettspiel für den didaktischen Einsatz entwickelt, das es ermöglicht, in zentrale Fragen nachhaltigen Lebens einzutauchen.

mehr
Logo TABWettlauf in eine neue Weltraumära?

Ein neues Projekt des TAB erarbeitet einen Überblick über Entwicklungen und Perspektiven der deutschen Raumfahrtforschung und -industrie insbesondere vor dem Hintergrund von aktuellen Innovationen und Gründungsdynamiken.

mehr
Erik FisherITAS begrüßt Gastforscher aus den USA

Erik Fisher befasst sich mit den sozialen Dimensionen von Wissenschaft und Technologie. Der Professor der Arizona State University (ASU) kommt nach Karlsruhe, um die Verbindungen zwischen TA und seinem Forschungsansatz zu fördern.

mehr
Karlsruher Bürgerdialog „Autonome Technologien im europäischen Kontext“Dialog zu autonomen Technologien in Europa

Rund 50 Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung des ITAS gefolgt, einen Tag lang über autonomes Fahren, die Zukunft der Arbeit und Robotik in der Pflege zu diskutieren. Zum Abschluss der Veranstaltung übergaben sie ihre Vorschläge an die Politik.

mehr
technik.kontrovers „Endlager? Nein danke“Themenabend „Endlager? Nein danke“

Am Montag, 22. Oktober 2018, um 18 Uhr lädt das ITAS zum nächsten Termin seiner Veranstaltungsreihe technik.kontrovers ein. Forscherinnen und Forscher diskutieren mit dem Publikum über geeignete Entsorgungslösungen für hoch radioaktive Abfälle.

mehr
Karlsruher Bürgerdialog „Autonome Technologien im europäischen Kontext“Bürgerforum zu Technik in Europa

Was sind die zentralen Zukunftsfragen Europas? Im Rahmen bundesweiter Dialogveranstaltungen der Bundesregierung lädt das ITAS am Samstag, 20. Oktober 2018 zum Karlsruher Bürgerdialog „Autonome Technologien im europäischen Kontext“.

mehr
Energy Technology. Sonderausgabe 5(7): Energy Research at Karlsruhe Institute of TechnologyArtikel zur Nachhaltigkeit stationärer Batterien ausgezeichnet

ITAS-Wissenschaftler haben den CO2-Fußabdruck und die Lebenszykluskosten verschiedener Batterien für stationäre Anwendungen analysiert. Den Artikel über ihre Ergebnisse kürte das Journal „Energy Technology“ als einen der besten Artikel des Jahres 2017.

mehr
KITITAS an Exzellenzclustern beteiligt

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder zwei Exzellenzcluster eingeworben. An beiden erfolgreichen Anträgen sind maßgeblich auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ITAS beteiligt.

mehr
Wortwolke Kopernikus-Projekt ENaviOrientierung für die Energiewende

Das Kopernikus-Projekt ENavi verbindet die Expertise von mehr als 80 Institutionen. Eine „Inventur“ ihrer vielfältigen inter- und transdisziplinären Methoden soll helfen, gemeinsam tragfähige Entwicklungspfade für das künftige Energiesystem aufzuzeigen.

mehr
ABIDA Assessing Big Data LogoGutachtertagung zu Big Data

Am 17. und 18. Oktober 2018 findet in Berlin die Tagung „Big Data: intelligente Datenanalyse für die Datenökonomie“ statt. Organisator ist das interdisziplinäre Projekt Assessing Big Data (ABIDA), das gesellschaftliche Aspekte von Big Data untersucht.

mehr
GCSO-Projekt zur Entwicklung netzunabhängiger erneuerbarer EnergiesystemeKommunale Entwicklung durch Zugang zu Energie

Forschende der Arizona State University und des ITAS kooperieren mit regionalen NGOs und Unternehmen. Ihre Forschung zum netzunabhängigen Zugang zu erneuerbarer Energie soll die Entwicklung in abgelegenen und ländlichen Gemeinden weltweit voranbringen.

mehr
Logo European ParliamentWissenschaftliche Dienstleistungen für das EU-Parlament

Im Juni 2018 wurden ITAS und seine Partner in der European Technology Assessment Group (ETAG) erneut als Auftragnehmer für die Durchführung von TA-Studien ausgewählt, die auf die Bedürfnisse der Mitglieder des Europäischen Parlaments zugeschnitten sind.

mehr
Logo TABTAB sucht Gutachter zu elektromagnetischen Feldern

Im Projekt „Mögliche gesundheitliche Auswirkungen verschiedener Frequenzbereiche elektromagnetischer Felder (HF-EMF)“ soll ein Gutachten „Aktuelle Forschungen und Ergebnisse zu EMF-Risiken für Kinder und ggf. für ältere Menschen“ vergeben werden.

mehr
Projekt Wissensdialog für die EnergiewendeWissensdialog für die Energiewende

Der Öffentlichkeit die Energiewende zugänglich machen und neue Wege der Teilhabe erschließen, will das im Juni gestartete Projekt Energietransformation im Dialog. Es ist Teil des in Karlsruhe entstehenden Transformationszentrums für nachhaltige Zukünfte.

mehr
ITAS-Projekt zu urbanen Seilbahnen in Baden-WürttembergProjekt zu urbanen Seilbahnen abgeschlossen

Luftseilbahnen werden auch von Städten in Baden-Württemberg zunehmend als Option für den öffentlichen Nahverkehr geprüft. Das ITAS-Projekt zu Potenzialen und Schwierigkeiten der Technik hat nun einen Handlungsleitfaden für die Planung vorgelegt.

mehr
FrauenAkadmie besichtigt Algen-Forschungseinrichtungen des KITKooperation mit „FrauenAkademie“

Das ITAS geht neue Wege, um Bürgerinnen in Karlsruhe am Bürgerdialog und an der Forschung und Erarbeitung von Wissen teilhaben zu lassen. Ein Kurs zum Forschungsfeld „Algen“ an der VHS Karlsruhe führte die Teilnehmerinnen auch in Labors des KIT.

mehr
Konferenz zu EnergieszenarienKonferenz zu Energieszenarien

Orientierung für die Gestaltung des künftigen Energiesystems – das versprechen Energieszenarien. Wie sich ihre Qualität beurteilen lässt und welche Rolle sie für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik spielen, diskutieren Fachleute im September in Karlsruhe.

mehr
ITAS-Monitoring System zur sozio-technischen EnergiewendeWissenschaftsartikel, der die Welt verändert

Forschende des ITAS haben ein Monitoring System entwickelt, mit dem sich die Nachhaltigkeit der Energiewende überprüfen lässt. Ihre dazugehörige Veröffentlichung wurde nun ausgezeichnet – von der „Change the World“-Initiative des Springer Nature-Verlags.

mehr
Andreas Lösch, Leiter des Forschungsbereichs Wissensgesellschaft und Wissenspolitik am ITASNeue Leitung für ITAS-Forschungsbereich

Seit Juni 2018 ist Andreas Lösch Teil der Doppelspitze des Forschungsbereichs Wissensgesellschaft und Wissenspolitik. Der an der TU Darmstadt habilitierte Soziologe forscht seit 2011 am ITAS –  u.a. zu den Themen Vision Assessment und Zukunftswissen.

mehr
Logo des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen BundestagBundestag beauftragt TAB für weitere 5 Jahre

Der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestages hat einstimmig beschlossen, beim Betrieb des TAB bis 2023 weiterhin dem Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse zu vertrauen.

mehr
Wissenschaftsministerin Theresia Bauer mit ITAS-Projektleiter Oliver Parodi und Astrid LeyReallabor Symposium in Karlsruhe

Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft resümierten drei Jahre Reallaborforschung in Baden-Württemberg und diskutierten über die Zukunft des transdisziplinären Ansatzes. Maßgeblich beteiligt: die Karlsruher Projekte Quartier Zukunft und Reallabor 131.

mehr
EUCOR LogoAutonomes Fahren im Dreiländereck

Gefördert durch EUCOR, den Zusammenschluss von fünf Universitäten im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz, fand am 29. und 30 Mai am ITAS ein interdisziplinäres Seminar zu den grenzüberschreitenden Fragen autonomen Fahrens statt.

mehr
Logo Bioökonomie BWBioökonomie in Baden-Württemberg

Zur Ausgestaltung einer bio-basierten Wirtschaft in Baden-Württemberg haben Forschende des ITAS Empfehlungen formuliert, die auch auf nationaler und EU-Ebene relevant sind. Unter anderem sollten traditionelle Nutzungspfade von Biomasse gestärkt werden.

mehr
ITAS-Projekt zu Diskriminierungsrisiken durch Algorithmen Diskriminierungsrisiken durch Algorithmen

Für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes untersucht das ITAS Ursachen, Typen und Dimensionen von Diskriminierungsrisiken durch den wachsenden Einsatz digitaler Algorithmen. Ebenfalls im Fokus: Handlungsoptionen für mehr „Algorithmic Accountability“.

mehr
Reallabor Symposium in KarlsruheReallabor-Community trifft sich in Karlsruhe

Am 27. April 2018 präsentieren die vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) geförderten Reallabore ihre Ergebnisse. Mit dabei und organisatorisch eingebunden: das vom ITAS betriebene „Reallabor 131: KIT findet Stadt“.

mehr
technik.kontrovers - „ZUKUNFT.ENERGIE.WENDE“Themenabend „ZUKUNFT. ENERGIE. WENDE“

Am Donnerstag, 12. April 2018, um 18 Uhr lädt das ITAS zum nächsten Termin seiner Veranstaltungsreihe technik.kontrovers. Forscherinnen und Forscher diskutieren mit dem Publikum über die Gestaltung des Energiesystems der Zukunft.

mehr
Assistive technologies (ATs) for inclusion at workAssistive Technologien und Inklusion

Eine vom ITAS geführte Projektgruppe hat für das Europaparlament Wünsche und Wahrnehmungen von Menschen mit Behinderung bezüglich Assistiver Technologien untersucht. Wichtig sind insbesondere die soziale Einbettung und die Evaluation bestehender Lösungen.

mehr
Logo TABChancen und Risiken automatisch personalisierter Nachrichten im Internet

Die Ergebnisse der neu gestarteten Umfrage fließen in Handlungsoptionen für die parlamentarische Arbeit ein.

mehr
Logo TABVorstellung des TAB

Das TAB wurde im neuen Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung vorgestellt.

mehr
Spektrometer im DIY Bio WorkshopForschung als Hobby

Vögel zählen und Sterne beobachten sind die bekanntesten Formen von Citizen Science: Wie Bürgerwissenschaft in den Technikwissenschaften aussehen kann, haben Forschende des ITAS im Projekt TechnoCitizenScience (TCS) untersucht.

mehr
Logo TABLegal Techs – algorithmische Rechtsberatung

Die neu gestartete TA-Vorstudie des TAB analysiert das Feld algorithmischer Rechtsberatung und lotet politische Handlungsbedarfe aus.

mehr
TAB-LogoTAB-Bericht ist Grundlage für eine Studie des EU-Parlaments

Am 08.02.2018 hat das EU-Parlament die EU-Kommission aufgefordert, eine gründliche Bewertung der Regelung zur sogenannten Sommerzeit vorzunehmen und gegebenenfalls einen Änderungsvorschlag vorzulegen.

mehr
International Summer Graduate School on RRI and Future-MakingSummer School zu RRI

Die diesjährige Summer School in San Sebastian legt ihren Fokus auf Responsible Research and Innovation (RRI) und Future-Making. Bewerbungen werden bis zum 28. Februar 2018 akzeptiert.

mehr
Reallabor des ITASITAS-Reallabor wird ausgebaut

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fördert den Aufbau des Karlsruher Transformationszentrums für nachhaltige Zukünfte und Kulturwandel (KAT), um die transdisziplinären ITAS-Aktivitäten in Karlsruhe zu verstetigen.

mehr
Projekt Energiesystemintegration (ESI)Diffusions-Analyse für Batterietechnik

Steigende Energiedichte und sinkende Kosten machen den Einsatz von batteriebasierten PV-Anlagen auch für Privatkunden attraktiv. Im Auftrag der Helmholtz-Gemeinschaft erarbeitet das ITAS Möglichkeiten für eine erfolgreiche Verbreitung der Technologie.

mehr
TABDas TAB sucht Gutachter

Das TAB sucht Gutachter für „Aktuelle Forschungen und Ergebnisse zu EMF-Risiken für Kinder und ältere Menschen“ und „Digitalisierung der Landwirtschaft“.

mehr

Neue Publikationen

Eine Übersicht aller Publikationen finden Sie hier.

2018
Cover Energy as a Sociotechnical ProblemEnergy as a Sociotechnical Problem

Das von ITAS-Wissenschaftlern herausgegebene Buch beschreibt die aktuelle Transformation der Energieversorgung als multidimensionalen Prozess. Im Mittelpunkt steht die These, dass analytische Dimensionen bei der Gestaltung der Energiezukunft interagieren.

mehr
Cover "Technology Assessment in Practice and Theory" von Armin GrunwaldTechnology Assessment in Practice and Theory

ITAS-Leiter Armin Grunwald gibt einen umfassenden Überblick über das Feld der TA. Neben den Beweggründen für TA, ihrer Geschichte und Methoden liefert er außerdem eine neue theoretische Perspektive auf TA in einem globalen Kontext.

mehr
Cover "Der unterlegene Mensch" von Armin Grunwald (ITAS)Der unterlegene Mensch

Mit seinem neuen Buch wendet sich Armin Grunwald auch an ein nichtwissenschaftliches Publikum. Er plädiert dafür, die Digitalisierung weder sich selbst noch globalen Datenkonzernen zu überlassen, sondern aktiv auf ihre humane Gestaltung zu drängen.

mehr
ITAS Yearbook 2018 Cover„ITAS Yearbook 2018“ erschienen

Knappe Ressourcen, konvergierende Infrastrukturen, digitale Transformation und langfristige Steuerung des technischen Wandels: Das erste englischsprachige ITAS-Jahrbuch beleuchtet Aktivitäten und Projekte zu zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen.

mehr
Cover TAB-Sensor Nr. 1Wie junge Menschen personalisierte Onlinemedien bewerten

Das neue Publikationsformat „TAB-Sensor“ stellt gesellschaftliche Wahrnehmungen, Bewertungen und Sichtweisen zum wissenschaftlich-technischen Wandel vor.

mehr
IllustrationPostwachstum und Technik

Gemeinsam mit europäischen Degrowth-Experten hat Linda Nierling vom ITAS einen Schwerpunkt im Journal of Cleaner Production herausgegeben – die erste eingehende Analyse zur Rolle von Technologie auf dem Weg in eine lebenswerte und konviviale Zukunft.

mehr
TATuP 2/2018 "Automatisiertes Fahren"TATuP zu automatisiertem Fahren

Fluch oder Segen für ein nachhaltiges Mobilitätssystem? In der soeben erschienenen Ausgabe 2/2018 beleuchtet die Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis die gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte selbstfahrender Autos.

mehr
Robotik und assistive Neurotechnologien in der Pflege –  gesellschaftliche  HerausforderungenKönnen Roboter zu guter Pflege beitragen?

Der TAB-Arbeitsbericht Nr. 177 befasst sich mit den gesellschaftlichen Implikationen, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Klärung normativer Fragen und die Möglichkeiten zur prospektiven Gestaltung der Technikentwicklung gelegt wird.

mehr
news_2018_018_personal_sustainabilityPersonale Nachhaltigkeit

Entscheidend für eine Nachhaltigkeitstransformation ist auch die Mikroebene, argumentieren Oliver Parodi und Kaidi Tamm vom ITAS. Das von ihnen herausgegebene Buch fokussiert daher bislang weitgehend vernachlässigte menschliche Aspekte der Nachhaltigkeit.

mehr
Buchcover Robotics and Work: The future today Robotics and Work: The future today

António Brandão Moniz, Robotikexperte am ITAS, analysiert in seinem neuen Buch das Verhältnis von Arbeit und Technologie. Am Beispiel Portugals untersucht er ethische, rechtliche und soziale Aspekte des fortschreitenden Prozesses der Automatisierung.

mehr
TATuP 1/2018 Theorie der TA reloadedTATuP „Theorie der TA reloaded“

Wie soll sich TA als Forschungs- und Beratungsprogramm positionieren? Mit der Ausgabe 1/2018 will die Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis der Debatte um eine Theoriebildung neue Impulse geben.

mehr
White Paper Sovereignty in Information TechnologyWhite Paper zu digitaler Souveränität

IT-Sicherheitslücken betreffen Bürgerinnen und Bürger genauso wie Unternehmen und Staaten. Eine Gruppe von IT-Sicherheitsexperten um Arnd Weber vom ITAS plädiert deshalb für verifizierte Open-Source-Produkte in der gesamten Wertschöpfungskette.

mehr
Grand Challenges meistern - Beitrag der Technikfolgenabschätzung„Grand Challenges“ meistern

Große gesellschaftliche Herausforderungen wie Digitalisierung, Mobilität und Energieversorgung bestimmen Europas forschungspolitische Agenda. Der nun erschienene Sammelband zur 7. NTA-Tagung erläutert den Beitrag, den TA in diesem Kontext leisten kann.

mehr
Cover TAB-StudieOnline-Bürgerbeteiligung an der Parlamentsarbeit

Im neu erschienenen Buch „Online-Bürgerbeteiligung an der Parlamentsarbeit“ werden fünf Angebote des Deutschen Bundestags untersucht und Optionen für die Weiterentwicklung diskutiert.

mehr
Sammelband Experimentelle GesellschaftExperimentelle Gesellschaft

Die Wissensgesellschaft kündigt sich in einem Wandel experimenteller Praktiken an. Der neue Band in der Reihe „Gesellschaft – Technik – Umwelt“ analysiert deshalb die Form Experiment als Dispositiv im Sinne Foucaults.

mehr
Broschüre Basiswissen zu In-vitro-FleischBasiswissen zu In-vitro-Fleisch

Welche Chancen und Risiken mit der Produktion von im Labor gezüchtetem Fleisch einhergehen, haben Forscherinnen am ITAS untersucht. Die Ergebnisse wurden nun in einer kompakten Broschüre anschaulich zusammengefasst.

mehr