Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

News 2020

Hier finden Sie die bisher 2020 erschienenen News. Die News zu Publikationen finden Sie unten. Die ITAS-News lassen sich per RSS-Feed abonnieren.

2020
Online-Symposium: Zukünfte des 3D-DrucksOnline-Symposium: Zukünfte des 3D-Drucks

Internationale Expertinnen und Experten für 3D-Druck aus den Geistes- und Sozialwissenschaften treffen sich im März 2021, um über den gesellschaftlichen Umgang mit der Technik zu diskutieren. Das Vision Assessment-Team des ITAS organisiert das Symposium.

mehr
technik.kontrovers "Zuürck in die Technik-Zukunft"Themenabend „Zurück in die Technik-Zukunft“

Was wissen wir heute über die Technikfolgen von morgen? Am 17. November 2020 nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Gäste von „technik.kontrovers“ mit auf eine Reise durch ein Vierteljahrhundert Technikfolgenabschätzung in Karlsruhe.

mehr
TAB-NewsÖffentliches Fachgespräch „Autonome Waffensysteme“

Anlässlich der neuen TAB-Studie „Autonome Waffensysteme“ werden am 04.11.20 während eines öffentlichen Fachgesprächs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Stand der technischen Entwicklung, ethischen Aspekten und zu Politikfragen Stellung nehmen.

mehr
Podcast-Reihe „Selbstbewusste KI“ gestartetPodcast-Reihe „Selbstbewusste KI“ gestartet

Kann KI ein Bewusstsein entwickeln? Wie kann das funktionieren und welche Auswirkungen hätte es? ITAS-Forscher Karsten Wendland geht im Podcast auf Antwortsuche und führt dabei wöchentlich spannende Gespräche mit Expertinnen und Experten.

mehr
Medizin und Gesundheit: Neues Projekt zu DatennutzungMedizin und Gesundheit: Neues Projekt zu Datennutzung

Digitale Gesundheitstechnologien generieren „Datenschätze“, doch deren Nutzung wirft ethische, rechtliche und soziale Fragen auf. Diese untersucht das ITAS künftig mit der Universität Freiburg. Im Juli konnten sich die Projektpartner zum Kick-off treffen.

mehr
ITAS for Future (digital) am 24. September 2020Online-Veranstaltung: ITAS for Future

Am 24. September 2020 steht das ITAS Schülerinnen und Schülern sowie allen Interessierten offen. Sie sind eingeladen, sich online über Ansätze für besseren Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit zu informieren und direkt mit Forschenden zu diskutieren.

mehr
Nachhaltige Mobilität: Kraftstoffe aus erneuerbaren QuellenNachhaltige Mobilität: Kraftstoffe aus erneuerbaren Quellen

Synthetische Kraftstoffe aus Power-to-X-Verfahren könnten einen wertvollen Beitrag zur Energie- und Verkehrswende leisten. Manuel Andresh erforscht in seinem Promotionsprojekt, wie sich die Technologie möglichst nachhaltig gestalten und einsetzen lässt.

mehr
Stellungnahme zu europäischer KI-StrategieStellungnahme zu europäischer KI-Strategie

Die EU-Kommission hat im Februar 2020 Grundzüge ihrer KI-Strategie vorgestellt. In einer nun vorgelegten Stellungnahme weisen Forschende des ITAS darauf hin, dass die Risiko-Regulierung von KI demokratischer Abwägungs- und Entscheidungsprozesse bedarf.

mehr
Umfrage zu Corona-Folgen unter Zukunftsexpertinnen und -ExpertenUmfrage: Folgen der Corona-Krise

Welche langfristigen gesellschaftlichen Folgen bringt die Corona-Krise mit sich? Wie verändert sich unser Lebensalltag und wo ist die Politik gefragt? ITAS-Forschende stellen dazu Thesen zur Debatte, die in einer Onlineumfrage bewertet werden können.

mehr
technik.kontrovers "Zukünfte des 3D-Drucks"Themenabend „Zukünfte des 3D-Drucks“

Drucken wir die Welt, wie sie uns gefällt? Unter diesem Motto diskutieren Wissenschaftler am Dienstag, 21. Juli 2020, bei einem digitalen Themenabend der Reihe „technik.kontrovers“ über Gegenwart, Zukunft und die gesellschaftliche Dimension des 3D-Drucks.

mehr
KI mit Herz? Ein Promotionsprojekt am ITAS sucht nach Wegen, ethische Prinzipien bei der Entwicklung zu berücksichtigen.KI-Entwicklung: Fokus auf den Menschen

Künstliche Intelligenz soll helfen, unser Leben in vielen Bereichen zu verbessern. Doch wie stellen wir sicher, dass die Systeme der Gesellschaft auch wirklich zu Gute kommen? Diese Frage steht nun im Mittelpunkt eines Promotionsprojekts am ITAS.

mehr
Geothermie für KIT-CampusGeothermie für KIT-Campus

Unter dem Campus Nord des KIT ist es heiß. In nur drei Kilometern Tiefe herrschen rund 170°C. Wie dieses Potenzial für die Wärmewende genutzt und gleichzeitig gesellschaftliche Bedenken berücksichtigt werden können, untersuchen Forschende im Projekt GECKO.

mehr
Das Projekt „ErWiN“ sucht Baumarten, die das Risiko für Waldbrände verringern können. Waldbewirtschaftung: Resilienz gegen Brände

Häufigere Dürreperioden können dazu führen, dass die Zahl von Waldbränden in Deutschland steigt. Gemeinsam mit weiteren Instituten des KIT will das ITAS dazu beitragen, ihre Dynamik besser zu verstehen und den Wald widerstandsfähiger zu machen.

mehr
TAB-LogoWelt ohne Bargeld – Veränderungen der klassischen Banken- und Bezahlsysteme

Im Rahmen eines öffentlichen Fachgesprächs werden die Zwischenergebnisse der Kurzstudie „Welt ohne Bargeld“ zu den aktuellen Trends und Entwicklungen im Ökosystem des Zahlungsverkehrs mit Sachverständigen diskutiert.

mehr
Das neue Vorsitzenden-Duo des Nationalen Begleitgremiums: Miranda Schreurs und Armin Grunwald. (Foto: Aygül Cizmecioglu /NBG)Endlagersuche: ITAS-Leiter übernimmt Vorsitz von Begleitgremium

Armin Grunwald ist neuer Ko-Vorsitzender des Nationalen Begleitgremiums zur Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle. Das Gremium müsse künftig eine proaktive Rolle bei dem Auswahlprozess spielen, so Grunwald bei der konstituierenden Sitzung.

mehr
Im Projekt BATTERY 2030+ sollen KI-Systeme selbstständig neue Versuche planen und auswerten. (Quelle: Daniel Messling, KIT) Roadmap zur Batterieforschung der Zukunft

Auf dem Weg zur klimafreundlichen Gesellschaft steigt der Bedarf an innovativen Batteriespeichern. Die europäische Forschungsinitiative BATTERY 2030+ hat eine Roadmap für neue Konzepte vorgelegt. Auch Forschende des ITAS sind daran beteiligt.

mehr
CO2 nicht in die Atmosphäre emittieren, sondern als nachhaltige Kohlenstoffquelle zu nutzen, ist Ziel der beiden Projekte. (Quelle: veeterzy / Unsplash)Klimawandel: Kohlenstoffdioxid als nachhaltiger Rohstoff

Wie nachhaltig sind unterschiedliche Ansätze, Kohlendioxid aus Kraftwerken und Fabriken nicht in die Atmosphäre zu emittieren, sondern als Rohstoff zu nutzen? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Team des ITAS u. a. in zwei vom BMBF geförderten Projekten.

mehr
Mit den „Werkzeugen“ der AI Ethics Impact Group kann die ethische Qualität von KI-Systemen eingestuft werden. (Quelle: William Warby / Unsplash)Ethiklabel für KI-Systeme entwickelt

Die Diskussion, wie Algorithmen ethisch gestaltet werden können, macht große Fortschritte. Doch wie sollen die Leitlinien praktisch angewendet werden? Mit dieser Frage befasst sich eine neue Studie, an der auch Forschende des ITAS mitgeschrieben haben.

mehr
ITAS-Leiter Armin Grunwald zu Folgen der Corona-PandemieGesellschaft und Technik: Folgen der Corona-Pandemie

Digitale Technologien sind eine große Hilfe, können analoge Kommunikation auf Dauer aber nicht ersetzen, sagt ITAS-Leiter Armin Grunwald. Gleichzeitig gelte es, uns unsere Abhängigkeit von Technologien und Wirtschaftsprozessen stärker bewusst zu machen.

mehr
Logo des TABVorstellung der TAB-Aktivitäten in der 19. Wahlperiode

Im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestages stand die Arbeit des TAB auf der Tagesordnung.

mehr
Logo des BMBF-Projekts MOTRATechnologiemonitoring: Extremismus vorbeugen

Welche Potenziale haben neue IT- und Kommunikationstechnologien im Hinblick auf Radikalisierungsprozesse? Im BMBF-Projekt MOTRA beschäftigt sich das ITAS mit Innovationsdynamiken und reflektiert deren Nebenfolgen und ethische Aspekte.

mehr
technik.kontrovers "Zukünfte des 3D-Drucks"Themenabend „Zukünfte des 3D-Drucks“

Drucken wir die Welt, wie sie uns gefällt? Unter diesem Motto diskutieren Wissenschaftler am Mittwoch, 11. März 2020, mit den Gästen der Reihe „technik.kontrovers“ über Gegenwart, Zukunft und die gesellschaftliche Dimension des 3D-Drucks.

mehr
Logo der europäischen Allianz für Energieforschung (EERA)Umbau des europäischen Energiesystems

Wie kann die EU ihre Klimaziele umsetzen, ohne soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele aus den Augen zu verlieren? Orientierung bei der Bewertung energiepolitischer Maßnahmen sollen Indikatoren bieten, die das ITAS im EU-Projekt SUPEERA entwickelt.

mehr
TeQfor1 Projekt zu Typ-1-Diabetes sucht „Citizen Scientists“ Typ-1-Diabetes: „Citizen Scientists“ gesucht

Im Projekt TeQfor1 untersucht das ITAS, wie sich Open Source-Technologien zur automatisierten Insulinabgabe auf die Lebensqualität von Menschen mit Typ-1-Diabetes auswirken. Gesucht werden nun Personen, die selbst oder für ihr Kind solche Systeme nutzen.

mehr
Summer School San Sebastian "Open Science"Internationale Summer School zu Open Science

Die diesjährige Summer School des ITAS in San Sebastián befasst sich mit den Ambivalenzen von „Open Science“ in Zeiten gesellschaftlichen wie wissenschaftlichen Wandels. Doktorandinnen und Doktoranden können sich bis zum 15. März 2020 bewerben.

mehr
Technik Kontrovers: Wiederholung der Veranstaltung Mensch Macht KlimaThemenabend „Mensch | Macht | Klima“

Wie Klimaschutz ganz praktisch im Alltag gelingt, wird heiß diskutiert. Am Dienstag, 18. Februar 2020 gibt es in der Reihe technik.kontrovers am ITAS zum zweiten Mal Denkanstöße, um persönlich zum Klimaschutz beizutragen.

mehr
Grafik: „Labor Zukunft – Forschung ohne Kittel“Quartier Zukunft startet Podcast

Am 28. Januar 2020 feierte der Podcast „Labor Zukunft – Forschung ohne Kittel“ im Campusradio Karlsruhe Premiere. Alle zwei Monate gibt er nun Einblicke in die Reallabor-Forschung und -Praxis zu einem guten und nachhaltigen Leben in Karlsruhe.

mehr

Neue Publikationen

Eine Übersicht aller Publikationen finden Sie hier.

2020
Crowdworking in DeutschlandCrowdworking in Deutschland

Von Fahrdiensten bis hin zu Klick-Jobs: Online-Plattformen haben einen äußerst flexiblen Arbeitsmarkt geschaffen. Ein ITAS-Arbeitspapier analysiert diese Entwicklung und gibt einen Überblick über Initiativen, die Crowdworker in Deutschland vertreten.

mehr
Ethik-Leitfaden zu Künstlicher IntelligenzEthik-Leitfaden zu Künstlicher Intelligenz

Wie kann KI im Sinne der Nutzenden gestaltet und eingesetzt werden? Ein wichtiger Schritt ist, dass Entscheidungen von lernenden Systemen künftig offen nachvollzogen werden können, so die Überzeugung eines Autorenteams mit ITAS-Leiter Armin Grunwald.

mehr
Untergrund-Modellierung zwischen Politik und WissenschaftUntergrund-Modellierung zwischen Politik und Wissenschaft

Ob als Energiespeicher, CO2-Lager oder geothermale Energiequelle – der Erduntergrund lässt sich vielfältig nutzen. Welche Rolle dabei Computer-Modelle spielen und wie sie politische Entscheidungen beeinflussen, zeigen Forscher aus Karlsruhe und Stuttgart.

mehr
Normativität der TechnikfolgenabschätzungNormativität der Technikfolgenabschätzung

Gibt es neben unparteilicher Expertise und demokratischen Grundwerten weitere Faktoren, denen die TA verpflichtet ist? Wie sollen ihre Akteure mit normativen Ansprüchen umgehen? Darauf suchen Forschende aus dem Feld in einem neuen Buch Antworten.

mehr
Cover Horizon ScanningNeue Themenkurzprofile aus dem Horizon-Scanning des TAB erschienen

Über Technologien für nachhaltigere Stoffkreisläufe bis zum Einsatz künstlich intelligenter Assistenten in der Arbeitswelt reicht das Themenspektrum.

mehr
Algorithmen: Studie zu Diskriminierungs-Risiken übersetztAlgorithmen: Studie zu Diskriminierungs-Risiken übersetzt

In einer Studie für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes analysierte Carsten Orwat vom ITAS „Diskriminierungsrisiken durch Verwendung von Algorithmen“. Für eine internationale Leserschaft liegt die Publikation nun auch in englischer Sprache vor.

mehr
Cover TAB Tätigkeitsbericht 2019Tätigkeitsbericht 2019 des TAB veröffentlicht

Der kompakte Rückblick auf Aktivitäten und Untersuchungsergebnisse des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag steht online zur Verfügung.

mehr
CoverUrsachen, Ausmaß und Auswirkungen der Lichtverschmutzung

Der TAB-Abeitsbericht Nr. 186 fasst den wissenschaftlichen Erkenntnisstand im Hinblick auf Umfang und Trends der Lichtverschmutzung sowie ihre Wirkungen zusammen.

mehr
Bioökonomie nachhaltig gestaltenBioökonomie nachhaltig gestalten

Kann die Bioökonomie helfen, globale Probleme wie Klimawandel und Umweltverschmutzung zu lösen? Forschende des ITAS und anderer Forschungseinrichtungen beleuchten in einem neuen Sammelband Potenziale und Risiken einer bioökonomischen Wirtschaftsweise.

mehr
Neue TATuP-Ausgabe „Konvergierende Infrastrukturen“Neue TATuP-Ausgabe „Konvergierende Infrastrukturen“

Die Digitalisierung erlaubt es, Netzwerke für Energie, Mobilität und Information immer enger miteinander zu verknüpfen. Wie diese „konvergierenden Infrastrukturen“ zur gesellschaftlichen Transformation genutzt werden können, ist Thema der aktuellen TATuP.

mehr
Papier zu 3D-Druck: Technikfolgen-Abschätzung notwendigPapier zu 3D-Druck: Technikfolgen-Abschätzung notwendig

Eine Stellungnahme der Leopoldina beleuchtet Forschungsbedarf, Potenziale und Handlungsoptionen im Umgang mit Verfahren Additiver Fertigung. Eine der Autorinnen ist Rafaela Hillerbrand, Professorin für Technikphilosophie am ITAS.

mehr
Reallabor: Experimentelles Buch „Dein Quartier und Du“Reallabor: Experimentelles Buch „Dein Quartier und Du“

Das ITAS-Reallabor „Quartier Zukunft“ präsentiert ein multiperspektivisches Buch über Forschung, Veränderung und Ansätze für eine gute Zukunft für uns alle. Es beschreibt die Geschehnisse rund um die Experimentreihe „Dein NachhaltigkeitsExperiment“.

mehr
Cover TAB-Arbeitsbericht Nr. 185Legal Tech – Potenziale und Anwendungen technologiebasierter Rechtsberatung

Der TAB-Arbeitsbericht Nr. 185 befasst sich mit dem Einsatz von Technologien in der Rechtsberatung, die von einfacher, plattformbasierter Unterstützung bis hin zu teil- oder vollautomatisierten Lösungen reichen.

mehr
Vision Assessment zu 3D-DruckVision Assessment zu 3D-Druck

Welche visionären Narrative und Technikzukünfte sind mit Technologien zum 3D-Druck verknüpft? Der erste Bericht des am ITAS beheimateten Vision Assessment-Teams im Exzellenzcluster 3D Matter Made to Order geht dieser empirischen Frage nach.

mehr
TATuP 1/2020 „Cybersicherheit. Bedrohung, Verwundbarkeit, Werte und Schaden“Neue TATuP-Ausgabe „Cybersicherheit“

Moderne Gesellschaften hängen an digitalen Infrastrukturen und müssen sich gegen Cyberattacken wehren. Welche Möglichkeiten und Risiken die eingesetzten Technologien mit sich bringen, beschäftigt die Autorinnen und Autoren des aktuellen TATuP-Themas.

mehr
Broschüre „Transformation des Energiesystems bis zum Jahr 2030“ im Kopernikus-Projekt ENSUREEntwicklungspfade für die Energiewende

Welches Energiesystem wollen wir im Jahr 2030? Im Kopernikus-Projekt ENSURE haben Forschende zusammen mit gesellschaftlichen Akteuren mögliche Entwicklungspfade für die Energiewende beschrieben. Die Ergebnisse liegen nun als Broschüre vor.

mehr
Cover Arbeitsbericht Nr. 183Arzneimittelrückstände in Trinkwasser und Gewässern

Vor dem Hintergrund eines steigenden Verbrauchs von Arzneimitteln legt das TAB mit dem Arbeitsbericht Nr. 183 einen konzentrierten Überblick über den Wissensstand zu Mengen, Qualitäten und Wirkungen der Mikroverunreinigungen auf Mensch und Umwelt vor.

mehr
Cover Horizon ScanningVon „Dark Patterns“ bis „Beyond Big Data“

Fünf neue Themenkurzprofile aus dem Horizon-Scanning des TAB bieten komprimierte Informationen zu aktuellen wissenschaftlich-technischen Trends und sozioökonomischen Entwicklungen in frühen Entwicklungsstadien.

mehr