Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Nichtnutzung und Nutzung des Internets

Nichtnutzung und Nutzung des Internets
Projektteam:

Riehm, Ulrich (Projektleitung); Bettina-Johanna Krings

Starttermin:

2004

Endtermin:

2007

Forschungsbereich:

Innovationsprozesse und Technikfolgen

Beschreibung des Projekts

Die Entwicklung der Nichtnutzung und Nutzung des Internets ist im Kontext der unterschiedlichen Projekte des ITAS zu den Chancen und Risiken neuer Informations- und Kommunikationstechniken ein Dauerthema. Ob es um die Nutzung des Online-Buchhandels oder insgesamt die Verbreitung des elektronischen Handels geht, ob um neue Arbeitsformen in der Multimediawirtschaft oder die Nutzung mobiler Datendienste, ob um das Downloadverhalten jugendlicher Musikhörer oder von Wissenschaftlern, überall werden Daten und Analysen über die Entwicklung des Internets bezogen auf die jeweils betrachteten Dienste und Angebote und die entsprechenden Nutzergruppen benötigt.

In diesem Eigenprojekt werden über diese "Dienstleistungsfunktion" für andere Projekte hinausgehend eigenständige Forschungsfragen aufgeworfen, wie z.B.:

  • Wie unterscheiden sich die Aneignungsformen des Internets im interkulturellen Vergleich oder in unterschiedlichen sozialen Milieus?
  • Wie ist das Phänomen des (Wieder-)Ausstiegs aus der Internetnutzung ("drop outs") zu erklären?
  • Welche Gründe für die Nichtnutzung des Internets gibt es, wie sind diese zu bewerten und was ergibt sich daraus für die Vision einer vom Internet geprägten Gesellschaft?

Man kann diese Fragen anschließen an Diskussionen über alternative Muster und Pfade der Technikadaption und Technikdiffusion. Solche Analysen sind für Fragen der Technikgestaltung und des politischen Handelns von besonderer Relevanz, da sie Entscheidungsspielräume und -erfordernisse auf einer individuellen wie gesellschaftlichen Ebene aufzeigen können.

Publikationen

Kontakt

Dipl.-Soz. Ulrich Riehm
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe