Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Treibhausgasbilanz nachwachsender Rohstoffe

Treibhausgasbilanz nachwachsender Rohstoffe
Projektteam:

Leible, Ludwig (Projektleitung); Stefan Kälber; Gunnar Kappler

Förderung:

Umweltministerium Baden-Württemberg (UM), Stuttgart

Starttermin:2009
Endtermin:

2010

Projektpartner:

Institute for Meteorology and Climate Research, Atmospheric Environmental Research (IMK-IFU), KIT, Garmisch-Partenkirchen

Forschungsbereich:

Nachhaltigkeit und Umwelt

Beschreibung des Projekts

Eine wesentliche Motivation für die energetische und/oder stoffliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen (NaWaRo) wird darin gesehen, dass die Emission von Treibhausgasen (THG) gemindert werden kann. Jedoch ist die Treibhausgasbilanz eine wichtige aber nicht die ausschließliche Größe, an der sich die Förderungswürdigkeit von NaWaRo bemessen lässt, da auch Kriterien wie "Versorgungssicherheit" oder "Technologieentwicklung" hier von Bedeutung sind.

Ziel des Projekts ist es, die wesentlichen Faktoren und Rahmenbedingungen aufzuzeigen, die die Treibhausgasbilanz von NaWaRo bestimmen. Hierbei stehen Untersuchungen zu den mit dem Anbau von NaWaRo verbundenen Lachgas-Emissionen und zur Änderung des in der Vegetation und im Boden gespeicherten organischen Kohlenstoffs im Vordergrund. Bestehende Unsicherheiten und Verbesserungsmöglichkeiten in der Datenlage und methodischen Vorgehensweise sollen aufgezeigt werden; dies schließt Hinweise für die zu präferierenden NaWaRo und Nutzungsstrategien mit ein.

Das Projekt wurde vom Umweltministerium Baden-Württemberg (UM) in Auftrag gegeben und wird in enger Kooperation mit dem Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Atmosphärische Umweltforschung (IMK-IFU) in Garmisch-Partenkirchen durchgeführt. Das abschließende Gutachten dient der Vorbereitung eines Workshops, auf dem die Projektergebnisse mit Vertretern des UM und weiteren Experten erörtert werden, und soll einen Beitrag zur öffentlichen Diskussion leisten.

Mit der Publikation des Gutachtens im Juni 2010 als KIT Scientific Report ist das Projekt abgeschlossen.

Bibliographische Angaben:
Butterbach-Bahl, K.; Leible, L.; Kälber, S.; Kappler, G.; Kiese, R.:
Treibhausgasbilanz nachwachsender Rohstoffe - eine wissenschaftliche Kurzdarstellung. KIT Scientific Reports, 7556. Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie, 2010, 45 Seiten
Volltext / pdf Inhaltsverzeichnis / htm Zusammenfassung / htm

Über das Projekt ist außerdem von anderer Seite erschienen:
Lehmann, I.: Mit Mais und Co. das Klima retten? Treibhausgasbilanz nachwachsender Rohstoffe. In: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg (Hrsg.): Einblicke 2010 - Journal zur Umweltforschung in Baden-Württemberg. Stuttgart, 2010, S. 20-21
Volltext/pdf Gesamtdokument

Publikationen

Kontakt

Dr. Ludwig Leible
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-24869
E-Mail