Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Klaus Wiegerling

Prof. Dr. Klaus Wiegerling

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 415
Tel.: +49 721 608-23839
klaus wiegerlingQej3∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Philosophie, Komparatistik und Deutsche Volkskunde an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Promotion 1983 „Husserls Begriff der Potentialität. Eine Untersuchung über Sinn und Grenze der transzendentalen Phänomenologie als universaler Methode“. Habilitation im Fach Philosophie 2001 im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der TU Kaiserslautern (Medienethik). 2009 außerplanmäßiger Professor an der TU Kaiserslautern (FB Philosophie).

Beruflicher Werdegang

1983 - 2001 freischaffend tätig
2002 Vertretung der Koordinierungsstelle des Ethisch-philosophischen Grundlagenstudiums für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Stuttgart
2002 - 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim SFB-Projekt Nexus der Universität Stuttgart am Institut für Technikphilosophie und Wissenschaftstheorie, SFB 627 Nexus – Umgebungsmodelle für mobile kontextbezogene Systeme
2011 - 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Stuttgart (Lehre)
seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Philosophie des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Kulturphilosophie
  • Medienphilosophie und Medienethik
  • Technikphilosophie (v. a. Autonome Systeme)
  • Phänomenologie und Symbolphilosophie

Ausgewählte Publikationen außerhalb ITAS

Husserls Begriff der Potentialität - Eine Untersuchung über Sinn und Grenze der transzendentalen Phänomenologie als universaler Methode, (Bouvier) Bonn 1984.

Die Erzählbarkeit der Welt, (Hempel) Lebach/Mainz 1989.

Medienethik, (Metzler) Stuttgart 1998. (Koreanische Übersetzung mit zusätzlicher Einführung, Seoul 2004; Russische Übersetzung, Moskau 2003f., Serbokroatische Übersetzung der revidierten Ausgabe, Banja Luka 2014 i.V.)

Leib und Körper, (Vandenhoeck & Ruprecht) Göttingen 2008, zus. Mit Joachim Küchenhoff (Reihe: Philosophie und Psychologie im Dialog)

Philosophie intelligenter Welten, (Wilhelm Fink) München 2011.

Medienethik und Wirtschaftsethik im Handlungsfeld des Kultur- und Non-Profit-Organisationsmanagements (Studienbrief des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung/DISC), Kaiserslautern 2013.

Aktuelle Publikationen

Wiegerling, K.
Big Data in der Digitalen Informationsgesellschaft. Vortrag auf dem Seminar "40 Jahre Landinformationssysteme, Geodateninfrastrukturen, Digitalisierung", Darmstadt, 07.03.2018

Wiegerling, K.
Bots, Big Data und Vertrauen. Vortrag auf dem Symposium "Bots or not Bots", Kepler-Universität Linz, Österreich, 27.04.2018

Wiegerling, K.
Daten, Informationen, Wissen. In: Breidenbach, S.; Glatz, F. (Hrsg.): Rechtshandbuch Legal Tech. München: C.H. Beck 2018, S. 20-24

Wiegerling, K.
Der Mensch in Zeiten seiner körperlichen Tranformation. Vortrag auf der Interdisziplinären Ringvorlesung "Es war einmal der Mensch - Transhumanistische Visionen", Universität Tübingen, 29.05.2018

Wiegerling, K.
Die technische Kolonialisierung der Lebenswelt und die Rehabilitierung der transzendentalen Fragestellung. In: Richter, P.; Müller, J.; Nerurkar, M. (Hrsg.): Möglichkeiten der Reflexion. Festschrift für Christoph Hubig. Baden-Baden: Nomos 2018, S. 217-232

Wiegerling, K.
Differenz, Zeit, Raum. Mit den Medien denken: Jacques Derrida, Gilles Deleuze. In: Schweppenhäuser, G. (Hrsg.): Handbuch der Medienphilosophie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2018, S. 174-182

Wiegerling, K.
Ethische Kriterien und Fragen. Vortrag auf dem Expertenworkshop "ComplexEthics", TU Potsdam, 29.01.2018

Wiegerling, K.
Philosophische Aspekte der Digitalisierung. Vortrag auf dem 11. Mannheimer IP Forum "Rechtliche Herausforderungen der Digitalisierung", Schloss Mannheim, 06.07.2018

Wiegerling, K.
Technik als Kultur. Vortrag auf der Ringvorlesung "Technik denken. Annäherungen der Philosophie, Wissenschaft, Gesellschaft und Kunst", Hochschule Konstanz, 11.06.2018

Wiegerling, K.
Zur Anthropologie des körperlich aufgerüsteten Menschen. Auswirkungen der technischen Aufrüstung des menschlichen Körpers auf unser Selbst- und Weltverständnis. In: Friedrich, V. (Hrsg.): Technik denken - Philosophische Annäherungen. Festschrift für Klaus Kornwachs. Stuttgart: Steiner 2018, S. 115-125

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS