Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Martin Sand

Martin Sand, M.A.

Doktorand
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 510
Tel.: +49 721 608-22265
martin sandKvl4∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Europäischen Kultur und Ideengeschichte mit dem Schwerpunkt Philosophie und dem Nebenfach Multimedia am Karlsruher Institut für Technologie. Abschluss: Magister Artium 2014.

Beruflicher Werdegang

2011 - 2013 Studentische Hilfskraft am ITAS
2013 - 2014 Forschungsassistent am ITAS
seit 2014 Doktorand am ITAS

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Technikphilosophie
  • Bioethik
  • Vision Assessment

Aktuelle Projekte

Aktuelle Publikationen

Sand, M.
The virtues and vices of innovators. Philosophy of Management (2017), S. 1-17, DOI: 10.1007/s40926-017-0055-0

Sand, M.; Schneider, C.
Visioneering socio-technical innovation - a missing piece of the puzzle. NanoEthics 11(2017)1, S. 19-29, DOI: 10.1007/s11569-017-0293-6

Bolz, K.; Brändle, C.; Hirsch, J.; Sand, M.
Hightech statt Gehstock - (Wie) wollen wir altern? - ein fiktives Interview. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 25(2016)2, S. 55-59
Volltext/pdf Inhalt/htm

Brändle, C.; Hirsch, J.; Bolz, K.; Sand, M.
Welche Lösungen bieten sich für die Herausforderung einer immer älter werdenden Gesellschaft? Vortrag: INSIST Nachwuchstagung "Schafft Wissen" - Gemeinsames und geteiltes Wissen in Wissenschaft und Technik, München, 07.-08.10.2016

Jongsma, K.; Sand, M.
The usual suspects: why techno-fixing dementia is flawed. Medicine, Health Care and Philosophy 19(2016), S. 1-12, publ. online, DOI: 10.1007/s11019-016-9747-9

Lösch, A.; Böhle, K.; Coenen, Chr.; Dobroc, P.; Ferrari, A.; Heil, R.; Hommrich, D.; Sand, M.; Schneider, C.; Grunwald, A. u.a.
Technikfolgenabschätzung von soziotechnischen Zukünften. Karlsruhe: KIT - ITZ Diskussionspapiere, Nr. 03, 2016

Lösch, A.; Böhle, K.; Coenen, Chr.; Ferrari, A.; Heil, R.; Dobroc, P.; Sand, M.; Schneider, C.
Leitbilder und Visionen als sozio-epistemische Praktiken. Theoretische Fundierung und praktische Anwendung des Vision Assessment in der Technikfolgenabschätzung. Vortrag beim Statuskolloquium des Helmholtzprogramms "Technologie, Innovation und Gesellschaft (TIG)", Wissenschaftszentrum, Bonn, 22.-23.02.2016

Sand, M.
Kann man das Altern heilen? Über die Zukunft des alternden Körpers. Vortrag auf der Tagung "Upgrades der Natur, künftige Körper: interdisziplinäre und internationale Perspektiven", Istanbul, Türkei, 17.-18.06.2016

Sand, M.
Responsibility and visioneering - opening Pandora's box. NanoEthics 10(2016)1, S. 75-86, DOI: 10.1007/s11569-016-0252-7

Sand, M.
Structural, individual and collective responsibility - The case of visioneering. Vortrag auf der 8th Annual S.Net Conference, Bergen, Norwegen, 12.-14.10.2016

Verzeichnis meiner Publikationen