Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Peter Hocke-Bergler

Dr. Peter Hocke-Bergler

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
Raum: 426
Tel.: +49 721 608-26893
peter hockeKmj1∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Politischen Wissenschaften, Philosophie und Soziologie an der Universität Regensburg und der Freien Universität Berlin, Promotion am Fachbereich "Politik und Sozialwissenschaften" der Freien Universität Berlin.

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

Seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITAS.

Seit April 2014 Mitglied des vierköpfigen Sprecherrates des BMBF-Forschungsprojektes ENTRIA.

2006 bis 2013 Leiter des Redaktionsteams der Zeitschrift „Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis“ (TATuP).

1991 bis 1996 und 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Öffentlichkeit und soziale Bewegungen am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Technikfolgenabschätzung und sozialwissenschaftliche Endlagerforschung
  • Massenmedien und Nanotechnologie
  • Technikkonflikte und Expertenhandeln

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

  • BMBF-Projekt ENTRIA („Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe. Interdisziplinäre Analysen und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen“)
    Beschreibung des ITAS-Projekts in ENTRIA
    Offizielle Website des ENTRIA-Projektes
  • Konflikte und Entscheidungsblockaden bei der nuklearen Entsorgung. Effekte deliberativer Verfahren in international vergleichender Perspektive
    Projektbeschreibung
  • Technikfolgenabschätzungen zur Nanotechnologie
    Projektbeschreibung

Gremien

  • seit 2006 Mitglied der BMU-Expertengruppe ESchT („Expertengruppe Schweizer Tiefenlager“; www.escht.de)
  • ITAS-Vertreter bei der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Endlagerforschung (DAEF) seit 2014
  • 2012 - 2015 Deutscher Delegierter beim Nuclear Development Council der OECD-NEA, Paris

Aktuelle Publikationen

Hassel, T.; Hocke, P.; Köhler, A.; Bauer, M.
Monitoring in the deep geological disposal - technical and social requirements for implementing monitoring of HLW container. Vortrag auf der ENTRIA-Abschlusskonferenz "Interdisciplinary Research on radioactive waste: Ethics - society - technology", Braunschweig, 26.09.2017

Hocke, P.
Governance, Staatlichkeit und Gegenwartsanalyse angesichts der aktuellen Endlagerpolitik: ein Problemaufriss. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Kernenergie und Brennstoffkreislauf - Technischen Aspekte und gesellschaftlicher Diskurs", Universität Hannover, 17.01.2017

Hocke, P.
Nach dem Dualismus von Technik und Gesellschaft. Begriffe zur Eingrenzung des Gegenstandes "soziotechnisches System". Vortrag beim SOTEC-radio Kick-off Meeting, Berlin, 07.11.2017

Hocke, P.
Sozialwissenschaftliche Forschung über Fragen der nuklearen Entsorgung. Zum defizitären Forschungsstand. Vortrag bei der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Endlagerforschung (DAEF), Leipzig, 17.10.2017

Hocke, P.
Terms are more than words. The meaning of governance in the context of radioactive waste management. Vortrag auf der ENTRIA-Abschlusskonferenz "Interdisciplinary Research on Radioactive Waste: Ethics - Society - Technology", Braunschweig, 28.09.2017

Hocke, P.
Welche neuen Institutionen braucht das Land? Erste Überlegungen für robuste Arrangements zur Begleitung eines nuklearen Entsorgungsprozesses bis hinein in das nächste Jahrhundert. Vortrag auf der Jahrestagung 2017 des Fachverbands für Strahlenschutz e.V., Hannover, 12.10.2017

Hocke, P.; Kuppler, S.
Contested forms of highly-complex governance in multi-level. Some results from ENTRIA's international comparison of nuclear waste politics. Vortrag auf dem 21st REFORM Group Meeting "Prospects of Climate Change Policy and Green Finance - Low Carbon Strategies, Energy Plans and Implementations of the Paris Agreement", Salzburg, Österreich, 01.09.2017

Hocke, P.; Smeddinck, U.
Robust-parlamentarisch oder informell-partizipativ? Die Tücken der Entscheidungsfindung in komplexen Verfahren. GAIA 26(2017)2, S. 125-128, DOI: 10.14512/gaia.26.2.16

Carrera, D.G.; Hocke, P.
Die Endlager-Kommission und ihr Konzept von Öffentlichkeitsbeteiligung in einem engen Zeitfenster: Denkanstöße und Implikationen zum Beteiligungsformat von Demos/Prognosen für die Kommission. In: Müller, M.C.M. (Hrsg.): Endlagersuche - Endlager-Kommission und Öffentlichkeit(en): Fragen nach Zusammenarbeit und Fortschritt im Prozess zur Halbzeit der Kommission. Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum 2016, S. 103-118
(Loccumer Protokolle, Bd. 60/14)

Hocke, P.
Technik oder Gesellschaft? Atommüll als sozio-technische Herausforderung begreifen. In: Brunnengräber, A. (Hrsg.): Problemfalle Endlager. Gesellschaftliche Herausforderungen im Umgang mit Atommüll. Baden-Baden: Nomos - edition sigma 2016, S. 77-96

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS

Weitere Publikationen