Stefanie Enderle

Stefanie Enderle, Dipl. Soz.-Wiss.

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Interdisziplinäre Endlagerforschung
  • Methoden der qualitativen und quantitativen Sozialforschung

Im Netz

Autoren-IDs:
ORCID

Wissenschafts­netzwerke:
ResearchGate

 

Beruflicher Werdegang

seit 2019 wiss. Mitarbeiterin am ITAS
2017 - 2019 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik
2016 - 2017 wiss. Mitarbeiterin am House of Competence (HoC)
2012 - 2016 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie des Wissens und am House of Competence (HoC)
2011 Dipl. Soz.-Wiss. nach Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau

Publikationen


2021
Buchaufsätze
Hocke, P.; Kuppler, S.; Enderle, S. (2021). Robuste Langzeit-Governance und Notwendigkeiten neuer Navigation. Zur Qualität soziotechnischer Gestaltungsprozesse. Robuste Langzeit-Governance bei der Endlagersuche. Hrsg.: B. Brohmann, 363–386, transcript Verlag. doi:10.14361/9783839456682-017VolltextVolltext der Publikation als PDF-Dokument
2020
Forschungsberichte/Preprints
Brohmann, B.; Mbah, M.; Chaudry, S.; Hocke, P.; Bechthold, E.; Enderle, S.; Brunnengräber, A.; Isidoro Losada, A.; Themann, D. (2020). Robuste Governance-Strukturen, Kohärenz und Institutionalisierung von Langzeitprozessen. Arbeitsbericht zum Arbeitspaket 5 (SOTEC-radio). 
Vorträge
Hocke, P.; Bechthold, E.; Enderle, S. (2020). Ist das Standortauswahlverfahren auf einem zukunftsfähigen und robusten Weg?. SOTEC-radio-Abschlusskonferenz (2020), Berlin, Deutschland, 11.–12. Februar 2020.