Felix Gnisa

Felix Gnisa, M.A.

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Aktuelle Positionen

  • Doktorand am Arbeitsbereich Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Mitglied im Zentrum Emanzipatorische Technikforschung

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Digitalisierung und Technisierung der Arbeitswelt
  • Demokratisierung von Arbeit und Wirtschaft
  • Politische Ökonomie der Digitalisierung
  • Soziologie Industrieller Beziehungen
  • Arbeitsbewusstseinsforschung
  • Rekonstruktiv-hermeneutische Sozialforschung

Aktuelle Projekte

Im Netz

Wissenschafts­netzwerke:
ResearchGate

   

Beruflicher Werdegang

2010 - 2014 B.A. Geschichtswissenschaften an der Universität Leipzig
2015 - 2018 M.A. Gesellschaftstheorie am Institut für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
2018 - 2019 Fellow der DFG-Forschungsgruppe Postwachstumsgesellschaften, Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Weizenbaum Institut für die vernetzte Gesellschaft, Wissenschaftszentrum Berlin
2019 - 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Arbeits-, Industrie und Wirtschaftssoziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
seit 2019 Doktorand im Arbeitsbereich Arbeits-, Industrie und Wirtschaftssoziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2020 - 2022 Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung
seit 2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITAS

Ausgewählte Publikationen

Lorig, Philipp; Gnisa, Felix (2023)
Interessen, Machtressourcen und kollektive Organisierung im Crowd- und Gigwork. Ein Überblick über bestehende Konzepte und Diagnosen, in: Janis Ewen, Sarah Nies & Martin Seeler‚ Sozialpartnerschaft im digitalen Kapitalismus – Hat der institutionalisierte Klassenkompromiss eine Zukunft? Weinheim: Beltz Juventa

Gnisa, Felix (2022)
Producer Democracy or New Managerial Class Interests of Tech Workers? Strategic Projects of Technical Design as New Class Movements of IT-Professionals, Beitrag auf der International Labor Process Theory Conference, Padua, April 2022

Gnisa, Felix (2019)
Das Maschinensystem des 21. Jahrhunderts? Zur Subsumtion der Kommunikation durch digitale Plattformökonomien, in: Florian Butollo & Sabine Nuss, Marx und die Roboter. Vernetzte Produktion, Künstliche Intelligenz und lebendige Arbeit, Berlin: Dietz, S. 276-292

Gnisa, Felix; Ibrahim, Walid (2019)
Digital Landgrabbing and the Subsumtion of Communication. A conceptual framework to link macron-economic shifts and modes of control of labor, Beitrag auf dem Panel “Digitalized Work and Social Emancipation”, Congress of the Swiss Association of Sociology, 11.09.2019, Neuchâtel

Gnisa, Felix; Ibrahim, Walid (2019)
Umkämpfte Digitalisierung im Krankenhaus? Ökonomisierung zwischen Professionsinteressen und Organisationslogik, Beitrag auf dem Panel “Digital Health - Big Data und digitale Technologien im Gesundheitswesen und in der Gesundheitswirtschaft”, DGS Regionalkonferenz “Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften”, 24.09.2019, Jena

Publikationen


2022
Vorträge
Gnisa, F.; Nierling, L.; Frey, P.
Workplace Democracy in der digitalen Transformation der Arbeitswelt: Herausforderungen und visionäre Ansätze
2022. Fachsymposium ITAS-BAuA (2022), Karlsruhe, Deutschland, 3. November 2022