Willkommen an der international führenden Einrichtung für Technikfolgenabschätzung!

Der wissenschaftlich-technische Fortschritt verbessert nicht nur unser Leben, sondern bringt immer wieder unerwartete und häufig auch unerwünschte Folgen mit sich. Am ITAS tragen wir dazu bei, seine Potenziale gut zu nutzen und gleichzeitig seine Risiken zu minimieren.

Unsere Adressaten sind mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Akteure, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten. Ihnen bieten wir Wissen zum Handeln an und zeigen Lösungsansätze für globale Herausforderungen auf. 

Zum ITAS-Profil

Megafon
Instituts- und Veranstaltungsnewsletter
Menschen, die an einem Konferenztisch sitzen. Darüber die Sprechblase "Systemische und existenzielle Risiken von KI"
Projekt zu systemischen und existenziellen KI-Risiken

Bergen KI-Modelle und ihre Anwendungen systemische Risiken oder könnten sie sich sogar verselbstständigen und damit zu einer existenziellen Bedrohung werden? Dieser Frage geht das ITAS im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nach.

mehr
Cover der Publikation
Mobilitätswende: Handbuch zu „Automatisiertem ÖPNV“

Räume außerhalb der großen Ballungszentren sind oft schlecht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen. Wie automatisierte, fahrerlose Shuttles helfen können, diese Lücken zu schließen, zeigt ein neues Open-Access-Handbuch mit praktischen Anleitungen.

mehr
Fernglas mit Ausblick auf Wald
Neues Projekt legt Fokus auf „Long-term Governance“

Klimaschutz oder die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle sind Herausforderungen, die uns noch lange beschäftigen werden. Das ITAS will nun zum grundlegenden Verständnis des politischen Umgangs mit solchen „Langfristproblemen“ beitragen.

mehr
Cover Technologiemonitoring: Das Potenzial von Metaverse und KI für extremistische Verwendungszwecke
Technologiemonitoring: Das Potenzial von Metaverse und KI für Extremismus

Im Projekt MOTRA untersuchen Forschende des ITAS das Potenzial von Metaverse und KI-Anwendungen in Bezug auf Radikalisierungsprozesse. Im aktuellen „MOTRA-Monitor“ formulieren sie Empfehlungen, wie diesen unerwünschten Technikfolgen begegnet werden kann.

mehr

Themen

Veranstaltungen

zum Eventkalender