Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Regionalisierung von CarboMoG

Regionalisierung von CarboMoG
Projektteam:

Poganietz, Witold-Roger (Projektleitung), Mauricio Cote Alarcón

Starttermin:

2010

Endtermin:

2014

Projektpartner:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Angewandte Informatik (IAI)

Forschungsbereich:

Energie - Ressourcen, Technologien, Systeme

Beschreibung des Projekts

Auch wenn der Ort der Quellen von Treibhausgasemissionen für den Klimawandel unerheblich erscheint, so sind die Ursachen und auch Wirkungen auf lokaler und regionaler Ebene zu sehen (bspw. ein geändertes Mikroklima und die Auswirkungen nicht nur auf die Landwirtschaft). Ebenso sind globale Strategien, die auf den Klimawandel einwirken sollen, letztendlich auf die lokale und regionale Ebene zu übersetzen, um Erfolge generieren zu können (bspw. die Verfügbarkeit von Land zur Bereitstellung von Biomasse). Ebenso kann nicht von einer Gleichverteilung von Kohlenstoffsenken ausgegangen werden. Eine räumlich-regionale Betrachtung der Wirkungen von Kohlenstoffmanagementstrategien erscheint daher opportun.

Das Ziel des Projektes war in Zusammenarbeit mit dem KIT IAI die Entwicklung eines tragfähigen und flexiblen Instrumentariums zur räumlich-dynamischen Analyse von Kohlenstoffmanagementstrategien auf der Ebene von Technologien. Die Basis für dieses Instrumentarium bildet das am Institut entwickelte Modell CarboMoG. CarboMoG ist ein prozessbasiertes Materialflussmodell, das die mit Kohlenstoffflüssen verbundene Materialflüsse in Deutschland abbildet. Zweck des Modells ist die Identifizierung und Quantifizierung der Wirkungen von Technologien auf die Umwelt, primär Treibhausgasemissionen und Rohstoffbedarfe, sowie auf die Struktur und Volumina von Materialflüssen in einem gesamtwirtschaftlichen Kontext. Um eine große Breitenwirkung zu erreichen, wurden das Instrumentarium open-source Software als auch open-source Daten genutzt. IT-technisch wird das Modell auf einer relationalen, internet-fähigen Datenbankanwendung aufgebaut.

Bei der Auswahl der Technologien wurde der Schwerpunkt auf Energietechnologien gelegt (siehe Sartorius, Biemann); zusätzlich wurden auch nicht-energetische Technologien (siehe Feifel) betrachtet.

Publikationen

Kontakt

Dr. Witold-Roger Poganietz
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-28180
E-Mail