Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Andreas Seebacher

Dr. Andreas Seebacher

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Nachhaltigkeit und Umwelt
Raum: 410
Tel.: +49 721 608-23978
andreas seebacherFwg8∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Architektur mit städtebaulichen Akzenten in Berlin, Venedig und Stuttgart. Diplom 1992 zu Szenarien der Stadterweiterung von Caracas (Venezuela) unter besonderer Berücksichtigung der Mechanismen informellen Siedelns.

Promotion 2003 mit einer Arbeit zu modellhaften Strategien bei der Wiederbeschaffung von Wohnraum im Rahmen humanitärer Hilfe nach Kriegen.

Beruflicher Werdegang

1992 - 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Städtebaulichen Institut der Universität Stuttgart
1994 - 1996 humanitäre und Wiederaufbauhilfe in Mostar, Bosnien und Herzegowina
1997 - 2011 Kurz- und Langzeiteinsätze im Bereich von Entwicklungszusammenarbeit und Humanitärer Hilfe in verschiedenen Ländern Europas, Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sowie Tätigkeiten als Architekt in Deutschland
seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITAS

Aktuelle Projekte und Aufgaben

Inhaltliche Schwerpunkte

Nachhaltige Stadtentwicklung im Rahmen des ITAS-Fachbereiches Nachhaltigkeit und Umwelt, Schwerpunkt Urbane Räume und globaler Wandel.

Ausgewählte Publikationen außerhalb ITAS

2012 „Un faro non basta“ in: Banti, F. et al.: Onna. Dalle macerie alla speranza?, Editori Riuniti, Italien, 2012, 15 pp.; [Erfahrungen und Eindrücke aus der Tätigkeit als Koordinator der Deutschen Botschaft Rom für das Projekt Onna (Abruzzen)]
2004 Wiederbeschaffung von Wohnraum im Rahmen humanitärer Hilfe nach Kriegen – Modellhafte Strategien und der Fall Mostar; Dissertation, Universität Stuttgart, Fakultät für Architektur und Städtebau, Institut für Wohnen und Entwerfen, 2004; online unter http://elib.uni-stuttgart.de/opus/volltexte/2004/1705/
2002 Heftpflaster statt Heilbehandlung? – Kleine Anmerkungen über den großen Unterschied zwischen kurzfristiger Hast und sinnvollem Provisorium in der humanitären Hilfe; in: TRIALOG 73, 2002, 42-45
1999 The Work of Technisches Hilfswerk in Housing Repair; in: Yarwood, John (ed.) et al.: Rebuilding Mostar – Reconstruction in a War Zone, Town Planning Review Special Studies No. 3, Liverpool University Press, UK, 1999, 52-64
1994 Caracas – limites entre les quartiers formels et informels; in: Production de l'habitat informel – Études de cas en Algérie et en Amérique Latine; Forschungsbericht, Universität Stuttgart/ EPAU Algier, 1994, 157-182

Aktuelle Publikationen

Alcántara, S.; Quint, A., Seebacher, A.
Der Partizipationsmythos "Partizipation in Reallaboren muss repräsentativ sein". In: Defila, R.; Di Giulio, A. (Hrsg.): Transdiszplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung. Wiesbaden: Springer VS 2018, S. 137-141

Quint, A.; Alcántara, S.; Seebacher, A.
Der Partizipationsmythos "Partizipation in Reallaboren ist per se transparent und muss es auch sein". In: Defila, R.; Di Giulio, A. (Hrsg.): Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung. Wiesbaden: Springer VS 2018, S. 69

Seebacher, A., Alcántara, S.; Quint, A.
Akteure in Reallaboren - Reallabore als Akteure. In: Defila, R.; Di Giulio, A. (Hrsg.): Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung. Wiesbaden: Springer VS 2018, S. 155-159

Seebacher, A., Alcántara, S.; Quint, A.
Der Partizipationsmythos "Partizipation bedeutet, alle immer an allem zu beteiligen. In: Defila, R.; Di Giulio, A. (Hrsg.): Transdiszplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung. Wiesbaden: Springer VS 2018, S. 101-104

Parodi, O.; Albiez, M.; Beecroft, R.; Meyer-Soylu, S.; Quint, A.; Seebacher, A.; Trenks, H.; Waitz, C.
Das Konzept "Reallabor" schärfen. Ein Zwischenruf des Reallabor 131: KIT findet Stadt. GAIA 25(2016)4, S. 284-285, publ. online, DOI: 10.14512/gaia.25.4.11

Parodi, O.; Beecroft, R.; Albiez, M.; Quint, A.; Seebacher, A.; Tamm, K.; Waitz, C.
The ABC of real-world lab methodology - From "action research" to "participation" and beyond. TRIALOG 126/127 (2016)3-4 (October 2017), S. 74-82

Parodi, O.; Seebacher, A.
Nachhaltig in Karlsruhe: Einblicke in das "Quartier Zukunft - Labor Stadt". Vortrag im Zukunftsraum, Karlsruhe, 05.12.2017

Seebacher, A.
Real world labs and their importance for sustainable urban development. Lecture und Workshop am Austrian Institute of Technology (AIT), Technische Universität Wien, Österreich, 19.05.2017

Seebacher, A.
Real world labs as a vehicle for sustainability transformation. Vortrag beim Besuch der BMBF-Initiative "Green Talents" am KIT, Karlsruhe, 16.10.2017

Seebacher, A.
Reallabor - Infrastruktur für transdiszplinäre Wissenschaft. Vortrag auf dem Workshop "KIT-Stadtforschung", Karlsruhe, 13.02.2017

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS