Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Christian Büscher

Dr. Dipl.-Soz. Christian Büscher

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
Raum: 335
Tel.: +49 721 608-23181
christian buescherNhp6∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld und in Edinburgh (GB) mit den Schwerpunkten Risiko- und Techniksoziologie. 1998 Diplom an der Universität Bielefeld. Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Technisierung und Gesellschaft“ der TU Darmstadt. 2003 Dr. phil. an der TU Darmstadt.

Beruflicher Werdegang

2002 - 2004 Senior Researcher am alpS Zentrum für Naturgefahrenmanagement in Innsbruck / Tirol
2004 - 2005 Technologieberater im VDI Technologiezentrum in Düsseldorf

Eintritt bei ITAS

Seit dem 1. August 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITAS

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

Bearbeitung der Projekte:

Aktuelle Publikationen

Büscher, C.
Observing converging infrastructures. A heuristic for technology assessment. Vortrag auf der 18th Annual STS Conference "Critical Issues in Science, Technology and Society Studies", Graz, Österreich, 07.05.2019

Büscher, C.
Framing energy as a sociotechnical problem of control, change, and action. In: Büscher, C.; Schippl, J.; Sumpf, P. (Hrsg.): Energy as a Sociotechnical Problem. An Interdisciplinary Perspective on Control, Change, and Action in Energy Transitions. London: Routledge 2018, S. 14-38
(Routledge Studies in Energy Transitions)

Büscher, C.
Pharmazeutika im Trinkwasser. Eine soziologische Annäherung an das Problem der Nebenfolgen in der Krankenbehandlung. TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 27(2018)3, S. 51-56, DOI: 10.14512/tatup.27.3.51

Büscher, C., Schippl, J.; Sumpf, P.
Energy as a sociotechnical problem : A concluding discussion. In: Büscher, C.; Schippl, J.; Sumpf, P. (Hrsg.): Energy as a Sociotechnical Problem. An Interdisciplinary Perspective on Control, Change, and Action in Energy Transitions. London: Routledge 2018, S. 262-276
(Routledge Studies in Energy Transitions)

Büscher, C.; Böschen, S.; Lösch, A.
Die Forcierung des sozio-technischen Wandels. Neue (alte?) Herausforderungen für die Technikfolgenabschätzung (TA). In: Decker, M.; Lindner, R.; Lingner, S.; Scherz, C.; Sotoudeh, M. (Hrsg.): "Grand Challenges" meistern: Der Beitrag der Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos - edition sigma 2018, S. 87-96
(Gesellschaft - Technik - Umwelt, Neue Folge 20)

Titelbild

Büscher, C.; Schippl, J.; Sumpf, P. (Hrsg.)
Energy as a sociotechnical problem. An interdisciplinary perspective on control, change, and action in energy transitions. London: Routledge 2018
(Routledge Studies in Energy Transitions)
Titelbild/jpg mehr zum Buch/htm

Büscher, C.; Schippl, J.; Sumpf, P.
Introduction - Energy as a Sociotechnical Problem. An Interdisciplinary Perspective on Control, Change, and Action in Energy Transitions. In: Büscher, C.; Schippl, J.; Sumpf, P. (Hrsg.): Energy as a Sociotechnical Problem. An Interdisciplinary Perspective on Control, Change, and Action in Energy Transitions. London: Routledge 2018, S. 1-13
(Routledge Studies in Energy Transitions)

Sumpf, P.; Büscher, C. (Hrsg.)
SHAPE ENERGY research design challenge: Control, change and capacity-building in energy systems. Cambridge: SHAPE ENERGY 2018, publ. online

Büscher, C.
Die Architektur des Vertrauens in komplexen Systemen. Das Beispiel der Energiesysteme der Zukunft. Vortrag bei den Bad Herrenalber Gesprächen "Vertrauen in der Technik: Trau, schau wem!", Evangelische Akademie Baden, Bad Herrenalb, 27.-29.01.2017

Büscher, C.
ENERGY as socio-technical problem: Control, change, and action in energy transitions. Vortrag bei der First Energy Research Social Science Conference, Sitges, Spanien, 04.04.2017

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS