Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Umweltbewertung von Entsorgungsoptionen modernen Akkumulatoren-Systemen in Entwicklungsländern von „Solar Home“ Systemen

Umweltbewertung von Entsorgungsoptionen modernen Akkumulatoren-Systemen in Entwicklungsländern von „Solar Home“ Systemen
Projektteam:

Weil, Marcel (Projektleitung)

Förderung:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ

Starttermin:

2015

Endtermin:

2017

Projektpartner:

Atmosfair gGmbH, Fosera Äthiopien, Fosera Deutschland

Forschungsbereich:

Innovationsprozesse und Technikfolgen

Projektbeschreibung

Logo Atmosfair
Logo ENDEV

Aktuell finden in Entwicklungsländer Solar-Insellösungen für die minimale Elektrifizierung von Haushalten zunehmend Absatz. Traditionell werden für die Speicherung der solar gewonnen elektrischen Energie Blei-Akkumulatoren eingesetzt. Diese besitzen allerdings eine schlechte technische Performance (neben dem Problem der Sulfatisierung). Dafür scheint sich ein mehr oder weniger geregeltes Recycling von Blei-Batterien in manchen Entwicklungsländern teilweise etabliert zu haben. Letzteres ist für den Fall Äthiopien zu hinterfragen.

Alternativ können Blei-Akkumulatoren durch NiMeH und LiFePO4 Akkumulatoren-Systemen (oder weiter alternativen Systemen) ersetzt werden, die eine deutlich besser technische Performance aufweisen. Problematisch erscheint, dass es für solch „moderne“ Akkumulatoren in Entwicklungsländern allerdings derzeit kein Recyclingsystem gibt und möglicherweise auch nicht in absehbarer Zeit etablieren werden wird.

Innerhalb des Projektes soll insbesondere analysiert werden, ob ein potentielles Gefährdungspotential für Mensch und Umwelt besteht, die mit einem ungeregelten Entsorgen dieser „modernen“ Akkumulatoren in der Umwelt verbunden wären. Ferner sind Entsorgungsstrategien für Akkumulatoren zu entwickeln, mit denen das potentielle Gefährdungspotential für Mensch und Umwelt in Äthiopien minimiert werden könnte.

Das Projekt ist Bestandteil der Projektes „Äthiopien: Solar Home Systeme“ der Atmosfair gGmbH in Kooperation mit Fosera Äthiopien / Fosera Deutschland, gefördert durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Weitere Informationen zum Projekt: https://www.atmosfair.de/de/klimaschutzprojekte/solarenergie/aethiopien/


Kontakt

Dr.-Ing. Marcel Weil
Karlsruher Institut für Technology (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-26718
E-Mail