Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Vorausdenken und Bewerten von Technikzukünften

Vorausdenken und Bewerten von Technikzukünften
Projektteam:

Grunwald, Armin (Projektleitung); Christian Dieckhoff (Projektkoordination)

Starttermin:

2010

Endtermin:

2012

Projektpartner:

Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech)

Forschungsbereich:

Wissensgesellschaft und Wissenspolitik

Beschreibung des Projekts

Vorstellungen über die zukünftige Entwicklung von Technik und Gesellschaft - kurz Technikzukünfte - werden mit unterschiedlichen Methoden wie Szenario-Planung, Roadmapping oder Delphiverfahren entwickelt. Sie vereinen unterschiedliche Formen von Wissen, beinhalten Annahmen und normative Setzungen, artikulieren Wünsche, Erwartungen und Befürchtungen und bringen ganz allgemein Ansichten darüber zum Ausdruck, welche zukünftige gesellschaftliche und technologische Realität für möglich oder wünschbar gehalten wird. Viele dieser Technikzukünfte sind damit gesellschaftlich umstritten, spielen aber gleichzeitig eine zentrale Rolle in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und Entscheidungsprozessen.

Ziel des Projektes "Vorausdenken und Bewerten von Technikzukünften" ist die Bereitstellung von methodisch gesicherten Verfahren und Standards zur Erzeugung und Bewertung von Technikzukünften. Die resultierenden Leitlinien stellen einerseits eine Hilfestellung für die Beratungspraxis des Fördergebers acatech dar, sollen darüber hinaus aber einen Beitrag zur Erhöhung der Transparenz in der zukunftsbezogenen Beratung insgesamt leisten. ITAS ist mit der inhaltlichen und organisatorischen Koordination des Projektes betraut und bearbeitet daneben federführend eine Reihe von Teilaspekten, wie der Gegenstandsbestimmung von Technikzukünften, ihre Bewertung und ihre Verwendung in politischen Entscheidungskontexten.

Hervorgehobene Publikation:
acatech (Hrsg.)
Technikzukünfte : Vorausdenken - Erstellen – Bewerten. Heidelberg u.a.: Springer, 2012. ISBN 978-3-642-34606-4
(acatech IMPULS)
Volltext

Publikationen

Kontakt

Prof. Dr. Armin Grunwald
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-22500
E-Mail