ITAS-Newsletter Nr. 87

  • time:17.09.2021

ITAS Newsletter --- Nr. 87 - 17. September 2021

INHALT

[1] Projekte
[3] Veranstaltungen
[3] TATuP - Zeitschrift für TA in Theorie und Praxis
[4] ITAS in den Medien
[5] Personalia
[6] Neue Mitarbeitende
[7] Veröffentlichungen
[8] Abkürzungen
[9] Hinweise zum Newsletter


============================================================
[1] Projekte
============================================================

STUDIE: URBANE WÄLDER GEGEN CORONA-STRESS
Städtische und stadtnahe Waldgebiete haben während der
Pandemie wesentlich zum Wohlergehen von Stadtbewohnerinnen
und -bewohnern beigetragen. Zu diesem Ergebnis kommen
Forschende des ITAS-Projekts "GrüneLunge". Für ihre Studie
haben sie Bürgerinnen und Bürger der Großstadt Karlsruhe
sowie der Kleinstadt Rheinstetten befragt.
https://www.itas.kit.edu/2021_032.php

DIVERSITÄT IN REALLABOREN
Wissenschaft und Gesellschaft gestalten gemeinsam die
Zukunft. Raum dafür bieten Reallabore, in denen
Nachhaltigkeit vorangetrieben und beforscht wird. ITAS-
Forschungsprojekte wie "Dein BalkonNetz" und "DuPa" wollen zu
mehr Diversität in den Reallaboren beitragen.
https://www.itas.kit.edu/2021_030.php

NEUE PERSPEKTIVE AUF WISSENSCHAFTLICHE POLITIKBERATUNG
Was und wie schreiben Forschende, wenn sie die Politik
beraten? Wie bleiben sie dabei wissenschaftlich, neutral und
unabhängig? Ein neues Projekt in Kooperation mit dem
Fachgebiet für Germanistische Linguistik der Technischen
Universität Darmstadt untersucht die wissenschaftliche
Politikberatung aus linguistischer und
erkenntnistheoretischer Perspektive.
https://www.itas.kit.edu/2021_029.php

BIOÖKONOMIE-PROJEKT ZU "HOLZZUKÜNFTEN"
Holz hat Tradition - und ist weltweit der am häufigsten
genutzte nachwachsende Rohstoff. Welche Rolle kann er künftig
in Deutschland bei der Transformation von einer auf fossilen
Rohstoffen basierenden Wirtschaftsweise hin zu einer
biobasierten, nachhaltigen Wirtschaftsform spielen? Dies
untersucht eine Projektgruppe von acatech mit Beteiligung des
ITAS.
https://www.itas.kit.edu/2021_028.php

GESELLSCHAFT UND ENERGIEWENDE
Wie kommen wir bei gesellschaftlichen
Transformationsprozessen, wie dem Umbau des Energiesystems,
vom Wissen zum Handeln? Im dritten Teil der Video-Reihe
"ITAS-Kompakt" erklärt Nachhaltigkeitsforscher Marius Albiez,
wie Forschende am ITAS das Thema anpacken, was jede und jeder
von uns zur Energiewende beitragen kann und wo die Grenzen
transformativer Wissenschaft liegen.
https://www.youtube.com/watch?v=FNQlypu_QvM

STUDIE: SOLAR- UND WINDKRAFT IN LATEINAMERIKA
Bei der Stromerzeugung setzt Lateinamerika auf Wasserkraft
als regenerative Energiequelle. Um bei ausbleibenden
Niederschlägen die Stromversorgung zu stabilisieren,
forcieren Staaten wie Kolumbien und Brasilien jedoch den
Abbau fossiler Rohstoffe wie Gas und Kohle. Dass der Ausbau
von Solar- und Windkraft eine Alternative bietet, zeigt eine
aktuelle Studie von ITAS-Forschern.
https://www.youtube.com/watch?v=FNQlypu_QvM


============================================================
[2] Veranstaltungen
============================================================

BÜRGERDIALOG KÜNSTLICHE INTELLIGENZ
Welche Hoffnungen und Sorgen verbinden Sie mit KI-
Anwendungen? Beim Bürgerdialog "Künstliche Intelligenz in
unserem Alltag" am 09. Oktober 2021 können Sie mit
Forschenden aus der Technikfolgenabschätzung über neue
Technologien für Energieversorgung, Autonomes Fahren und
Robotik diskutieren. Die Anmeldung ist bis Sonntag, dem 03.
Oktober 2021 möglich.
https://www.itas.kit.edu/registrierung_buergerdialog_science_week.php

MOBILAB-ERÖFFNUNG BEI NACHHALTIGKEITSTAGEN
Mit dem "MobiLab" haben das ITAS und das KIT-Zentrum Mensch
und Technik ein mobiles Partizipationswerkzeug entwickelt.
Das Tinyhouse wird anlässlich der deutschen und der baden-
württembergischen Nachhaltigkeitstage am 22. September 2021
ab 15 Uhr auf dem Campus Süd des KIT (Paulckeplatz) offiziell
eröffnet und an die Forschenden übergeben. Am 20.09. und
21.09.2021 ist das "MobiLab" bereits für alle Interessierten
geöffnet.
https://www.mensch-und-technik.kit.edu/
Anmeldung unter geschaeftsstelle∂mensch-und-technik.kit.edu

WEBINAR: NEUE MOBILITÄTSKONZEPTE IN KARLSRUHE
Wie passen neue Mobilitätsangebote in den Alltag von
Bürgerinnen und Bürger? Können städtebauliche Aufwertungen
die Akzeptanz von Einschränkungen für das Auto erhöhen?
Antworten geben Jens Schippl, Mobilitätsexperte am ITAS, und
Anke Karmann-Woessner vom Stadtplanungsamt Karlsruhe am
Donnerstag, 30. September 2021 bei einem Webinar der
"Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe".
https://register.gotowebinar.com/register/2337999740327107344

ONLINEWORKSHOP ZU 3D-DRUCK
Welches Potenzial hat der 3D-Druck, um die Welt zu verändern?
Ein öffentlicher Online-Workshop am 20. Oktober 2021 richtet
sich an Personen, die mehr über mögliche Zukunftspfade der
Technologie lernen möchten und daran interessiert sind, wie
der 3D-Druck zu einer nachhaltigen Wirtschaft beitragen
könnte.
https://www.itas.kit.edu/veranstaltungen_2021_zukunftspfade_des_3d_drucks_workshop.php


============================================================
[3] TATuP - Zeitschrift für TA in Theorie und Praxis
============================================================

TATUP ZU "NEXT GENERATION SEQUENCING"
Die DNA-Sequenzierung gehört heute zum Standardrepertoire der
biologischen und medizinischen Forschung. Fülle und Qualität
der gewonnenen Daten stellen Gesellschaft und Wissenschaft
jedoch vor Herausforderungen. Diese sind Thema der aktuellen
TATuP-Ausgabe 2/2021 "Next generation sequencing. Challenges
for science and society".
https://www.itas.kit.edu/2021_027.php

CALL FOR ABSTRACTS "ENERGIESUFFIZIENZ"
Die Pariser Klimaziele können ohne Energiesuffizienz - sprich
eine Strategie zur Reduktion der Nachfrage nach
Energiedienstleistungen - kaum erreicht werden. Das
Themenfeld rückt daher zunehmend in den Fokus von
Wissenschaft, Politik und Gesellschaft - und ist nun
Gegenstand von TATuP-Heft 2/2022. Abgabetermin für Abstracts
ist der 30. September 2021.
https://www.tatup.de/index.php/tatup/announcement/view/36


============================================================
[4] ITAS in den Medien
============================================================

BR24 (04.09.2021), Chinas Kampfpreise: Welche Chance haben
europäische E-Autos? (Marcel Weil zur Umweltbilanz von
batteriebetriebenen Fahrzeugen)
https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/kampf-preise-welche-chance-haben-e-autos-in-europa,Sfm2xxH

ZDF planet e. (08.08.2021), Wenn die Wälder brennen (zum
ITAS-Forschungsprojekt ErWin; ab Minute 5:15)
https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-wenn-die-waelder-brennen-100.html

Science Notes (22.07.2021), Unsterblich (mit Christopher
Coenen zu digitalen Kopien von Menschen)
https://sciencenotes.de/thema-nichts/unsterblich/

KIT-Presseinformation (09.07.2021), reFuels für den breiten
Einsatz geeignet (zur ITAS-Forschung im Projekt reFuels)
https://www.kit.edu/kit/pi_2021_066_refuels-fur-den-breiten-einsatz-geeignet.php

Podcast Karlsruher Beiträge zur Klimaforschung (15.07.2021),
Klimawandel - Technologie - Philosophie (mit Rafaela
Hillerbrand)
https://open.spotify.com/episode/56bzmYmLuej15arJkkvWXM

Spektrum.de (09.07.2021) Meer-Alternativen wagen! (zur
Nutzung von Algen als Lebensmittel mit Christine Rösch)
https://www.spektrum.de/news/nahrung-der-zukunft-meer-alternativen-wagen/1892089

Weitere Artikel, Fernsehsendungen, Hörfunkinterviews und
Presseinformationen:
https://www.itas.kit.edu/in_den_medien.php


============================================================
[5] Personalia
============================================================

Marcel Weil, Leiter der Forschungsgruppe "Forschung für
nachhaltige Energietechnologien" am ITAS, wurde zum Technical
Advisor der Arbeitsgruppe "Raw Materials and Recycling" der
Batteries European Partnership Association (BEPA) gewählt.
Der Experte für Nachhaltigkeit und Energiespeicher am ITAS
unterstützt in dieser Funktion die Erarbeitung von
Vorschlägen für Projekt-Ausschreibungen im neuen EU-
Forschungsprogramm Horizon Europe.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_weil_marcel.php


============================================================
[6] Neue Mitarbeitende
============================================================

Hüseyin Ersoy arbeitet seit Juli 2021 am ITAS im Projekt
"Aluminum Metal as Energy Carrier for Seasonal Energy
Storage" als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Sein
Masterstudium im Bereich Erneuerbare Energiesysteme schloss
er an der Technischen Hochschule Ingolstadt mit einer
Masterarbeit zum Thema "Technoökonomische Bewertung
metallbasierter Energieträger" ab.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_ersoy_hueseyin.php

Elham Fakharizadehshirazi ist seit Juli 2021
wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITAS und arbeitet im
Projekt "ISoTEc-Land: Integrating socio-technical and
environmental land-based solutions for climate change
mitigation in the food and energy systems". Sie promovierte
2019 in der Landwirtschafts-Meteorologie mit dem Schwerpunkt
Klimawandel in der Landwirtschaft.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_fakharizadehshirazi_elham.php

Janine Gondolf ist seit Juni 2021 wissenschaftliche
Mitarbeiterin am ITAS und bearbeitet das DFG-Projekt
"Wissenschaftliche Politikberatung zwischen epistemologischer
und legitimatorischer Funktion". Zuletzt arbeitete die
Wissenschaftlerin im EU-Projekt SUSPHIRE am Institut für
Philosophie der TU Darmstadt.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_gondolf_janine.php

Astrid Mignon Kirchhof ist Historikerin mit dem Schwerpunkt
Umwelt- und Technikgeschichte, soziale Bewegungen und
Konfliktforschung. Seit Juli 2021 arbeitet sie in der
Forschungsgruppe "Endlagerung als soziotechnisches Projekt".
Zuvor leitete sie ein Projekt zum Uranbergbau der DDR an der
Sächsischen Akademie der Wissenschaften, war
wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "History of
Nuclear Energy and Society" und Fellow an der Georgetown
University (Washington, USA). Vor Kurzem hat sie an der
Humboldt-Universität ihre Habilitationsschrift eingereicht.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_kirchhof_astrid_mignon.php

Petra Linder unterstützt seit Mai 2021 als Sachbearbeiterin
für Personalangelegenheiten die ITAS-Verwaltung. Sie betreut
studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte sowie
Praktikantinnen und Praktikanten. Zuvor war Petra Linder im
Sekretariat des Instituts für Angewandte Geowissenschaften
des KIT tätig.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_linder_petra.php

Laura Mesa Estrada ist seit August 2021 wissenschaftliche
Mitarbeiterin am ITAS und arbeitet im Projekt
"Multikriterielle Entscheidungsanalyse für die
Nachhaltigkeitsbewertung von Energietechnologien". Ihr
Masterstudium in Sustainable Resource Management mit dem
Schwerpunkt Erneuerbare Ressourcen, Umweltökonomie und
-politik absolvierte sie an der Technischen Universität
München.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_mesa_estrada_laura_sofia.php

Ralf Schneider ist seit Juli 2021 wissenschaftlicher
Mitarbeiter am ITAS sowie seit 2012 wissenschaftlicher
Mitarbeiter am ZAK. Am ITAS arbeitet er im Projekt openTA.
Weiterhin arbeitet er im BMBF-Projekt "FutureWork - Arbeit im
Übergang zum 22. Jahrhundert" und leitet das Campusradio
Karlsruhe. Er ist Mitherausgeber der ersten Science-Fiction-
Anthologie, die bei KIT Scientific Publishing erschienen ist.
https://www.itas.kit.edu/kollegium_schneider_ralf.php


============================================================
[7] Veröffentlichungen
============================================================

[7.1] Bücher und Berichte

Brohmann, B.; Brunnengräber, A.; Hocke, P.; Isidoro Losada,
A. M.
Robuste Langzeit-Governance bei der Endlagersuche.
Soziotechnische Herausforderungen im Umgang mit
hochradioaktiven Abfällen.
2021. transcript Verlag
doi:10.14361/9783839456682

Brohmann, B.; Mbah, M.; Schütte, S.; Ewen, C.; Horelt, M.-A.;
Hocke, P.; Enderle, S.
Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Endlagersuche:
Herausforderungen eines generationenübergreifenden,
selbsthinterfragenden und lernenden Verfahrens - Vorhaben
4717F00001; Endbericht.
2021

Grunwald, A.
Living Technology: Philosophy and Ethics at the Crossroads
Between Life and Technology.
2021. Jenny Stanford Publishing Pte. Ltd

Grunwald, A. (Hrsg.)
Wer bist du, Mensch? Transformationen menschlicher
Selbstverständnisse im wissenschaftlich-technischen
Fortschritt.
2021. Herder

Wiesner, E.; Bardé, F.; Weil, M.; Borbujo, Y. C.; Edström,
K.; Kiuru, J.; Rizo-Martin, J.; Metz, P. de; Pettit, C.;
Poliscanova, J.; Ramon, N. G.; Santos, C.
Batteries Europe - Task Force SUSTAINABILITY POSITION PAPER.
2021. Sustainability Task Force

[7.2] Buchbeiträge und Beiträge in Proceedings

Arzt, I.; Fricke, A.
Sonnendeck für Eidechsen.
2021. Baden-Württemberg macht einfach - 17 Ideen für eine
Welt von morgen, 44, RENN.süd

Coenen, C.
Breaking the Spell of TINA - An Integrative Notion of
Technical Progress.
2021. Konfigurationen der Zeitlichkeit. Ed.: A. Friedrich,
318-323, Nomos Verlagsgesellschaft

Grunwald, A.
The information society: cause for a philosophical paradigm
shift?
2021. Philosophisches Jahrbuch 1/2021. Hrsg.: T. Buchheim,
106-121, Verlag Karl Alber

Grunwald, A.
Der homo responsibilis. Nachdenklicher Gang durch den Garten
aktueller Erzählungen.
2021. Wer bist du, Mensch? Transformationen menschlicher
Selbstverständnisse im wissenschaftlich-technischen
Fortschritt. Hrsg.: A. Grunwald, 216-239, Herder

Grunwald, A.
Wer bist du, Mensch? Eine alte Frage vor neuen
Herausforderungen.
2021. Wer bist du, Mensch? Transformationen menschlicher
Selbstverständnisse im wissenschaftlich-technischen
Fortschritt. Hrsg.: A. Grunwald, 9-39, Herder

Heil, R.
Künstliche Intelligenz/Maschinelles Lernen.
2021. Handbuch Technikethik. Hrsg.: A. Grunwald, 424-428,
J.B. Metzler.
doi:10.1007/978-3-476-04901-8_81

Hocke, P.; Kuppler, S.; Enderle, S.
Robuste Langzeit-Governance und Notwendigkeiten neuer
Navigation. Zur Qualität soziotechnischer
Gestaltungsprozesse.
2021. Robuste Langzeit-Governance bei der Endlagersuche.
Hrsg.: B. Brohmann, 363-386, transcript Verlag
doi:10.14361/9783839456682-017

Kinderlerer, J.; Coenen, C.
South Africa in the times of Mandela's political rise:
A correspondence [in press].
2021. Bester, Coetzee; Britz, Johannes; Capurro, Rafael;
Fischer, Rachel (Hg.): Nelson Mandela. A Reader on
Information Ethics, 214-224, International Centre for
Information Ethics (ICIE)

Kopfmüller, J.
Nachhaltigkeitsbewertung [in press].
2021. Handbuch Technikethik. Hrsg.: A. Grunwald, 482-487,
J.B. Metzler

Lösch, A.
Welche Unterscheidungen braucht die Endlagerforschung?
Soziotechnische Gestaltung zwischen Möglichkeit und
Unmöglichkeit.
2021. Robuste Langzeit-Governance bei der Endlagersuche.
Soziotechnische Herausforderungen im Umgang mit
hochradioaktiven Abfällen. Hrsg.: B. Brohmann, 25-43,
transcript Verlag

Lösch, A.; Hausstein, A.
Transformationen und konkurrierende Zukünfte. Vision
Assessment zwischen Analyse und Intervention.
2021. Gesellschaftliche Transformationen : Gegenstand oder
Aufgabe der Technikfolgenabschätzung? Hrsg.: R. Lindner; M.
Decker, 133-144, Nomos Verlagsgesellschaft

Lösch, A.; Roßmann, M.; Schneider, C.
Vision Assessment als sozio-epistemische Praxis.
2021. Technikfolgenabschätzung : Handbuch für Wissenschaft
und Praxis. Hrsg.: S. Böschen; A. Grunwald; B.-J. Krings, C.
Rösch, 337-351, Nomos Verlagsgesellschaft.
doi:10.5771/9783748901990-337

Parodi, O.; Steglich, A.
Reallabor.
2021. Handbuch Transdisziplinäre Didaktik. Hrsg.: T. Schmohl,
255-265, transcript Verlag

Smeddinck, U.
Reversibilität in Entscheidungsprozessen. Warum wir ein
lernendes Verfahren brauchen.
2021. Robuste Langzeit-Governance bei der Endlagersuche.
Hrsg.: B. Brohmann, 349-360, transcript Verlag
doi:10.14361/9783839456682-016

Späthe, J.; Patyk, A.; Raab, M.
Analyse der P2X-Wertschöpfungskette synthetischer Fischer-
Tropsch-Kraftstoffe.
2021. Ausfelder, Florian; Dura, Hanna (Hg.): 3. Roadmap des
Kopernikus-Projektes P2X Phase II. Optionen für ein
nachhaltiges Energiesystem mit Power-to-X-Technologien.
Transformation - Anwendungen - Potenziale. Hrsg.: F.
Ausfelder, 48-53, Gesellschaft für Chemische Technik und
Biotechnologie (DECHEMA)

Wendland, K.
Menschenbild ohne Menschen: Subjektkonstitution im Spiegel
synthetischer Konkurrenz.
2021. Wer bist du, Mensch? : Transformationen menschlicher
Selbstverständnisse im wissenschaftlich-technischen
Fortschritt. Hrsg.: A. Grunwald, 240-259, Herder

[7.3] Zeitschriftenartikel

Bareis, J.; Katzenbach, C.
Talking AI into Being: The Narratives and Imaginaries of
National AI Strategies and Their Performative Politics.
2021. Science, technology, & human values, 1-27.
doi:10.1177/01622439211030007

Dobro?, P.; Gazos, A.
Additive visioneering. How visions shape 3D printing
technologies.
2021. Zeitschrift fu?r Technikfolgenabscha?tzung in Theorie und
Praxis, 30 (2), 77-78.
doi:10.14512/tatup.30.2.77

Gazos, A.
Krisenfolgenabschätzung in der Sicherheitsforschung.
2021. Zeitschrift fu?r Technikfolgenabscha?tzung in Theorie und
Praxis, 30 (2), 67-68.
doi:10.14512/tatup.30.2.67

König, H.; Frank, D.; Baumann, M.; Heil, R.
AI models and the future of genomic research and medicine:
True sons of knowledge? Artificial intelligence needs to be
integrated with causal conceptions in biomedicine to harness
its societal benefits for the field.
2021. Bioessays, Art.-Nr.: 2100025.
doi:10.1002/bies.202100025

Milchram, C.
Keeping it in the community.
2021. Nature energy.
doi:10.1038/s41560-021-00885-8

Nanz, P.; Weinberger, N.; Woll, S.
We can only change the world together.
2021. Zeitschrift fu?r Technikfolgenabscha?tzung in Theorie und
Praxis, 30 (2), 60-64.
doi:10.14512/tatup.30.2.60

Scherz, C.; Woll, S.
Wohin geht die Reise? Bürgerwissenschaften im Wandel.
2021. Zeitschrift fu?r Technikfolgenabscha?tzung in Theorie und
Praxis, 30 (2), 71-72.
doi:10.14512/tatup.30.2.71

Hinweise: Eine vielfältig gegliederte Übersicht aller
Publikationen des Instituts finden Sie unter
https://www.itas.kit.edu/publikationen.php

Die Publikationsdatenbank des ITAS bei openTA mit Such- und
Filtermöglichkeiten finden Sie unter
https://www.itas.kit.edu/publikationen_openta.php


============================================================
[8] Abkürzungen
============================================================

BEPA: Batteries European Partnership Association

BMBF: Bundesministerium für Bildung und Forschung

DDR: Deutsche Demokratische Republik

DECHEMA: Gesellschaft für Chemische Technik und
Biotechnologie

DFG: Deutsche Forschungsgemeinschaft

DNA: Desoxyribonukleinsäure

DOI: Digital Object Identifier

EU: Europäische Union

ISoTEc: Integrated Socio-Techno-Ecological solutions

ITAS: Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse

KIT: Karlsruher Institut für Technologie

NTA: Netzwerk Technikfolgenabschätzung

STOA: Panel for Scientific Technological Options Assessment
des Europäischen Parlaments

TA: Technikfolgenabschätzung/Technology Assessment

TAB: Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen
Bundestag

TATuP: TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in
Theorie und Praxis

TINA: There is no alternative

TU: Technische Universität

USA: Vereinigte Staaten von Amerika

ZAK: Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft


=============================================================
[9] Hinweise zum Newsletter
=============================================================

Alle wichtigen Informationen zum ITAS-Newsletter finden Sie
auf der Seite https://www.itas.kit.edu/newsletter.php. Die
Datenschutzerklärung des Dienstes DFN-List finden Sie unter
https://www.listserv.dfn.de/static-sympa/Datenschutz_DFN-List.html.

Um den Newsletter abzubestellen, müssen Sie nur auf der
folgenden Webseite Ihre E-Mail-Adresse eingeben:
https://www.listserv.dfn.de/

Alternativ können Sie den ITAS-Newsletter durch eine E-Mail
mit dem Inhalt "UNSUBSCRIBE itas-newsletter" an die Adresse
LISTSERV∂LISTSERV.DFN.DE abbestellen.

Bei Fragen und auftretenden technischen Problemen schicken
Sie bitte eine E-Mail an:
itas-newsletter-request∂listserv.dfn.de

KONTAKT
Möchten Sie sich zu den Inhalten oder der Struktur des ITAS-
Newsletters äußern, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Jonas
Moosmüller (jonas.moosmueller∂kit.edu).

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Website:  https://www.itas.kit.edu
Facebook: https://www.facebook.com/InstitutITAS
Twitter:  https://www.twitter.com/ITAS_KIT
YouTube:  https://www.itas.kit.edu/youtube

========================== ENDE =============================