Job offers

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft mit der Fachrichtung Ingenieur-, Natur- und Umweltwissenschaften
Teilzeit 65 %

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Sie wirken maßgeblich bei der nachhaltigkeitsorientierten F&E-integrierten Bewertung von neuen Technologien im Bereich Künstliche Photosynthese / CO2-Nutzung und -Entsorgung, schwerpunktmäßig im Rahmen des BMBF-Projektes NETPEC, mit. Hierzu entwickeln Sie computergestützte Modelle von Prozessketten und Produktsystemen der Technologien, generieren prozessspezifische Stoffstrom- und Kostendaten sowie gesellschaftsbezogene Informationen und implementieren diese in die Modelle. Mit den Modellen bestimmen Sie Umweltwirkungen, Kostenstrukturen, soziale Implikationen und Ökoeffizienz der Systeme und interpretieren die Ergebnisse. Die Kommunikation der Ergebnisse an die Projektpartner sowie die Erstellung von Publikationen gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Ingenieur-, Natur- oder Umweltwissenschaften. Kenntnisse in Energie- oder Verfahrenstechnik und Ökobilanzierung sind erforderlich. Erfahrungen in der Anwendung entsprechender Software wie Umberto, OpenLCA oder GaBi sind wünschenswert. Kenntnisse in Life Cycle Costing sind von Vorteil. Teamfähigkeit, Flexibilität sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d), Fachrichtung Sozialwissenschaften, Soziologie oder Psychologie

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Sie sind für die Analyse von gesellschaftlichen Aspekten der Energiewende, insbesondere der Akzeptanz von Energietechnologien zuständig. Hierbei ist es Ihre Aufgabe von verschiedenen emergenten und exisitierenden Energietechnologien die Akzeptanz qualitativ zu untersuchen. Sie entwickeln basierend auf Literaturrecherche entsprechende Modelle bzw. passen Modelle an um potenzielle Akzeptanzprobleme von neuen und emergenten Technologien identifizieren und quantitativ analysieren zu können. Hierzu führen Sie vertiefende Untersuchungen zu Teilaspekten, wie z.B. die lokale und globale Akzeptanz durch und nutzen dabei Tools und Plattformen wie z.B SoSci Survey. Außerdem sollen Sie ergänzend qualitative Studien mit verschiedenen Stakeholdern durchführen. Die Anfertigung von Publikationen sowie die Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten gehören ebenfalls in Ihr Aufgabengebiet.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Sozialwissenschaften, Psychologie, Soziologie oder eine vergleichbare Studienrichtung. Langjährige Berufserfahrung in der Konzipierung, Erstellung und Auswertung von Umfragen in quantitativen und qualitativen Akzeptanzanalysen und bei Datenerhebungsverfahren der empirischen Sozialforschung setzen wir voraus. Kenntnisse im Umgang mit Software zur Auswertung von quantitativen Daten von Umfragen, z.B. SPSS und Erfahrung mit der Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen sind erforderlich. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Geisteswissenschaften oder Sozialwissenschaften
Teilzeit 50 %

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit leisten Sie wissenschaftliche Beiträge zur technischen und regulatorischen Operationalisierung der Begriffe „Vertrauen“ bzw. „Vertrauenswürdigkeit“ bei Anwendungen maschinellen Lernens (ML) bzw. „künstlicher Intelligenz (KI)“ im Energiebereich. Sie übernehmen die Kartierung und Strukturierung aktueller Entwicklungsvorstellungen über den Einsatz von ML-/KI-Systemen für den Entwurf, die Planung und den Betrieb zukünftiger Elektrizitätsversorgungssysteme. Zudem identifizieren Sie spezifische Anwendungskonstellationen, die in besonderer Weise vom Einsatz von ML/KI/ADM abhängig sind. Weiterhin sind Sie für die Auswahl von Fallstudien und die empirische Erhebung und Evaluierung von Kriterien zuständig, die verschiedene Personengruppen (fachbezogene und fachfremde akademische Mitarbeiter*innen sowie betriebliche Entscheidungsträger) zur Bewertung der Verwendbarkeit von Trainingsdaten und algorithmischen Entscheidungssystemen anwenden und untersuchen, wie diese zu "Vertrauen" bzw. "Vertrauenswürdigkeit in Beziehung stehen. Ziel Ihrer Arbeit ist außerdem, Hinweise zur Innovationsgestaltung zukünftiger Anlagenkonzepte und Betriebsorganisationen bei Elektrizitätsversorgungssystemen zu ermitteln. Außerdem formulieren Sie Beiträge zur wissenschaftlichen und regulatorischen Diskussion um Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit. Die Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der am ITAS untersuchten Fragestellungen zum Thema Vertrauen in bzw. Vertrauenswürdigkeit von lernenden Systemen gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Personal qualification

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Geistes- oder Sozialwissenschaften und möchten sich tief in die technisch-organisatorischen Grundlagen von heutigen und zukünftigen Elektrizitätsversorgungssystemen sowie in die Prinzipien des maschinellen Lernens einarbeiten. Alternativ verfügen Sie über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) einer Ingenieurwissenschaft oder der Fachrichtung Informatik und haben Interesse an Ansätzen der sozialwissenschaftlichen Innovationsforschung und Technikfolgenabschätzung. Zudem bringen Sie die Bereitschaft mit, interdisziplinär zu arbeiten.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d), Fachrichtung Sozial-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften
50 % Teilzeit

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Sie arbeiten im Projekt-Modul "NaProIng" zur Vermittlung von Werkzeugen und Schlüsselkompetenzen zur nachhaltigen Produktentwicklung für Ingenieure mit. Hierzu gehört die Aufarbeitung des nationalen und internationalen wissenschaftstheoretischen und -politischen Stands des Wissens und der Praxis zu dieser Thematik sowie die Analyse, welche Werkzeuge und Schlüsselkompetenzen für Ingenieure hierfür vermittelt werden sollten. Neben der Sondierung des Themenfeldes Nachhaltigkeit und Lehre am KIT soll das Themenfeld nach Dimensionsbezug und Methodenbezug strukturiert werden und thematische Schwerpunkte für die Lehrkonzeptionierung ausgewählt werden. Des Weiteren entwickeln Sie integrative Lernangebote.

Personal qualification

Sie verfügen über abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Sozial-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt im Bereich Nachhaltigkeit. Mehrjährige Berufserfahrung in der Bearbeitung von wissenschaftstheoretischen und -politischen Fragestellungen setzen wir voraus. Erfahrung in der Erstellung und Präsentation von Projektergebnissen und -berichten, in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experteninterviews  sowie Kenntnisse in der Anwendung elektronischer Literaturauswertungs-Tools, z.B. MAXQDA sind erforderlich. Lehrerfahrung im Bereich Nachhaltigkeit sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d), Fachrichtung Sozial-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften
50 % Teilzeit

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Sie arbeiten im Projekt-Modul "LeNa Value" des vom BMBF geförderten Projekts "LeNa Shape" mit. Hierzu gehört die Aufarbeitung des nationalen und internationalen wissenschaftstheoretischen und -politischen Stands des Wissens und der Praxis zum Thema Qualität von Forschung und die Analyse, welche Rolle dabei das Leitbild gesellschaftliche Verantwortung im Wissenschaftssystem spielt. Dazu gehört ebenso die Erhebung der Einschätzungen der Wissenschaftsakteure, die Erarbeitung von Kriterien zur Beschreibung und Bewertung der Qualität und Exzellenz von Forschungsprozessen und -ergebnissen sowie die Erarbeitung eines auf den vorherigen Ergebnissen basierenden Vorschlags für ein modifiziertes Leitbild. 

Personal qualification

Sie verfügen über abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Sozial-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt im Bereich Nachhaltigkeit. Mehrjährige Berufserfahrung in der Bearbeitung von wissenschaftstheoretischen und -politischen Fragestellungen setzen wir voraus. Erfahrung in der Erstellung und Präsentation von Projektergebnissen und -berichten, in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experteninterviews  sowie Kenntnisse in der Anwendung elektronischer Literaturauswertungs-Tools, z.B. MAXQDA sind erforderlich. Lehrerfahrung im Bereich Nachhaltigkeit sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) mit abgeschlossener Promotion, Fachrichtung Wirtschafts-, Umwelt- und Sozialwissenschaften

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Longterm Governance (LGT) beschäftigt sich mit Anforderungen, die einen verantwortungsvollen politisch-gesellschaftlichen Umgang mit aus heutiger Sicht langfristigen Entwicklungen adressieren. Beispiele solcher langfristigen Entwicklungen sind etwas regionaler Strukturwandel durch Kohleausstieg, die Endlagerung radioaktiver Abfälle oder die Transformation des Energiesystems. Für die Erfassung und Bündelung dieser vielfältigen und differenten Fallstudien bedarf es konzeptioneller Arbeiten zur Entwicklung eines Rahmenkonzeptes für Longterm Governance.

Sie arbeiten wissenschaftlich auf dem Gebiet Longterm Governance und sind an der konzeptionellen Entwicklung eines Rahmenkonzeptes interessiert. Hierbei soll der Schwerpunkt auf der Transformation des Energiesystems liegen. Im Einzelnen unterstützen Sie bei den folgenden Arbeiten:

  • Vertiefung in unterschiedlichen Fallstudien zu LTG
  • konzeptionelles Herausarbeiten struktureller Gemeinsamkeiten
  • Schnittstellen LTG zu verwandten Konzepten (z.B. adaptive oder Multi-Level-Governance)
  • Zusammenführung der essentiellen Bausteine (Zukunftspfade, Partizipation, Steuerung, Folgenanalyse)

Personal qualification

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Wirtschafts-, Wirtschaftsingenieur-, Ingenieur-, Natur-, Umwelt- oder Gesellschaftswissenschaften mit abgeschlossener Promotion. Sie besitzen bereits einschlägige Erfahrung in der Bearbeitung von Drittmittelprojekten, idealerweise mit thematischen Bezügen zu LTG. Inhaltliche und methodische Kenntnisse über Zukunftswissen und Governance sowie eine inter- und transdisziplinären Arbeitsweise sind von Vorteil. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Teamfähigkeit und Flexibilität runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d), Fachrichtung Sozial-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften

Category

Academics / Scientists / Engineers (master´s degree) (f/m/d)

Job description

Sie arbeiten im Projekt-Modul "LeNa Value" des vom BMBF geförderten Projekts "LeNa Schape" mit. Hierzu gehört die Aufarbeitung des nationalen und internationalen wissenschaftstheoretischen und -politischen Stands des Wissens und der Praxis zum Thema Qualität von Forschung und die Analyse, welche Rolle dabei das Leitbild gesellschaftliche Verantwortung im Wissenschaftssystem spielt. Dazu gehört ebenso die Erhebung der Einschätzungen der Wissenschaftsakteure, die Erarbeitung von Kriterien zur Beschreibung und Bewertung der Qualität und Exzellenz von Forschungsprozessen und -ergebnissen sowie die Erarbeitung eines auf den vorherigen Ergebnissen basierenden Vorschlags für ein modifiziertes Leitbild. Des Weiteren arbeiten Sie im Projekt "NaProIng" zur Vermittlung von Werkzeugen und Schlüsselkompetenzen zur nachhaltigen Produktentwicklung für Ingenieure mit.

Personal qualification

Sie verfügen über abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Sozial-, Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt im Bereich Nachhaltigkeit. Mehrjährige Berufserfahrung in der Bearbeitung von wissenschaftstheoretischen und -politischen Fragestellungen setzen wir voraus. Erfahrung in der Erstellung und Präsentation von Projektergebnissen und -berichten, in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experteninterviews  sowie Kenntnisse in der Anwendung elektronischer Literaturauswertungs-Tools, z.B. MAXQDA sind erforderlich. Lehrerfahrung im Bereich Nachhaltigkeit sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

More details Apply

Student helpers