Home | deutsch  | Sitemap | Legals | Data Protection | KIT
Logo edition sigma
Office of Technology Assessment at the German Bundestag

tab

Studies of the Office of Technology Assessment at the German Bundestag

In this series the Office of Technology Assessment at the German Bundestag (TAB) presents selected TA analyses of politically and socially relevant topics from science and technology. These analyses are the outcomes of the policy-advising activities of TAB and have been published by Edition Sigma, Berlin, since 1996.

Since September 2009, various electronic ordering and search facilities for all volumes in this series are available. Six months after the appearance of the printed edition are the books in this series as a PDF available for download.

List of all publications in this series

Zuletzt erschienen

Cover "Medizinische Innovationen für Afrika"

Gerlinger, K.
Medizinische Innovationen für Afrika. Forschung und Produktentwicklung zur Bekämpfung vernachlässigter Krankheiten
Baden-Baden: Nomos - edition sigma 2017 (Studien des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag, Bd. 44), ISBN 978-3-8487-4311-7, 399 S., Euro 54,00

Titelinformation des Verlags:
Fehlende Medikamente zur Bekämpfung armutsassoziierter Krankheiten sind ein globales Gesundheitsproblem. Katrin Gerlinger stellt in diesem Band Initiativen öffentlicher, gemeinnütziger und privater Akteure zur Stärkung der Produktentwicklung vor und nennt politische Optionen zur Förderung des Engagements. Bei der Betrachtung der Folgedimensionen berücksichtigt die Autorin Praxisrelevanz und Reichweite einzelner Steuerungselemente ebenso wie Möglichkeiten zum Wissenstransfer und Kapazitätsaufbau in Ländern des globalen Südens, insbesondere auf dem afrikanischen Kontinent. Vor dem Hintergrund der seit Jahren signalisierten Bereitschaft der deutschen Politik zu höherem Engagement bietet das Buch eine solide Informationsbasis für die weiterführende Befassung mit unterschiedlichen Ansätzen zur Stärkung der Produktentwicklung zu vernachlässigten armutsassoziierten Krankheiten und der besseren Ausrichtung des medizinisch-technischen Innovationssystems auf eben diese.
mehr zum Buch