Home | deutsch  | Sitemap | Legals | Data Protection | KIT

ITAS-Neuerscheinung: „Erkennen und Gestalten“ [18.07.2006]

Erkennen und Gestalten

Die Technikwissenschaften sind eine besondere Wissenschaftsgruppe, die in sich die Intentionen des Erkennens und Gestaltens vereinen. Erkenntnisziele sind die Gewinnung neuen Wissens etwa in Form von funktionalem und strukturalem Regelwissen, technologischem Gesetzeswissen sowie öko-sozio-technologischem Systemwissen. Gestaltungsziele sind Antizipationen von Technik etwa in Form neuer oder verbesserter technischer Systeme, Mensch-Technik-Interaktionen oder sozio-technischer Strukturen. Daraus ergeben sich eine Fülle theoretischer, methodischer und praktischer Fragen, denen sich bislang weder die Technikwissenschaften selbst noch die Technikphilosophie oder die Wissenschaftstheorie ausreichend gewidmet haben. Die gegenwärtige Diskussionslage ist in diesen Bereichen dadurch geprägt, dass die Argumentationslinien noch nicht soweit entwickelt sind, dass sie anschlussfähig sind für die spezifischen Problemlagen der Technikwissenschaften und des Ingenieurhandelns. Eine Theorie der Technikwissenschaften muss etwa die Reduzierung einerseits auf Sachsysteme, andererseits auf Naturwissenschaften überwinden. Das zu befördern ist Anliegen dieses Buches. Über das Begriffspaar „Erkennen“ und „Gestalten“ wurde ein Ansatz gewählt, der es ermöglicht, zahlreiche Problemlagen aufzugreifen und Lösungsansätze vorzuschlagen. Dazu konnte einerseits auf Denkansätze der vergangenen ca. 150 Jahre zurückgegriffen werden. Anderseits gab es im Verlauf der Entwicklung der Technikphilosophie als auch der Technikwissenschaften selbst hinsichtlich einer Theorie der Technikwissenschaften unterschiedliche Ausrichtungen, jedoch kaum bzw. keine Gesamtsichten.

Dieser Mangel wird mit dem vorliegenden Buch, das von Vertretern unterschiedlicher Disziplinen erarbeitet und dessen Entstehung von derAlcatel SEL Stiftunggefördert wurde, zumindest ansatzweise beseitigt werden. Es enthält neben der „Einführung“ und einem „Erkennen - Gestalten - Technikwissenschaften“ überschriebenem Fazit die Kapitel „Technikwissenschaften und technische Praxis“, „Gestaltung“, „Erkenntnis“, „Ausgewählte Fallbeispiele“ sowie „Allgemeine Technikwissenschaft“.

Bibliographische Angaben:
Gerhard Banse, Armin Grunwald, Wolfgang König, Günter Ropohl
Erkennen und Gestalten. Eine Theorie der Technikwissenschaften
Berlin: edition sigma, ISBN 3-89404-538-8, 375 Seiten, 21,90 Euro

Weiterführende Links: