Home | deutsch  | Sitemap | Legals | Data Protection | KIT

Das integrative Konzept nachhaltiger Entwicklung in der Praxis - Bericht über einen ITAS-Workshop [30.11.2004]

Am 18. und 19. November 2004 veranstaltete ITAS im Forschungszentrum Karlsruhe einen Workshop zum Thema „Das integrative Konzept nachhaltiger Entwicklung in der Praxis“. Die ca. 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zu rund einem Drittel aus ITAS bzw. aus dem Forschungszentrum Karlsruhe sowie von anderen Helmholtz-Zentren, Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen. Der wesentliche Anlass für diese Veranstaltung bestand darin, dass das im Rahmen des HGF-Verbundprojekts „Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland“ federführend von ITAS entwickelte integrative Nachhaltigkeitskonzept mittlerweile auch von anderen Forschungsgruppen innerhalb und außerhalb der HGF (Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren) zur Anwendung kommt. Der Workshop sollte deshalb zum einen ein Forum für den Austausch bisheriger forschungspraktischer Erfahrungen mit dem Konzept bieten, zum anderen sollten über die in ITAS bereits praktizierten bzw. angedachten Anwendungsfelder hinaus mögliche weitere Anwendungskonzepte vorgestellt und diskutiert werden.

Im ersten Teil präsentierten sechs Gruppen Ansatz und erste Ergebnisse ihrer Projekte, berichteten über ihre Motivation, gerade das integrative Nachhaltigkeitskonzept der HGF als Grundlage zu verwenden und stellten ihre Einschätzungen hinsichtlich der Vorzüge und Schwierigkeiten in der Anwendung des Konzepts sowie von ihnen ggf. vorgenommene Modifikationen zur Diskussion. Das Themenspektrum umfasste sehr unterschiedliche Bereiche, vom „Nachhaltigkeitsberichtssystem für die Städte Leipzig und Halle“, über die „Nachhaltigkeitsbewertung börsennotierter Unternehmen in Österreich“ bis hin zum „HGF-Konzept als Baustein der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“. Im zweiten Teil wurden zum einen mit den Themen „Banken und nachhaltige Entwicklung“ sowie „Unternehmen und nachhaltige Entwicklung“ zwei weitere denkbare Anwendungsfelder des Konzepts skizziert und Vorschläge für mögliche thematische Schwerpunktsetzungen präsentiert. Zum anderen konnten für das Thema „Nachhaltigkeitsberichterstattung im Verkehrsbereich“ bereits existierende erste konzeptionelle Überlegungen vorgestellt werden. Im Rahmen des abschließenden Podiums erhielten drei ausgewiesene Experten der Nachhaltigkeitsdebatte die Gelegenheit, ihre Einschätzung zu den Stärken und Schwächen des Konzepts, sowie Vorschläge für Modifikationen und das weitere Vorgehen vorzutragen und diese im Plenum zu diskutieren.

Gemessen an den Reaktionen der Teilnehmer ist es mit diesem Workshop gut gelungen einen durch praktische Anwendungserfahrungen angereicherten und über die bisherige Rezeption hinausgehenden Diskussionsprozess über das integrative Nachhaltigkeitskonzept anzustoßen und eine Art „Anwender-Netzwerk“ zu initiieren. Darüber hinaus erhielten die Entwickler des Konzepts wertvolle Anregungen für die konzeptionelle Weiterentwicklung des Konzepts sowie für weitere Anwendungen. Nicht zuletzt aufgrund der positiven Erfahrungen des Workshops ist vorgesehen, die verschiedenen Ergebnisse der Veranstaltung im Rahmen der Buchreihe „Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland“ bei der edition sigma zu veröffentlichen. 

  • Das Programm des Workshops hier/pdf
  • Die Titel der Buchreihe „Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland“ hier

Ausgewählte Literatur zum integrativen Konzept der Nachhaltigkeit:

Für einen ersten Überblick:

Jörissen, J.; Coenen, R.:Einführung in den Schwerpunkt „Das integrative Nachhaltigkeitskonzept der HGF im Spiegel der Praxis“. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 12(2003)3/4, S. 5-13 hier

Inhaltsverzeichnis und Volltextzugriff zum Schwerpunkt hier

Für eine umfassende Darstellung des integrativen Ansatzes zur Nachhaltigkeit:

Kopfmüller, J.; Brandl, V.; Jörissen, J.; Paetau, M.; Banse, G.; Coenen, R.; Grunwald, A.:Nachhaltige Entwicklung integrativ betrachtet. Konstitutive Elemente, Regeln, Indikatoren. Berlin: edition sigma 2001 (Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland, Bd. 1)

Titelbild/jpg Inhalt/htm Vorwort/htm Rezension/htm

Der Abschlussbericht des HGF-Projekts „Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland“:

Coenen, R.; Grunwald, A. (Hrsg.):Nachhaltigkeitsprobleme in Deutschland. Analyse und Lösungsstrategien. Berlin: edition sigma 2003 (Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland, Bd. 5)

Titelbild/jpg Inhalt/htm Geleitwort/htm Vorwort/htm Zusammenfassung/htm