Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT

ITAS-Newsletter Nr. 08

ITAS-Newsletter Nr. 08
Datum:17.12.2009

ITAS Newsletter Nr. 8 - 17. Dezember 2009

INHALT

1 Projektnachrichten
2 Gutachtenvergabe
3 ITAS-Zeitschriften
4 Veröffentlichungen
5 Personalia
6 Termine
7 Abkürzungen
8 Hinweise zum Newsletter


==============================================================
1 Projektnachrichten
==============================================================

ITAS wirkt mit an dem vom BMBF geförderten Projekt
"HydroMicPro – Wasserstoff aus Mikroalgen: mit Zell- und
Reaktordesign zur wirtschaftlichen Produktion". Das Institut
bearbeitet dabei das Teilprojekt "Nachhaltigkeitsbewertung
und -optimierung der Erzeugung von Photobiowasserstoff mit
Mikroalgen", in dem insbesondere die Beiträge der
HydroMicPro-Technologie zu einer nachhaltigen
Wasserstoffversorgung bewertet werden.
http://www.itas.kit.edu/2009_057.php

Im Auftrag der Eidgenössischen Ethikkommission für
Biotechnologie im Außerhumanbereich erstellt ITAS eine Studie
zum "Animal Enhancement". Ausgehend von der Debatte zum
"Human Enhancement" wird gefragt, ob, in welchen Bereichen
und mit welchen Zielen die konvergierenden Technologien
genutzt werden bzw. genutzt werden sollen, um Tiere "zu
verbessern".
http://www.itas.kit.edu/2009_058.php


==============================================================
2 Gutachtenvergabe
==============================================================

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen
Bundestag (TAB) sucht Gutachter im Rahmen des Monitoring-
Projekts "Gesetzliche Regelungen für den Zugang zur
Informationsgesellschaft". Das Thema lautet "Leitmedium
Internet? Mögliche Auswirkungen des Aufstiegs des Internets
zum 'Leitmedium' für das deutsche Mediensystem". Die
Leitmedium-Debatte bezieht sich auf die These, dass das
Internet zunehmend Funktionen des Rundfunks und der Presse
übernimmt und dass diese auf mittlere Sicht ihre Bedeutung
als Leitmedien verlieren.
http://www.itas.kit.edu/2009_056.php

Das TAB sucht außerdem Gutachter im Rahmen des TA-Projekts
"Fortpflanzungsmedizin - Wissenschaftlich-technische
Entwicklungen, Folgen und Rahmenbedingungen. Es werden
Gutachter für die Themen "Psychosoziale Aspekte der
assistierten Reproduktion" und "Rechtliche Rahmenbedingungen
für die Anwendung reproduktionsmedizinischer Interventionen"
gesucht.
http://www.itas.kit.edu/2009_062.php

==============================================================
3 ITAS Zeitschriften
==============================================================

Heft 3 der "Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis"
(TATuP) ist erschienen und online verfügbar. Der
Themenschwerpunkt "Technikfolgenabschätzung und Bildung" der
von Marc Dusseldorp, Richard Beecroft und António Brandão
Moniz betreut wurde, trägt dem Umstand Rechnung, dass mit der
Akademisierung der außeruniversitären Forschung einerseits
und der wachsenden Problemorientierung in der universitären
Lehre andererseits, die Chancen, TA in die Lehre anzubieten,
gestiegen sind. Die verschiedenen Beiträge geben einen
Überblick und reflektieren die Entwicklung.
http://www.itas.kit.edu/2009_061.php

»» Hinweis: Zugang zu allen Ausgaben der Zeitschrift seit
1992 erhalten Sie unter:
http://www.itas.kit.edu/weiterleitung_tatup.php

Der nächste TAB-Brief (Nr. 36), der im Januar 2010 erscheinen
wird, steht unter besonderen Vorzeichen: Das TAB feiert
seinen 20jährigen Geburtstag und begeht diesen am Beginn
einer neuen Legislaturperiode. Aus diesen Gründen wird der
TAB-Brief drei Schwerpunktbeiträge enthalten: Es wird ein
Überblick der wesentlichen institutionellen und inhaltlichen
Aspekte der wissenschaftlichen Politikberatung durch das TAB
geben; weiterhin wird das thematische Spektrum seiner
Projekte illustriert und anhand von acht besonders
interessanten Beispielen veranschaulicht, und schließlich
wird das Europäische Netzwerk parlamentarischer TA-
Einrichtungen (EPTA) vorgestellt.

»» Hinweis: Zugang zu allen Ausgaben des TAB-Briefs erhalten
Sie unter:
http://www.itas.kit.edu/tab-brief.php

==============================================================
4 Veröffentlichungen
==============================================================

4.1 Bücher und Berichte

Banse, G.; Küttler, W.; März, R. (Hrsg.)
Die Mathematik im System der Wissenschaften. (Abhandlungen
der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Bd. 24). Berlin:
trafo 2009
http://www.itas.kit.edu/2009_052.php

Krings, B.-J.; Nierling, L.; Pedaci, M.;
Piersanti, M.
Working time, gender and work-life balance Leuven: Katholieke
Universiteit Leuven 2009
http://www.itas.kit.edu/2009_051.php

Meyer, R.
Agricultural technologies for developing countries.
Brussels: European Parliament 2009 (STOA-Bericht)
http://www.itas.kit.edu/2009_050.php

Knapp, M.; Quendt, Chr.; Hennen, L.
World Wide Views on Global Warming. Policy Report und
Ergebnisse der deutschen Bürgerkonferenz. Karlsruhe:
Karlsruher Institut für Technologie 2009
http://www.itas.fzk.de/deu/lit/2009/knua09j.pdf

Wingert, B.; Weber, A.
Industriearbeitskreise (IAK). Erfahrungen, Erfolgsfaktoren
und Entwicklungspotenziale im Rahmenprogramm "Forschung für
die Produktion von morgen". Karlsruhe: Forschungszentrum
Karlsruhe 2009 (Wissenschaftliche Berichte, FZKA 7514)
http://www.itas.fzk.de/deu/lit/2009/wiwe09a.pdf

Friedewald, M.; Raabe, O.; Koch, D.J.; Georgieff, P.;
Neuhäusler, P.
Zukunftsreport Ubiquitäres Computing. Berlin: Büro für
Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag 2009
(TAB), (TAB-Arbeitsbericht Nr. 131)
http://www.itas.kit.edu/2009_059.php

Bührlen, B.; Vollmar, H. C.
Biomedizinische Innovationen und klinische Forschung -
Wettbewerbs- und Regulierungsfragen. Berlin: Büro für
Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag 2009
(TAB), (TAB-Arbeitsbericht Nr. 132)
http://www.itas.kit.edu/2009_060.php

4.2 Zeitschriftenartikel und Beiträge zu Sammelbänden

Coenen, Chr.
Deliberating visions: The case of human enhancement in the
discourse on nanotechnology and convergence. In: Kaiser, M.;
Kurath, M.; Maasen, S.; Rehmann-Sutter, Chr. (Hrsg.):
Governing future technologies. Nanotechnology and the rise of
an assessment regime. Dordrecht, Heidelberg, London, New
York: Springer 2009, S. 73-87 (Sociology of the Sciences
Yearbook 27)

Coenen, Chr.
Entgrenzung und Tradition: Zur politisch-historischen
Einordnung des visionären Diskurses über Nanotechnologie. In:
Ferrari, A.; Gammel, St. (Hrsg.): Visionen der
Nanotechnologie. Heidelberg: Akademische Verlagsgesellschaft
2009, S. 3-24

Coenen, Chr.
Transhumanismus. In: Bohlken, E.; Thies, Chr. (Hrsg.):
Handbuch Anthropologie. Der Mensch zwischen Natur, Kultur und
Technik. Stuttgart, Weimar: J. B. Metzler 2009, S. 268-276

Gorokhov, V.
Methodological problems of nanotechnoscience. In: Hahn, H.;
Sidorenko, A.; Tiginyanu, I. (Hrsg.): Nanoscale phenomena.
Fundamentals and applications. Proceeding zum International
Symposium "Nanoscale Phenomena - Fundamentals and
Applications" (Chisinau, September 19-22, 2007). Berlin,
Heidelberg: Springer 2009, S. 193-206

Gorokhov, V.
Scientific investigation, technological development and
economical governmental support: the historical development
of RADAR science and technology I. ISSLEDOVANO V ROSSII
(2009), S. 1347-1371
http://www.itas.fzk.de/deu/lit/2009/goro09a.pdf

Gorokhov, V.
Scientific investigation, technological development and
economical governmental support: the historical development
of RADAR science and technology II. ISSLEDOVANO V ROSSII
(2009), S. 1401-1419
http://www.itas.fzk.de/deu/lit/2009/goro09c.pdf

Gorokhov, V.; Sidorenko, A. S.
The role of theoretical research in the development of novel
technologies. Herald of the Russian Academy of Sciences
79(2009)5, S. 437-444

Grunwald, A.; Hocke, P.
The risk debate on nanoparticles: Contribution to a
normalisation of the science / society relationship? In:
Kaiser, M.; Kurath, M.; Maasen, S.; Rehmann-Sutter, Chr.
(Hrsg.): Governing future technologies. Nanotechnology and
the rise of an assessment regime. Dordrecht, Heidelberg,
London, New York: Springer 2009, S. 157-177

Hocke, P.; Renn, O.
Concerned public and the paralysis of decision-making:
nuclear waste management policy in Germany. Journal of Risk
Research 12(2009)7-8, S. 921-940

Jörissen, J.; Schippl, J.; Weinberger, N.
Deutschlands Umweltindustrie fit machen für die Zukunft.
Ökologisches Wirtschaften (2009)3, S. 39-42

Kappler, G.; Koch, B.; Leible, L.
Wald-Energieholzaufkommen in Baden-Württemberg. Allgemeine
Forst- und Jagdzeitung 180(2009)5/6, S. 125-129

Kappler, G.; Kälber, S.; Koch, B.; Leible, L.
Stroh und Waldrestholz - Ergebnisse einer Standortanalyse für
Bioenergieanlagen in Baden-Württemberg. Chemie Ingenieur
Technik 81(2009)8, S. 1216-1217

Richers, U.
Verbrennungskapazitäten und Schwierigkeiten bei deren
Bestimmung. In: Kranert, M.; Fischer, K. (Hrsg.):
Abfallströme im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie.
Proceedings zum 87. Abfallwirtschaftlichen Kolloquium,
November 2009. München: Oldenbourg Industrieverlag 2009, S.
115-128 (Stuttgarter Berichte zur Abfallwirtschaft / 98)

Rothkegel, A.; Banse, G.; Renn, O.
Interdisziplinäre Risiko- und Sicherheitsforschung. In:
Winzer, P.; Schnieder, E.; Bach, F.-W. (Hrsg.):
Sicherheitsforschung - Chancen und Perspektiven. Berlin,
Heidelberg: Springer 2009, S. 147-162

Rösch, Ch.; Skarka, J.
The European biofuels policy and sustainability.
International Association for Energy Economics 18(2009)3, S.
31-35

Rösch, Ch.; Skarka, J.; Patyk, A.
Microalgae - Opportunities and challenges of an innovative
energy source. In: Congress Center Hamburg (CCH) (Hrsg.):
From research to industry and markets. Proceedings zur 17th
European Biomass Conference and Exhibition, Hamburg, 29.06. -
03.07.2009. Hamburg: Congress Center 2009 (elektronische
Ressource)
http://www.itas.fzk.de/deu/lit/2009/roua09b.pdf

Starzner, S.; Wurmer-Weiß, P.; Klingele, M.
Wecobis: Web-basiertes ökologisches
Baustoffinformationssystem. DETAIL - Zeitschrift für
Architektur + Baudetail (2009)5, S. 498-500

Walk, W.; Richers, U.
DeNO bei der Abfallverbrennung vor dem Hintergrund der NEC-
Richtlinie. In: Montanuniversität Leoben (Hrsg.):
Abfallwirtschaft, Abfalltechnik, Deponietechnik und
Altlasten. Proceedings zur 9. DepoTech Konferenz. Leoben,
Österreich, 12. - 14.11.2008. Leoben: Eigenverlag 2008, S.
661-664

»» Eine vollständige Liste aller seit der letzten Ausgabe des
ITAS-Newsletters erfassten ITAS-Publikationen und Vorträge –
diesmal auch mit einer größeren Zahl in Russisch
veröffentlichter Publikation – finden Sie unter
http://www.itas.fzk.de/deu/lit/neu.htm.

»» Hinweise: Eine vielfältig gegliederte Übersicht über alle
Publikationen des Instituts seit 1985 finden Sie auf dem
ITAS-Server unter
http://www.itas.fzk.de/deu/ITASLIT/Itaslit.htm.


==============================================================
5 Personalia
==============================================================

Michael Decker, stellvertretender Leiter des Instituts für
Technikfolgenabschätzung, wurde zum Universitätsprofessor im
baden-württembergischen Landesdienst berufen. Die Professur
ist am Institut für Philosophie angesiedelt. Michael Decker
vertritt dort das Fach Technikfolgenabschätzung in Lehre und
Forschung.
http://www.itas.kit.edu/2009_054.php

Helmut Lehn, wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITAS, ist im
Oktober 2009 in die Arbeitsgruppe "Systeme und Projekte" der
Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und
Abfall e.V. (DWA) berufen worden. Die DWA, der rund 14.000
Mitglieder angehören, setzt sich für eine nachhaltige
Wasserwirtschaft ein.


==============================================================
6 Termine
==============================================================

14.01.2010
Den nächsten Vortrag im Rahmen des ITAS-Kolloquiums wird
Professor Dr. Uwe Schneidewind vom Institut für
Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik der Carl
von Ossietzky Universität Oldenburg halten. Das Thema lautet:
"'Nachhaltige Wissenschaft' - Perspektiven für ITAS und KIT?"
http://www.itas.fzk.de/v/koll/2010/schneidewind.htm

2009/2010
"Nachhaltigkeit – hautnah!". Eine Vortragsreihe im Rahmen der
"Schule der Nachhaltigkeit". Die "Schule der Nachhaltigkeit"
ist eine Projektinitiative des Instituts für
Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) und des
House of Competence (HoC) am Karlsruher Institut für
Technologie (KIT). Den nächsten Vortrag wird Professor Götz
Werner am 20.01.2010 zum Thema "Uni – Keimzelle nachhaltiger
Unternehmen" halten.
http://www.itas.kit.edu/2009_055.php

»» Hinweis: Der von ITAS gepflegte TA-Veranstaltungskalender
weist auf relevante nationale und internationale
Veranstaltungen mit Bezug zur Technikfolgenabschätzung hin.
Wer eine Veranstaltung für die Aufnahme in den Kalender
vorschlagen möchte, wende sich bitte an Constanze Scherz.
http://www.itas.kit.edu/ta-kalender.php


==============================================================
7 Abkürzungen
==============================================================

BMBF: Bundesministerium für Bildung und Forschung

DWA:  Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und
 Abfall e.V.

EPTA: European Parliamentary Technology Assessment

HoC:  House of Competence

ITAS: Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse

KIT:  Karlsruher Institut für Technologie

STOA: Science and Technology Options Assessment

TAB:  Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen
 Bundestag

TATuP: Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis


==============================================================
8 Hinweise zum Newsletter
==============================================================

Auf dem ITAS-Server finden Sie alle wichtigen Informationen
zum ITAS-Newsletter auf der Seite
http://www.itas.kit.edu/newsletter.php

Um den Newsletter abzubestellen, müssen Sie nur auf der
folgenden Webseite Ihre E-mail-Adresse und Ihren Namen
eingeben:
http://www.listserv.dfn.de/cgi-bin/wa?SUBED1=itas-
newsletter&A=1


Alternativ können Sie den ITAS-Newsletter durch eine E-Mail
mit dem Inhalt "UNSUBSCRIBE itas-newsletter" an die Adresse
LISTSERVUsu2∂LISTSERV DFN DE, abbestellen.

Bei Fragen und auftretenden technischen Problemen schicken
Sie bitte eine E-mail an:
itas-newsletter-request∂listserv.dfn.de.

Möchten Sie sich zu den Inhalten oder der Struktur des ITAS-
Newsletters äußern, schreiben Sie bitte eine E-mail an Knud Böhle, der den Newsletter editorisch betreut.

============================= ENDE ===========================