Home | english | Sitemap | Impressum | KIT
Bettina-Johanna Krings

Bettina-Johanna Krings, M.A.

stellvertretende Forschungsbereichsleiterin
Forschungsbereich Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
Raum: 308
Tel.: +49 721 608-26347
bettina-johanna kringsZtw6∂kit edu
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
D-76021 Karlsruhe

Ausbildung

Studium der Politischen Wissenschaft, Soziologie und Anthropologie (Magister) an der Karl-Ruprecht-Universität Heidelberg.

Beruflicher Werdegang

1991 - 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen eines Berufsbildungsprogrammes (Advanced Training Programme in Educational Management and Administration for Technical and Vocational Education) bei der Deutschen Stiftung für internationale Entwicklung (DSE) in Mannheim und Berlin
1992 - 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Projekt zur nationalen Förderung der Gleichberechtigung von Frauen im Bildungswesen (Programa Nacional de Promocion de la Igualdad de Oportunidades para la Mujer en el Area Educativa) im Kultusministerium in Buenos Aires, Argentinien
Seit 1995 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITAS (damals noch AFAS); zeitweise Mitarbeit im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag TAB
  • Dissertationsvorhaben zum Thema: „Individualisierung als Lebensstrategie“, betreut von Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink und Prof. Dr. Tilla Siegel, Universität Frankfurt a. M.

Aktuelle Positionen

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Technische Innovationen und Auswirkungen auf Arbeitsstrukturen
  • Theorie und Methoden der Technikfolgenabschätzung (TA)
  • Theorie und Praxis der Genderforschung

Aktuelle Projekte

Aktuelle Publikationen und Vorträge

Krings, B.-J.
Arbeit und Technik. In: Grunwald, A. (Hrsg.): Handbuch Technikethik. Stuttgart, Weimar: Metzler 2013, S. 217-222

Krings, B.-J.; Grunwald, A.
Partizipation als konzeptionelles Strukturprinzip von TA. Zur Verabschiedung von Fritz Gloede. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 22(2013)1, S. 73-74
Volltext/pdf Volltext/htm Inhalt/htm

Krings, B.-J.; Böhle, K.; Decker, M.; Nierling, L.; Schneider, Chr.
ITA-Monitoring "Serviceroboter in Pflegearrangements" - Kurzstudie. Karlsruhe: ITAS Pre-Print: 04.12.2012; (http://www.itas.kit.edu/pub/v/2012/epp/krua12-pre01.pdf)
Volltext/pdf

Krings, B.-J.; Nierling, L.
"Time is money" - Die Auswirkungen von Globalisierung auf die Organisation von Arbeitszeiten und Work-Life-Balance. In: Flecker, J. (Hrsg.): Arbeit in Ketten und Netzen. Die dynamische Vernetzung von Unternehmen und die Qualität der Arbeit. Berlin: edition sigma 2012, S. 259-287

Nierling, L.; Krings, B.-J.
Modedesigner/innen - Eine Berufsgruppe unter dem Einfluss globaler Restrukturierung. In: Flecker, J. (Hrsg.): Arbeit in Ketten und Netzen. Die dynamische Vernetzung von Unternehmen und die Qualität der Arbeit. Berlin: edition sigma 2012, S. 67-81

Schneider, C.; Krings, B.-J.
Caring about care. A. Mol, I. Moser, J. Pols (Hrsg.): Care in Practice. On Tinkering in Clinics, Homes and Farms. Bielefeld: transcript, 2010, 326 S., ISBN 978-3-8376-1447-3, 35,80 Euro - Rezension. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 21(2012)1, S. 97-101
Volltext/pdf Volltext/htm Inhalt/htm

Titelbild

Krings, B.-J. (Hrsg.)
Brain drain or brain gain? Changes of work in knowledge-based societies. Berlin: edition sigma 2011
(Gesellschaft - Technik - Umwelt, Neue Folge 14)
mehr zum Buch

Verzeichnis meiner Publikationen bei ITAS