Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Max Reichenbach

Max Reichenbach, M.A.Sc.

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 406
Tel.: +49 721 608-22313
max reichenbachTyz4∂kit edu
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Ausbildung

2006 - 2009 Studium der Geographie (Hauptfach) und der Meteorologie/Klimatologie (Nebenfach) an der Universität Freiburg
Abschluss: Bachelor of Science
2010 - 2012 Studium in Sustainable Development an der Universität Basel (CH)
Abschluss: Master of Arts and Science in Sustainable Development
Abschlussarbeit zur Sensibilität unterschiedlicher Mobilitätstypen für die Begünstigung von Verhaltensänderungen durch Kontextänderungen

Beruflicher Werdegang

2009 Praktikum bei der PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
(Public Transport Consulting)
2009 Praktikum bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn
(Arbeitskreis Innovative Verkehrspolitik)
seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITAS
Schwerpunkt: Mobilitätsforschung

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Aktuelle Publikationen

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Praxis urbaner Luftseilbahnen. Projekt "Hoch hinaus in Baden-Württemberg". Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie 2016
(Arbeitsbericht Nr. 1)
Volltext/pdf

Reichenbach, M.; Kressler, F.
Towards a European framework for a multimodal transport information, management and payment system: stakeholder insights and lessons learned from the TRANSFORuM FP7 project. In: AET - Association for European Transport (Hrsg.): Proceedings of the European Transport Conference, 28.-30.09.2015. Frankfurt a.M.: AET 2016, publ. online
Volltext/pdf

Schippl, J.; Gudmundsson, H.; Sorensen, C.H.; Anderton, K.; Brand, R.; Leiren, M.D.; Reichenbach, M.
Different pathways for achieving cleaner urban areas: A roadmap towards the white paper goal for urban transport. 14(2016), S. 2604-2613, DOI: 10.1016/j.trpro.2016.05.413
Volltext/pdf

Reichenbach, M.; Puhe, M.; Schippl, J.
Flying high in urban ropeways. Chances and obstacles of urban ropeway systems in Germany. Vortrag auf dem Internationalen Workshop "Desirable Transport Futures", Freiburg, 28.06.-01.07.2016

Reichenbach, M.; Puhe, M.
Flying high in urban ropeways. Chances and obstacles of urban ropeway systems in Germany. Vortrag auf der mobil.TUM 2016. International Conference on Mobility and Transport. Transforming Urban Mobility, München, 06.-07.06.2016

Schippl, J.; Gudmundsson, H.; Sorensen, C.H.; Anderton, K.; Brand, R.; Leiren, M.D.; Reichenbach, M.
Different pathways for achieving cleaner urban areas: A roadmap towards the white paper goal for urban transport. Vortrag auf der 6th Transport Research Conference "Moving forward: Innovative solutions for tomorrow's mobility" (TRA2016), Warschau, Polen, 18.-21.04.2016

Bernardino, J.; Aggelakakis, A.; Reichenbach, M.; Vieira, J.; Boile, M.; Schippl, J.; Christidis, P.; Papanikolaou, A.; Condeco, A.; Condeço, A.; Garcia, H.; Krail, M.
Transport demand evolution in Europe - factors of change, scenarios and challenges. European Journal of Futures Research 3(2015)1, S. 3-13, publ. online, DOI: 10.1007/s40309-015-0072-y
Volltext/pdf

Sorensen, C.H.; Gudmundsson, H.; Schippl, J.; Reichenbach, M.; Leiren, M.D.; Anderton, K.; Brand, R.
The Roadmap to achieve EU goals on urban mobility. Eurotransport 13(2015)3, S. 54-57

Reichenbach, M.; Bruppacher, S.; Holm, P.
Veränderte Bewertungen von Pedelecs nach einer Testerfahrung. Unterschiede zwischen Mobilitätstypen und Wegezwecken am Beispiel der Basler Energy Tours. Umweltpsychologie 19(2015)1, S. 79-98

Schippl, J.; Puhe, M.; Edelmann, M.; Reichenbach, M.
Einschätzungen zu öko-effizienten Mobilitätszukünften - ein visionärer Blick auf die europäische Ebene. Informationen zur Raumentwicklung (2015)2, S. 471-486

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS