Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT
Peter Hocke-Bergler

Dr. Peter Hocke-Bergler

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
Raum: 426
Tel.: +49 721 608-26893
peter hockePju3∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Politischen Wissenschaften, Philosophie und Soziologie an der Universität Regensburg und der Freien Universität Berlin, Promotion am Fachbereich "Politik und Sozialwissenschaften" der Freien Universität Berlin.

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

Seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITAS.

Seit April 2014 Mitglied des vierköpfigen Sprecherrates des BMBF-Forschungsprojektes ENTRIA.

2006 bis 2013 Leiter des Redaktionsteams der Zeitschrift „Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis“ (TATuP).

1991 bis 1996 und 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Öffentlichkeit und soziale Bewegungen am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Technikfolgenabschätzung und sozialwissenschaftliche Endlagerforschung
  • Massenmedien und Nanotechnologie
  • Technikkonflikte und Expertenhandeln

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

  • Konzepte und Maßnahmen zum Umgang mit sozio-technischen Herausforderungen bei der Entsorgung radioaktiver Abfälle (SOTEC-radio)
    Projektbeschreibung
  • Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Endlagersuche: Herausforderungen eines generationenübergreifenden, selbsthinterfragenden und lernenden Verfahrens (ÖB-Endlager)
    Projektbeschreibung
  • BMBF-Projekt ENTRIA („Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe. Interdisziplinäre Analysen und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen“)
    Beschreibung des ITAS-Projekts in ENTRIA
    Offizielle Website des ENTRIA-Projektes
  • Konflikte und Entscheidungsblockaden bei der nuklearen Entsorgung. Effekte deliberativer Verfahren in international vergleichender Perspektive
    Projektbeschreibung
  • Technikfolgenabschätzungen zur Nanotechnologie
    Projektbeschreibung

Gremien

  • seit 2006 Mitglied der BMU-Expertengruppe ESchT („Expertengruppe Schweizer Tiefenlager“; www.escht.de)
  • ITAS-Vertreter bei der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Endlagerforschung (DAEF) seit 2014
  • 2012 - 2015 Deutscher Delegierter beim Nuclear Development Council der OECD-NEA, Paris

Aktuelle Publikationen

Chaudry, S.; Mbah, M.; Brohmann, B.; Hocke, P.
The German site selection procedure for a final repository for high-level-waste - Characteristics of a participatory, self-reflecting and learning procedure. Vortrag bei der Generalversammlung 2019 der European Geosciences Union, Wien, Österreich, 08.04.2019

Grunwald, A.; Hocke, P.
Stand der gesellschaftswissenschaftlichen Endlagerforschung. Vortrag bei der acatech AG "Endlagerforschung", Frankfurt a.M., 03.06.2019

Hocke, P.
Problemorientierte Governance in einem nuklearen Standortauswahlverfahren. Partizipation als Chance für die 'Endlagerung'? Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Kernenergie und Brennstoffkreislauf", Hannover, 14.01.2019

Hocke, P.
Von der Unmöglichkeit, Zeit zu planen. Nukleare Entsorgung in Deutschland. Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Temporalitäten der Technik: Vergangenheit, Gegenwart, Zukünfte" des Instituts für Geschichte am KIT, Karlsruhe, 05.02.2019

Hocke, P.
Wer steuert das Verfahren? Strukturelle Beobachtung - konstruktive Handlungsfähigkeit. Vortrag auf der Tagung "Standortsuche: Miteinander - aber nicht konform? Atommüll-Lager und Partizipation", Evangelische Akademie Loccum, 28.-30.06.2019

Hocke, P.; Kuppler, S.
Die Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Suche nach einem Endlager. Ein problemorientierter Blick in die Schweiz. In: Burgi, M. (Hrsg.): Proceedings zum 15. Atomrechtssymposium 2018, Berlin, 13.11.2018 Veranstaltet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Baden-Baden: Nomos 2019, S. 299-309
(Forum Energierecht, Band 23)

Hocke, P.; Kuppler, S.
Do we need a nuclear steward? Monitoring as task for long-term governance institution. Vortrag auf der Final Conference "Modern 2020", Paris, Frankreich, 11.04.2019

Hocke, P.
Ansätze und Begriffe des Soziotechnischen. Das Endlager als "soziotechnisches System". Vortrag auf dem SOTEC-radio-Workshop, Frankfurt a.M., 22.02.2018

Hocke, P.
Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analysen und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen. Vortrag auf dem Deutsch-Russischen NO.RWM-Seminar "Society and Radioactive Waste", Tomsk, Russland, 19.10.2018

Hocke, P.
Zwischen Technik und Gesellschaft: Wer gestaltet das Endlager? Erste Zwischenergebnisse aus SOTEC-radio. Vortrag auf dem 13. Projektstatusgespräch zu BMWi-geförderten FuE-Arbeiten zur Entsorgung radioaktiver Abfälle, Projektträger Karlsruhe, 20.06.2018

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS

Weitere Publikationen