Home | english | Sitemap | Impressum | KIT
Armin Grunwald

Prof. Dr. Armin Grunwald

Institutsleiter
Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
Professor für Technikphilosophie am Institut für Philosophie des KIT
Raum: 212
Tel.: +49 721 608-22500
armin grunwaldMlc0∂kit edu
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Ausbildung

Studium der Physik, Diplom 1983. Promotion zum Dr. rer. nat. 1987 an der Universität zu Köln mit einer Arbeit in der Theoretischen Festkörperphysik. Studium der Mathematik und Philosophie, Abschluß mit dem Ersten Staatsexamen 1991. Habilitation und venia legendi in Philosophie an der Universität Marburg 1998.

Beruflicher Werdegang

1987 - 1991 Systemspezialist und Projektleiter bei Systems Research Laboratories GmbH, Köln
1991 - 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Hauptabteilung Systemanalyse Raumfahrt im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
1995 stellvertretender Referatsleiter in der Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates
1996 - 1999 stellvertretender Direktor der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen GmbH

Aktuelle Positionen

  • Seit Oktober 1999 Leiter des ITAS; Professor für Philosophie
  • Seit 2002 Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
  • Seit 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Technikphilosophie und Technikethik an der Universität Karlsruhe
  • Leiter des Programms „Technologie, Innovation und Gesellschaft: Technikfolgenabschätzung und Energie-Systemanalyse“ (TIG) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
  • Sprecher des Programms „Technologie, Innovation und Gesellschaft“ der Helmholtz-Gemeinschaft
  • Sprecher des Schwerpunkts „Mensch und Technik“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
  • Sprecher der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Theorie der Technikfolgenabschätzung
  • Ethik der Technik
  • Konzeptionen der Nachhaltigkeit
  • Nanotechnologie und Gesellschaft

Gremien und Mitgliedschaften

  • Science Committee des Future Earth Programms
  • Horizon2020 Advisory Group for Energy
  • Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Acatech)
  • Chair of the Scientific Advisory Board of the „Responsible Innovation“ Program of the Netherlands Science Foundation
  • Nachhaltigkeitsbeirat des Landes Baden-Württemberg

weitere (PDF)

Ausgewählte Publikationen

Grunwald, A.
Sustainable development and landscape architecture: Uncertainties, reflexive planning, and co-evolution of landscapes and their human use. In: Fischer, H.; Ozacky-Lazar, S.; Wolschke-Bulmahn, J. (Hrsg.): Environmental policy and landscape architecture. München: AVM - Akademische Verlagsgemeinschaft 2014, S. 63-80
(CGL Studies 18)

Grunwald, A.
Responsible innovation: Neuer Ansatz der Gestaltung von Innovationen oder nur ein Schlagwort? In: Banse, G.; Grimmeiss, H. (Hrsg.): Wissenschaft - Innovation - Technologie. Berlin: trafo 2014, S. 241-262
(Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Bd. 37)

Guston, D.H.; Fisher, E.; Grunwald, A.; Owen, R.; Swierstra, T.; Burg, S. van der
Responsible innovation: motivations for a new journal. Journal of Responsible Innovation 1(2014)1, S. 1-8
Volltext/pdf

Grunwald, A.
Plädoyer gegen eine Inflation von Bereichsethiken. Das Beispiel der vermeintlichen Nano-Ethik. In: Maring, M. (Hrsg.): Bereichsethiken im interdisziplinären Dialog. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2014, S. 131-146
(Schriftenreihe des Zentrums für Technik- und Wirtschaftsethik, Bd. 6)

Grunwald, A.; Achternbosch, M.
Technology assessment and approaches to early engagement. In: Doorn, N.; Schuurbiers, D.; Poel, I. van de; Gorman, M.E. (Hrsg.): Early engagement and new technologies: opening up the laboratory technology. Dordrecht Heidelberg New York London: Springer 2013, S. 15-34
(Philosophy of engineering and technology, 16)

Grunwald, A.; Hennen, L.; Sauter, A.
Parlamentarische Technikfolgenabschätzung in Deutschland und Europa. Das Parlament - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 64(2014)6-7, S. 17-24

Grunwald, A.
Between a program-oriented approach and commitment to one's discipline: The experimental merger of different research cultures at KIT. In: Weingart, P.; Padberg, B. (Hrsg.): University experiments in interdisciplinarity. Obstacles and opportunities. Bielefeld: transkript - ScienceStudies 2014, S. 49-68

Grunwald, A.
Modes of orientation provided by futures studies: making sense of diversity and divergence. European Journal of Futures Research (2013), S. 2-30, DOI: 10.1007/s40309-013-0030-5
Abstract englisch/htm

Titelbild

Grunwald, A. (Hrsg.)
Handbuch Technikethik. Stuttgart, Weimar: Metzler 2013
Titelbild/jpg Inhalt/

Grunwald, A.
Wissenschaftliche Validität als Qualitätsmerkmal der Zukunftsforschung. Zeitschrift für Zukunftsforschung (2013)1, open access
Volltext/pdf

Grunwald, A.
Wie viel und welche Theorie benötigt nachhaltige Entwicklung? Konzeptionelle Überlegungen. In: Enders, J.C.; Remig, M. (Hrsg.): Perspektiven nachhaltiger Entwicklung - Theorien am Scheideweg. Marburg: Metropolis 2013, S. 27-46

Titelbild

Grunwald, A.
Responsible nanobiotechnology. Philosophy and ethics. Singapore: Pan Stanford Publishing 2012,
mehr zum Buch

Titelbild

Grunwald, A.
Technikzukünfte als Medium von Zukunftsdebatten und Technikgestaltung. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2012
(Karlsruher Studien Technik und Kultur, Bd. 6)
Titelbild/jpg Volltext/pdf

Titelbild

Grunwald, A.
Ende einer Illusion. Warum ökologisch korrekter Konsum uns nicht retten wird. München: Oekom 2012
mehr zum Buch

Titelbild

Grunwald, A.; Hartlieb, J. von (Hrsg.)
Ist Technik die Zukunft der menschlichen Natur? 36 Essays.
Hannover: Wehrhahn 2012
mehr zum Buch

Titelbild

Grunwald, A.; Kopfmüller, J.
Nachhaltigkeit. Eine Einführung. Frankfurt, New York: Campus Studium 2012, 2. aktualisierte Auflage
mehr zum Buch

Verzeichnis meiner Publikationen bei ITAS