Home | english | Sitemap | Impressum | KIT
Michael Decker

Prof. Dr. Michael Decker

stellvertretender Institutsleiter, Forschungsbereichsleiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 216
Tel.: +49 721 608-23007
michael deckerIhn1∂kit edu
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
D-76021 Karlsruhe

Für eine größere Fassung des Portraitbildes klicken Sie bitte hier.

Ausbildung

Studium der Physik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften an der Universität Heidelberg; Diplom 1992; Promotion 1995, mit einer Arbeit zur Spektroskopie an Sauerstoff in der Hochdruckverbrennung; Habilitation 2006 an der Universität Freiburg mit einer Arbeit zur angewandten interdisziplinären Forschung in der Technikfolgenabschätzung.

Beruflicher Werdegang

1991-1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter des physikalisch-chemischen Instituts der Universität Heidelberg
1995-1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt, Stuttgart
1997-2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH
Seit 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei ITAS

Aktuelle Positionen

  • Seit Februar 2004 stellvertretender Leiter des ITAS
  • Leitung des ITAS-Forschungsbereichs „Innovationsprozesse und Technikfolgen“
  • Sprecher des Bereichs „Schlüsseltechnologien und Innovationsprozesse“ im Helmholtzprogramm Technologie, Innovation und Gesellschaft
  • Seit November 2009 Professor für Technikfolgenabschätzung am Institut für Philosophie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Konzeptionen der Technikfolgenabschätzung
  • Methodik interdisziplinärer Forschung
  • TA der Robotik und Nanotechnologie

Ausgewählte Publikationen

Decker, M.
Who is taking over? Technology assessment of autonomous (service) robots. In: Funk, M.; Irrgang, B. (Hrsg.): Robotics in Germany and Japan. Philosophical and technical perspectives. Frankfurt: Peter Lang 2014, S. 91-110
(Dresden Philosophy of Technology Studies, Bd. 5)

Weil, M.; Dura, H.; Simon, B.; Baumann, M.; Zimmermann, B.; Ziemann, S.; Lei, Ch.; Markoulidis, F.; Lekakou, T.; Decker, M.
Ecological assessment of nano materials for the production of electrostatic/electrochemical energy. In: Njuguna, J. (Hrsg.): Structural Nanocomposites, Engineering Materials. Berlin, Heidelberg: Springer 2013, S. 259-269, DOI: 10.1007/978-3-642-40322-4_12
Abstract englisch/htm

Weinberger, N.; Decker, M.; Fleischer, T.; Schippl, J.
A new monitoring process of future topics for innovation and technological analysis: informing Germanys' innovation policy. European Journal of Futures Research (2013), S. 15-23, DOI: 10.1007/s40309-013-0023-4, open access
Volltext/pdf

Decker, M.
Robotik. In: Grunwald, A. (Hrsg.): Handbuch Technikethik. Stuttgart, Weimar: Metzler 2013, S. 354-358

Decker, M.; Gorokhov, V.
Social technologies in applied interdisciplinary research of social technologies. Epistemology and Philosophy of Science 35(2013)1, S. 135-150

Decker, M.
Mein Roboter handelt moralischer als ich? Ethische Aspekte einer Technikfolgenabschätzung der Servicerobotik. In: Bogner, A. (Hrsg.): Ethisierung der Technik - Technisierung der Ethik. Der Ethik-Boom im Lichte der Wissenschafts- und Technikforschung. Baden-Baden: Nomos 2013, S. 215-231
(Wissenschafts- und Technikforschung, Bd. 11)

Verzeichnis meiner Publikationen bei ITAS