Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Knud Böhle

Dipl.-Soz. Knud Böhle, M.A.

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 314
Tel.: +49 721 608-22989
knud boehleEwg0∂kit edu
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Ausbildung

Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld und der Freien Universität Berlin; Studium der Informationswissenschaft ebenfalls an der FU Berlin. Da die beiden Qualifikationsarbeiten zumindest noch von einem gewissen historischen Interesse sein könnten, werden sie hier zum Download angeboten:

Böhle, K.
Das Ideologieproblem in der Frankismusdebatte. Berlin: Freie Universität Berlin 1980
Volltext

Böhle, K.
Elektronisches Publizieren in den achtziger Jahren im Kontext technologischer Entwicklungslinien unter Berücksichtigung sozialer Interessen. Berlin: Freie Universität Berlin 1985
Volltext

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

Seit Januar 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITAS (damals noch AFAS). Schwerpunkte im Bereich Informationsgesellschaft, IuK-Techniken und dem Verhältnis von technischen und sozialen Innovationen; Themen seit 1997 u.a. „elektronische Zahlungssysteme“, „E-Commerce“ sowie „Strukturwandel im Medienbereich“ einschließlich DRM, „intelligente Artefakte“, elektronische Petitionssysteme; seit 2000 zudem verstärkte Befassung mit prospektiver TA und „Foresight“. Seit September 2009 Arbeiten für das TAB.

Gastwissenschaftler am IPTS (Institute for Prospective Technological Studies) in Sevilla vom 1.10.2000 bis 31.3.2002 und dort am Aufbau des „European Electronic Payment Systems Observatory“ beteiligt, das später von der Europäischen Zentralbank weitergeführt wurde.

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

Abgeschlossene Projekte

  • Herausgeber (zusammen mit Prof. Dr. Michaela Pfadenhauer) des TATuP-Schwerpunktes in Heft 1/2011: "Parasoziale Beziehungen mit pseudointelligenten Softwareagenten und Robotern". inhalt/htm,
  • Leitung des „STOA-Projekts“ Looking Forward in the ICT and Media Industry – Technological and Market Development,
  • Mitarbeit im EU-Projekt EPIS: European Perspectives on Information Society 
  • EU-Projekt INDICARE (The INformed DIalogue about Consumer Acceptability of DRM Solutions in Europe); dort insbesondere als Herausgeber, Redakteur und Autor zuständig für den INDICARE Monitor, eine monatlich erscheinende, begutachtete Online Zeitschrift zum Themenspektrum des Projekts.
  • EU-Projekt FISTERA (Foresight on Information Society Technologies in the European Research Area).
  • Projekt Elektronische Zahlungssysteme (PEZ); für das BMBF
  • Projekt EMU and Information Society für das Europäische Parlament.
  • EU-Projekt „electronic Payment Systems Observatory“, das vom IPTS in Zusammenarbeit mit ITAS durchgeführt wurde. Danach wurde das Projekt von der Europäischen Zentralbank übernommen und weitergeführt.
  • Projekt Online-Buchhandel POB, das in Kontinuität mit den Projekten PEB (Projekt Elektronisches Buch) und PEP (Projekt Elektronisches Publizieren) steht.

Im Netz

Autoren-IDs:
GND
ORCID
Scopus

Wissenschaftsnetzwerke:
Academia
ResearchGate

Soziale Netzwerke:
Facebook
Twitter

Aktuelle Publikationen

Böhle, K.
Desorientierung der TA oder Orientierungsgewinn? Einige Anmerkungen zum Vorschlag, die TA hermeneutisch zu erweitern. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 24(2015)3, S. 91-97
Volltext/pdf Inhalt/htm

Böhle, K.
openTA - A web portal requiring commitment. In: Scherz, C.; Michalek, T.; Hennen, L.; Hebáková, L.; Hahn, J.; Seitz, S.B. (Hrsg.): The next horizon of technology assessment. Proceedings from the PACITA 2015 Conference in Berlin. Prag, Tschechien: Technology Centre ASCR 2015, S. 317-320

Moniz, A. Brandão; Böhle, K.
No countries for old technology assessment? Sketching the efforts and opportunities to establish parliamentary TA in Spain and Portugal. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 24(2015)1, S. 29-44

Böhle, K.; Abel, M.; Riehm, U.
openTA-Neuerscheinungsdienst "ueberdenTAellerrand" - Konzept und Realisierung (openTA-Dokument Nr. 6) (Bericht im Rahmen eines DFG-Projekts). Karlsruhe: KIT-ITAS 2015
Volltext/pdf

Böhle, K.; Coenen, Chr.; Decker, M.; Rader, M.
Biocybernetic adaptation and privacy. In: Friedewald, M.; Pohoryles, R. (Hrsg.): Privacy and security in the digital age. Taylor & Francis 2014, S. 71-80

Böhle, K.; Berendes, J.; Gutmann, M.; Robertson-von Trotha, C.; Scherz, C.
Sterben und kein Ende: Einige Vorbemerkungen. In: Böhle, K.; Berendes, J.; Gutmann, M.; Robertson-von Trotha, C.; Scherz, C. (Hrsg.): Computertechnik und Sterbekultur. Berlin, Münster u.a.: LIT 2014, S. 1-15
(Hermeneutik und Anthropologie, Bd. 5)
Einleitung/pdf

Titelbild

Böhle, K.; Berendes, J.; Gutmann, M.; Robertson-von Trotha, C.; Scherz, C. (Hrsg.)
Computertechnik und Sterbekultur. Berlin, Münster u.a.: LIT 2014
(Hermeneutic und Anthropologie, Bd. 5)
mehr zum Buch

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS