Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Gerhard Sardemann

Dipl.-Met. Gerhard Sardemann

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Modellierung des Ferntransports von Luftbeimengungen und Prognose ferntransportierten Smogs.
  • Für die Informationsstelle Umweltforschung des BMBF im ITAS Beobachtung und wissenschaftliche Begleitung des Verhandlungsprozesses zur Klimarahmenkonvention. Vergleichende Untersuchungen zur internationalen Global-Change-Forschung. Betrachtung der Geschichte der Wahrnehmung des Treibhauseffekts und der historischen Entwicklung der Klimamodellierung im Rahmen des Bund-Länder-Forschungsvorhabens „Klima und Küste“. Neubearbeitung dieses Themas für den TATuP-Schwerpunkt „Climate Engineering“.
  • Entwicklung von Indikatorsystemen für das HGF-Projekt „Global zukunftsfähige Entwicklung - Perspektiven für Deutschland“ und für das EU-Projekt „A Methodology for Appraising the Sustainability Implications of EC Initiatives: The Integration of Economic, Societal and Environmental Aspects“.
  • Mitarbeit an Stoffstrom-bezogenen Projekten, zunächst im Projekt „Untersuchung der Verteilung ausgewählter Schwermetalle bei Abfallentsorgungsmaßnahmen als Voraussetzung für eine stoffstromorientierte Abfallwirtschaft“. Danach Arbeiten zur Klimarelevanz der Herstellung und des Einsatzes neuer Materialien (Kohlefaserverbundwerkstoffe in der Luftfahrt im Rahmen des HGF-Strategiefondprojekts „Analysen der Umweltauswirkungen bei der Herstellung, dem Einsatz und der Entsorgung von CFK-Rumpfkomponenten“ sowie Celitement als Entwicklung eines neuen „klimaschonenden“ Zements im KIT).

Aktuelle Projekte

Beruflicher Werdegang

bis 1983 Studium der Meteorologie und Ozeanographie am Institut für Meereskunde (jetzt GEOMAR) in Kiel. Diplomarbeit mit dem Thema „Korrelationsanalyse von Temperaturzeitreihen, die während Jasin 78 an drei Bojen gewonnen wurden“ (Referent: Prof. Dr. L. Hasse, Koreferent: Prof. Dr. H. Graßl)
seit 1983 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITAS
seit 2004 IT-Beauftragter des Instituts

Aktuelle Publikationen


2019
Zeitschriftenaufsätze
Achternbosch, M.; Dewald, U.; Nieke, E.; Sardemann, G.
Towards a low-carbon post OPC era - External framing conditions.
2019. ZKG international, (9), 46–60 
2018
Zeitschriftenaufsätze
Achternbosch, M.; Dewald, U.; Nieke, E.; Sardemann, G.
Why is it so hard to develop new binder systems for mass application?.
2018. ZKG international / Englische Ausgabe, (9), 73–84 

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS