Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Rolf Meyer

PD Dr. Rolf Meyer

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Ausbildung

Studium der Agrarwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Diplom 1983; Promotion 1988; Habilitation 2004 für das Fachgebiet "Agrar- und Ressourcenökonomie" (Habilitationsschrift "Technikfolgen-Abschätzung im Bereich Landwirtschaft und Ernährung"). Privatdozent an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Fachbereich 09 - Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement seit 2007.

Beruflicher Werdegang

1986 - 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sekretariat der Enquete-Kommissionen "Technologiefolgen-Abschätzung" des 10. Deutschen Bundestages und "Technikfolgen-Abschätzung und -Bewertung" des 11. Deutschen Bundestages
1990 - 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
2003 - 2005 Mitarbeiter im Sekretariat des Science and Technology Options Assessment (STOA) des Europäischen Parlaments

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

Von November 1990 bis Juli 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter im TAB. Seit Mai 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim ITAS. Die inhaltlichen Schwerpunkte:

  • Bioökonomie
  • TA zur Grünen Gentechnik
  • Nachhaltigkeit in Landwirtschaft und Ernährung
  • Nachhaltige Intensivierung der Agrarproduktion und landwirtschaftliche Entwicklungspfade
  • Energiepflanzen und Nutzungskonkurrenzen
  • Methodik der Technikfolgenabschätzung

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

  • Projektleiter MWK-Projekt „Bioökonomie in Baden-Württemberg – Systemanalytische Betrachtungen zu den Zielen, Visionen, Wirkungszusammenhängen und Umsetzungsschritten bezogen auf die drei Nutzungspfade Biogas, Lignozellulose und Mikroalgen“ (im Rahmen der sozialwissenschaftlichen und ökologischen Begleitforschung zum Forschungsprogramm Bioökonomie Baden-Württemberg)
  • Projekt „Das Konzept der Bioökonomie – Reflexionen zu den theoretischen Grundlagen, Zielen, Visionen und Erwartungen“
  • EU-Interreg-Projekt „Biomasse OUI – Innovationen für eine nachhaltige Biomassenutzung in der Oberrheinregion“

Aktuelle Publikationen


2020
Zeitschriftenaufsätze
2019
Buchaufsätze
Meyer, R.
Modern biotechnology and sustainable intensification: chances and limitations.
2019. Agricultural Resilience – Perspectives from Ecology and Economics. Ed.: S.M. Gardner, 159–179, Cambridge University Press, Cambridge, UK. doi:10.1017/9781107705555.009

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS