Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Ethics in Public Policy-Making: The Case of Human Enhancement (EPOCH)

Beschreibung des Projekts

Das Projekt "Ethics in Public Policy-Making: The Case of Human Enhancement" (EPOCH) hat im November 2010 begonnen und wird von der Europäischen Kommission innerhalb des Siebten Forschungsrahmenprogramms gefördert. Das Projekt wird von der Universität Bristol koordiniert, weitere europäische Partner sind die Universitäten Padua, Aarhus, Ljubljana, Maastricht, Swansea und das französische Centre National de la Recherche Scientifique. Hinzu kommen als außereuropäische Partner die Universitäten Calgary und Singapur. Das ITAS wird in EPOCH an allen Forschungsarbeitspaketen beteiligt sein und ist hauptverantwortlich für die Kommunikationsstrategie sowie für einen der drei Projektarbeitsbereiche ("Human Enhancement and European Policy-Making").

Übergeordnete Aufgabe von EPOCH ist es, das Wissen zur Rolle von Ethik in der Governance naturwissenschaftlich-technischer Entwicklungen zu erweitern und zu vertiefen. Bei der Untersuchung von Institutionen und Verfahren der Governance und Politikberatung zu kontroversen Wissenschafts- und Technikthemen sollen die europäische Ebene sowie verschiedene EU- und andere europäische Staaten vergleichend untersucht werden, unter Berücksichtigung ausgesuchter nichteuropäischer Staaten. Vorrangig geht es dabei um neue und in der Entstehung befindliche ("emergierende") Technologien. Der Fokus des Projekts liegt auf dem Thema "Human Enhancement". Es ist vor diesem Hintergrund eine weitere Aufgabe von EPOCH, Empfehlungen für den politischen Umgang mit ausgesuchten "Human-Enhancement"-Technologien zu entwickeln, insbesondere mit Blick auf die Doping-Frage im Sport.

EPOCH Project Final Conference: epochconference2012.wordpress.com/

Publikationen


2016
Vorträge
Heil, R.
Eine sehr kurze Geschichte des Human Enhancement.
2016. Ringvorlesung ’Human Enhancement - Auf dem Weg zur technologischen Verbesserung des Menschen?’, Technische Univeristät Dresden, 1.November 2016 
2013
Buchaufsätze
Coenen, C.
Human Enhancement.
2013. Boer, T. [Hrsg.] Human Enhancement : Scientific, Ethical and Theological Aspects from a European Perspective Church and Society Commission of the Conference of European Churches, 2013, 57–79 
Simakova, E.; Coenen, C.
Visions, hype, and expectations: a place for responsibility.
2013. Owen, R. [Hrsg.] Responsible Innovation : Managing the Responsible Emergence of Science and Innovation in Society Chichester : Wiley, 2013, 241–267 
Zeitschriftenaufsätze
Ferrari, A.
Vsionen von Animal Enhancement und Perspektiven für die Technikfolgenabschätzung.
2013. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, 22 (1), 53–61 
Ferrari, A.; Schaper-Rinkel, P.
Visionen und TA am Beispiel der Debatte um Enhancement-Technologien. Einführung in den Schwerpunkt.
2013. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, 22 (1), 4–9 
Proceedingsbeiträge
Coenen, C.
Human enhancement und die Zukunft des menschlichen Körpers.
2013. Popp, R. [Hrsg.] Zukunft. Lebensqualität. Lebenslang Wien [u.a.] : LIT Verl., 2013 (Schriftenreihe Zukunft: Lebensqualität ; 6), 79–95 
2012
Buchaufsätze
Ferrari, A.
Autonomie und Visionen in der Debatte um pharmakologisches Cognitive Enhancement (PCE).
2012. Beck, S. [Hrsg.] Gehört mein Körper noch mir? : Strafgesetzgebung zur Verfügungsbefugnis über den eigenen Körper in den Lebenswissenschaften Baden-Baden : Nomos, 2012, 347–367 
Vorträge
Coenen, C.
Nachdarwinsche Visionen einer technischen Transformation der Menschheit und deren aktuelle Relevanz.
2012. Der Mensch der Zukunft : Hintergründe, Ziele und Probleme des Human Enhancement, Tagung, Leipzig, 17.-18.Februar 2012 
Coenen, C.; Ferrari, A.
European governance activities on human cognitive enhancement.
2012. 4th Annual Meeting of the Society for the Study of Nanoscience and Emerging Technologies (S.NET 2012), Twente, NL, October 22-25, 2012 
Ferrari, A.
Antispecismo e veganismo.
2012. Salone Europeo dell’innovazione e della ricerca scientifica (TriesteNext 2012), Triest, Italien, 29. September 2012 
Ferrari, A.
Sustainability and antispeciecism: the missing link in the critic of growth.
2012. 3rd Internat.Conf.on Degrowth, Ecological Sustainability and Social Equity, Venezia, I, September 19-23, 2012 VolltextVolltext der Publikation als PDF-Dokument
2011
Buchaufsätze
Coenen, C.
Astrofuturismus - Transhumanismus - Afrofuturismus. Historische und musikalische Kontexte der Human-Enhancement-Debatten.
2011. Müller, O. [Hrsg.] Das Gehirn als Projekt : Wissenschaftler, Künstler und Schüler erkunden unsere neurotechnische Zukunft Freiburg [u.a.] : Rombach Verl., 2011, 153–163 
Coenen, C.
Extreme Technikvisionen und die gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft.
2011. Verantwortung von Wissenschaft und Forschung in einer globalisierten Welt: Forschen - Erkennen - Handeln. Hrsg.: U. Bartosch, Bartosch, U. [Hrsg.] Verantwortung von Wissenschaft und Forschung in einer globalisierten Welt : Forschen - Erkennen - Handeln Berlin : LIT Verlag Dr.W.Hopf, 2011 (Weltinnenpolitische Colloquien ; Bd.4), 231–255, Lit, Berlin 
Coenen, C.; Schuijff, M.; Smits, M.
The politics of human enhancement and the European Union.
2011. Savulescu, J. [Hrsg.] Enhancing Human Capacities Chichester : Wiley-Blackwell, 2011, 521–535 
Ferrari, A.
Ästhetische Chirurgie an Erwachsenen im Spannungsfeld von Kommerz(ialisierung) und Patientenautonomie.
2011. Lüttenberg, B. [Hrsg.] Im Dienste der Schönheit? : Interdisziplinäre Perspektiven auf die Ästhetische Chirurgie Münster : LIT Verl., 2011 (Münsteraner Bioethik-Studien ; Bd.11), 105–120 
Ferrari, A.
Zu ethischen und wissenschaftstheoretischen Aspekten der gentechnischen Veränderung von Tieren in der biomedizinischen Forschung.
2011. Kovacs, L. [Hrsg.] Forschungspraxis Bioethik Freiburg [u.a.] : Verl.Karl Alber, 2011 (Lebenswissenschaften im Dialog ; 10), 169–181 
Proceedingsbeiträge
Hauser, C.; Gazso, A.; Kaiser, M.
Governing nano by dialogue.
2011. Zülsdorf, T.B. [Hrsg.] Quantum Engagements : Social Reflections of Nanoscience and Emerging Technologies Heidelberg : AKA, Akademische Verlagsgesellschaft, 2011, 59–73 
Milburn, C.; Coenen, C.; Ferrari, A.; Fiedeler, U.; Wienroth, M.; Zülsdorf, T. B.
Always engage : quantum entanglements, molecular affairs.
2011. Zülsdorf, T.B. [Hrsg.] Quantum Engagements : Social Reflections of Nanoscience and Emerging Technologies Heidelberg : AKA, Akademische Verlagsgesellschaft, 2011, 1–12 
Proceedingsbände
Zülsdorf, T. B.; Coenen, C.; Ferrari, A.; Fiedeler, U.; Milburn, C.; Wienroth, M.
Quantum engagements : social reflections of nanoscience and emerging technologies.
2011. Heidelberg : AKA, Akademische Verlagsgesellschaft, 2011 
Vorträge
Coenen, C.
Exploring the role of interpretation in the political making of technosciences.
2011. 6th Internat.Conf.in Interpretive Policy Analysis: Discursive Spaces, Politics, Practices and Power, Cardiff, GB, June 23-25, 2011 
Coenen, C.
Visions and social responsibility in the development of nanotechnology.
2011. Internat.Workshop ’Dilemmas of Choice : Responsibility in Nanotechnology Development’, Rovigo, I, June 6-7, 2011 
Coenen, C.; Ferrari, A.
Pharmacological cognitive enhancement: the construction of a debate and the need for self-reflection.
2011. Neuroethics Conf.Neuroenhancement, Mainz, July 7-8, 2011 
Ferrari, A.
Neuroenhancement - perspectives critiques: The hype around pharmacological cognitive enhancement and the need for ethical self-reflection.
2011. Le Cerveau Chimique : Clinique, Recherche et Psychotropes ( Mind the Brain IV), Lausanne, CH, 1-2 Decembre 2011, Colloquium “Mind the brain IV - Le cerveau chimique”, Universität Lausanne (2011), Lausanne, Schweiz, 1. Dezember 2011 
Ferrari, A.
Ethics and technological visions in the case of cognitive enhancement: a complicated relationship.
2011. Vortr.: Ecole Polytechnique Federale de Lausanne, CH, 2.März 2011 
Ferrari, A.; Coenen, C.
The challenges of technological visions for the bioethical discourse: the case of pharmacological cognitive enhancement.
2011. Bioethics from a Cross-Cultural Perspective : EACME Conf.2011, Istanbul, TR, September 15-17, 2011, European Association of Centres of Medical Ethics (EACME) Conference (2011), Istanbul, Türkei, 15.–17. September 2011 
Ferrari, A.; Groboljsek, B.; Pustovrh, T.; Mali, F.; Coenen, C.
Ethicisation and visions in discourse on emerging technosciences.
2011. Governing Futures : Imagining, Negotioting and Taming Emerging Technosciences ; Interat.Conf., Wien, A, September 22-24, 2011 
Ferrari, A.; Grunwald, A.
Visions and ethics in current discourse on human enhancement.
2011. 3rd Annual Meeting of the Society for the Study of Nanoscience and Emerging Technologies (S.Net), Tempe, Ariz., November 7-10, 2011 
Krings, B. J.; Ferrari, A.
Vollautomatisierte Schlachthöfe: das Verschwinden der Tiere als lebendige Wesen im industriellen Produktionsprozess.
2011. Fleisch essen : Das gesellschaftliche Mensch-Tier-Verhältnis und die Bedeutung von Fleisch ; wissenschaftliche Tagung der Group for Society and Animals Studies, Hamburg, 1.Juli 2011 

Kontakt

Dipl.-Pol. Christopher Coenen
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-24559
E-Mail