Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT

Dipl.-Phys. Torsten Fleischer

Forschungsbereichsleiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 318
Tel.: +49 721 608-24571
torsten fleischerAai3∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium der Physik in Berlin; Diplom 1990.

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

 

1991 – 1995

wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Angewandte Systemanalyse (AFAS), die später im Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe aufging

1995 – 2000

wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) Bonn / Berlin

Seit 2000

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT)

Arbeitsschwerpunkte: Technikfolgenabschätzungen zur Nanotechnologie und neuen Materialien sowie in den Bereichen Energie und Verkehr; Interaktionen zwischen technischem und sozialem Wandel; Governance von Innovationsprozessen

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

Abgeschlossene Projekte (nach 2000)

  • Optimal policies for transport in combination (OPTIC)
  • ITA-Monitoring – Identifizierung neuer Themen für die Innovations- und Technikanalyse des BMBF
  • NanoSafety – Risk Governance of Manufactured Nanoparticless
  • Studie zum Stand der Forschung zu spezifischen Nutzungs- und Verbreitungsmustern nachhaltiger Technologien
  • World Wide Views on Global Warming (WWViews) – ein weltweites Bürgerbeteiligungs-Verfahren zum Thema Klimapolitik
  • Wissens- und Technologietransfer in der Materialforschung – Merkmale und Bedingungen für erfolgreiche Produktinnovation (InnoMat)
  • Converging Technologies (CONTECS)
  • Alternative Antriebstechnologien im Straßen- und Luftverkehr
  • Nanotechnologie und Gesundheit – Technische Optionen, Risikobewertung und Vorsorgestrategien
  • Innovationsstrategien für neue Techniken und Dienste zur Erreichung einer „nachhaltigen Entwicklung“ im Verkehr. Auswertung internationaler Erfahrungen und Interpretation für deutsche Umsetzungsbedingungen

Aktuelle Publikationen

Fleischer, T.
Automatisiertes Fahren ist mehr als automatisiert zu fahren. Vortrag auf dem talKIT Technologieforum "Connected Mobility", Karlsruhe, 10.-11.05.2017

Fleischer, T.
Technikfolgenabschätzung: Rolle, Handlungsfelder, Perspektiven. Vortrag auf der 20. Sitzung DKE/BKT "Beraterkreis Technologie", Frankfurt, 20.04.2017

Brändle, C.; Lis, A.; Fleischer, T.; Evensen, D.; Mastop, J.
Prerequisites for a social licence to operate in the (shale) gas industries (Project report - SP4 Public perceptions). European Union Horizon 2020 programme 2017, publ. online
Volltext/pdf

Fleischer, T.
Individueller Luftverkehr in Städten? Vortrag beim BBSR Werkstattgespräch "Smart City und Stadtverkehr: Welchen Zukunftstyp streben wird an?", Berlin, 05.04.2017

Fleischer, T.
Wandel des Systems der Elektrizitätsversorgung: Was Bürger darüber denken und dazu erwarten. In: Schippl, J.; Grunwald, A.; Renn, O. (Hrsg.): Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Baden-Baden: Nomos 2017, S. 189-200

Fleischer, T.
Möglichkeitsbedingungen autonomen Fahrens. Oder über die "kleinen" Herausforderungen bei einem Versuch, einen Grand Challenge zu bewältigen. Vortrag: 7. Internationale Konferenz des Netzwerkes Technikfolgenabschätzung (NTA7), Bonn, 16.-18.11.2016

Fleischer, T.
Möglichkeitsbedingungen und Folgen automatisierten Fahrens. Vortrag am TechCenter a-Drive, Workshop "Deep Learning", Karlsruhe, 10.11.2016

Lis, A.; Brändle, C.; Fleischer, T.; Thomas, M.; Evensen, D.; Mastop, J.
Existing European data on public perceptions of shale gas (Project report - SP4 Public perceptions). European Union Horizon 2020 programme 2016, publ. online
Volltext/pdf

Truffer, B.; Schippl, J.; Fleischer, T.
Towards a stronger integration on institutional dynmaics into technology assessment: "Decentring" technology in the case of electric mobility in Germany. Vortrag auf der International Sustainability Transitions Conference 2016, Wuppertal, 06.-09.09.2016

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS