Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT

Dipl.-Phys. Torsten Fleischer

Forschungsbereichsleiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 318
Tel.: +49 721 608-24571
torsten fleischerUwt0∂kit edu
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Ausbildung

Studium der Physik in Berlin; Diplom 1990.

Eintritt bei ITAS, inhaltliche Schwerpunkte

 

1991 – 1995

wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Angewandte Systemanalyse (AFAS), die später im Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe aufging

1995 – 2000

wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) Bonn / Berlin

Seit 2000

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT)

Arbeitsschwerpunkte: Technikfolgenabschätzungen zur Nanotechnologie und neuen Materialien sowie in den Bereichen Energie und Verkehr; Interaktionen zwischen technischem und sozialem Wandel; Governance von Innovationsprozessen

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

Abgeschlossene Projekte (nach 2000)

  • Optimal policies for transport in combination (OPTIC)
  • ITA-Monitoring – Identifizierung neuer Themen für die Innovations- und Technikanalyse des BMBF
  • NanoSafety – Risk Governance of Manufactured Nanoparticless
  • Studie zum Stand der Forschung zu spezifischen Nutzungs- und Verbreitungsmustern nachhaltiger Technologien
  • World Wide Views on Global Warming (WWViews) – ein weltweites Bürgerbeteiligungs-Verfahren zum Thema Klimapolitik
  • Wissens- und Technologietransfer in der Materialforschung – Merkmale und Bedingungen für erfolgreiche Produktinnovation (InnoMat)
  • Converging Technologies (CONTECS)
  • Alternative Antriebstechnologien im Straßen- und Luftverkehr
  • Nanotechnologie und Gesundheit – Technische Optionen, Risikobewertung und Vorsorgestrategien
  • Innovationsstrategien für neue Techniken und Dienste zur Erreichung einer „nachhaltigen Entwicklung“ im Verkehr. Auswertung internationaler Erfahrungen und Interpretation für deutsche Umsetzungsbedingungen

Aktuelle Publikationen

Brändle, C.; Lis, A.; Fleischer, T.; Evensen, D.; Mastop, J.
Prerequisites for a social licence to operate in the (shale) gas industries (Project report - SP4 Public perceptions). European Union Horizon 2020 programme 2017, publ. online
Volltext/pdf

Fleischer, T.
Individueller Luftverkehr in Städten? Vortrag beim BBSR Werkstattgespräch "Smart City und Stadtverkehr: Welchen Zukunftstyp streben wird an?", Berlin, 05.04.2017

Fleischer, T.
Wandel des Systems der Elektrizitätsversorgung: Was Bürger darüber denken und dazu erwarten. In: Schippl, J.; Grunwald, A.; Renn, O. (Hrsg.): Die Energiewende verstehen - orientieren - gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS. Baden-Baden: Nomos 2017, S. 189-200

Fleischer, T.
Möglichkeitsbedingungen autonomen Fahrens. Oder über die "kleinen" Herausforderungen bei einem Versuch, einen Grand Challenge zu bewältigen. Vortrag: 7. Internationale Konferenz des Netzwerkes Technikfolgenabschätzung (NTA7), Bonn, 16.-18.11.2016

Fleischer, T.
Möglichkeitsbedingungen und Folgen automatisierten Fahrens. Vortrag am TechCenter a-Drive, Workshop "Deep Learning", Karlsruhe, 10.11.2016

Lis, A.; Brändle, C.; Fleischer, T.; Thomas, M.; Evensen, D.; Mastop, J.
Existing European data on public perceptions of shale gas (Project report - SP4 Public perceptions). European Union Horizon 2020 programme 2016, publ. online
Volltext/pdf

Truffer, B.; Schippl, J.; Fleischer, T.
Towards a stronger integration on institutional dynmaics into technology assessment: "Decentring" technology in the case of electric mobility in Germany. Vortrag auf der International Sustainability Transitions Conference 2016, Wuppertal, 06.-09.09.2016

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS