Institut für Technikfolgen­abschätzung und System­analyse (ITAS)
Eser Bakdur

Eser Bakdur, M.A.

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin bis 2020
  • ausgeschieden
  • Forschungsgruppe „Philosophie der Technik, Technikfolgenabschätzung und Wissenschaft“
  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
    Postfach 3640
    76021 Karlsruhe

Ausbildung

Studium der Philosophie an der Bilkent Universität (Ankara). Master Studium der Philosophie an der Bogazici Universität (Istanbul); Abschluss als Magister Artium 2013.

Beruflicher Werdegang

2016 - 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITAS
2013 - 2016 Tätigkeiten als Editorin, Lektorin und Übersetzerin in verschiedenen Istanbuler Buchverlagen

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Wissenschaftsphilosophie
  • Erkenntnistheorie

Publikationen


2017
Vorträge
Bakdur, E.
The problem of induction: Is a metaphysical solution possible?.
2017. Norm und Natur : 24.Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, Berlin, 24.-27.September 2017 
Bakdur, E.
The problem of induction: Is a metaphysical solution possible?.
2017. 9th European Congress of Analytic Philosophy (ECAP9), München, August 21-26, 2017 
Bakdur, E.; Poznic, M.
The alleged distinction between cognitive and epistemic values: The case of simplicity.
2017. Salzburg Conference for Young Analytic Philosophy, Salzburg, A, September 13-15, 2017 
2016
Vorträge
Bakdur, E.; Poznic, M.
The case of simplicity: Are certain cognitive values indeed non-epistemic values?.
2016. 5th Rene Descartes Lectures, Tilburg University, NL, September 5-7, 2016