Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Neuerscheinung in der ITAS-Reihe „Gesellschaft - Technik - Umwelt“: Technik in einer fragilen Welt. Die Rolle der Technikfolgenabschätzung [19.12.2005]

Cover

Das vorliegende Buch geht auf die Konferenz „Technik in einer fragilen Welt. Herausforderungen an die Technikfolgenabschätzung“ zurück, welche vom 24.-26. November 2004 in Berlin stattgefunden hat. Veranstalter waren das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe in Kooperation mit dem Institut für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Bielefeld (IWT) und dem Lehrstuhl für Technik- und Umweltsoziologie an der Universität Stuttgart.

Die Konferenz versammelte ca. 150 Wissenschaftler und Praktiker aus der Technikfolgenabschätzung (TA) und angrenzenden Gebieten. Es wurden ca. 35 Vorträge gehalten und ca. 15 Poster präsentiert. Das vorliegende Buch dokumentiert diese Konferenz, die - als die erste im Rahmen des neu gegründeten „Netzwerk TA“ - über die fachliche Dimension hinaus das Ziel verfolgte, der TA einen Impuls zu geben und die TA-Community stärker zu vernetzen.

Im Zentrum der Konferenz stand die wissenschaftliche Diskussion. Sie fand in drei Parallelsektionen und mit insgesamt über 30 Vorträgen statt, ergänzt durch eine Postersession, die sich im Wesentlichen an den Nachwuchs der Technikfolgenforschung richtete. Sowohl die Beiträge der Sektionen als auch die Poster wurden einem Peer Review Verfahren unterzogen, in dem jeder Beitrag von drei Gutachtern aus dem wissenschaftlichen Beirat der Konferenz begutachtet wurde.

Der Aufbau des Buches richtet sich im Wesentlichen nach den inhaltlichen Sektionen der Konferenz. Während die Plenumssektion durch eingeladene Vorträge aktuelle Entwicklungen auf der „Nachfrageseite“ der TA abbilden sollte und daher eher strategisch ausgerichtet war, wurde der fachliche Teil in drei Themenbereiche innerhalb des Rahmenthemas „Technik in einer fragilen Welt“ strukturiert, nämlich „Fragilität des Individuums“, „Fragilität der Gesellschaft“ und „Technikgestaltung in einer fragilen Welt“. Darüber hinaus war eine Postersektion vorgesehen, um den TA-Nachwuchs einzubinden.

Bibliographische Angaben:
Alfons Bora, Michael Decker, Armin Grunwald, Ortwin Renn (Hg.):
Technik in einer fragilen Welt. Die Rolle der Technikfolgenabschätzung. Berlin: edition sigma, 2005 (Gesellschaft - Technik - Umwelt, Neue Folge 7), ISBN: 3-89404-937-5, 540 Seiten, 29,90 Euro

Weiterführende Links: