Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

CONCERTO Premium - Politikempfehlungen

CONCERTO Premium - Politikempfehlungen
Projektteam:

Stelzer, Volker (Projektleitung); Klaus-Rainer Bräutigam, Juliane Jörissen, Andrea Immendörfer, Markus Winkelmann

Förderung:

EUROPEAN COMMISSION, DIRECTORATE-GENERAL FOR ENERGY

Starttermin:

2010

Endtermin:

2013

Projektpartner:

Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) (Projektleitung). Aus dem KIT: Institut für Technikfolgenabschätzung (ITAS), Deutsch-Französisches Institut für Umweltforschung (DFIU), Energie und Umwelt (EE) / Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau, Fakultät für Architektur (FBTA), Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI), Lehrstuhl für Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus (ÖÖW)

Forschungsgruppe:

Nachhaltigkeit und Umwelt

Projektbeschreibung

Die CONCERTO Initiative wurde 2005 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen und ist Teil des Forschungsrahmenprogramms der Generaldirektion Energie. Diese europaweite Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, zu einer nachhaltigeren Energieversorgung Europas im Bereich der Gebäudeerrichtung und -sanierung beizutragen. Es arbeiten 58 Gemeinden in 22 Projekten daran, neue Stadtteile zu errichten oder bestehende Stadtteile umzugestalten mit dem Ziel, einen höchstmöglichen Grad an Energieeffizienz umzusetzen und eine möglichst hohe Versorgung mit regenerativen Energien zu erreichen.

Jede CONCERTO-Kommune verfolgt hierbei ihre eigenen, konkreten Lösungen u. a. in Form von energieeffizienter Konstruktion, Energiemanagement, Kraft-Wärme-Kopplung und Fernwärme (idealerweise aus Biomasse generiert). Weitere Ansätze sind die Einrichtung eines intelligenten Nachfrage-Managements, Errichtung eines lokalen Verteilernetzes und eine dezentralisierte Energiegewinnung, aber auch die effiziente Energiespeicherung, die sowohl tägliche als auch saisonale Schwankungen ausgleichen kann.

Die CONCERTO-Initiative bietet eine Plattform für den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den 58 CONCERTO-Kommunen und soll Anlaufstelle für Städte sein, die in einzelnen Stadtteilen eine möglichst CO2-arme Energieversorgung erreichen wollen.

CONCERTO Premium ist ein wichtiger Teil der CONCERTO Initiative. Es verbindet im Auftrag der Europäischen Kommission die verschiedenen CONCERTO Projekte und trägt zu einem Austausch unter den Projekten und einer gemeinsamen Kommunikation der Ergebnisse nach außen bei.

Das generelle Ziel von CONCERTO Premium ist die Bereitstellung einer robusten Daten- und Informationsbasis, die als Entscheidungsunterstützung von Investoren genutzt werden kann, um so die Anwendung von Klimaschutzmaßnahmen im städtischen Umfeld in Europa und den angrenzenden Staaten weiter zu verbreiten.

Die Aufgabe von ITAS ist es, Empfehlungen an die Politik zu erarbeiten, wie bei der Errichtung oder der Sanierung von Stadtteilen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien eingesetzt werden können. Hierzu werden die Erfahrungen aus den einzelnen CONCERTO Projekten mit den jeweiligen politischen Rahmenbedingungen erfasst, ausgewertet und in politische Empfehlungen umgesetzt. Außerdem beteiligt sich ITAS an der Definition von Indikatoren zur Evaluation der einzelnen Vorhaben und an dem Aufbau eines Evaluierungssystems für die CONCERTO Vorhaben.

Projekt-Website: http://www.concerto.eu

Endbericht zum Projekt:
Immendörfer, A.; Winkelmann, M.; Stelzer, V.
Energy solutions for smart cities and communities. Recommendations for policy makers. Brüssel, Belgien: European Commission 2014
Volltext/pdf

Publikationen


2014
Bücher
Zeitschriftenaufsätze
Immendöerfer, A.; Stelzer, V.; Bräutigam, K. R.; Jöerissen, J.
Existing building challenge and CONCERTO project.
2014. Journal of Civil Engineering and Architecture, 8, 1253–1259 
Vorträge
Immendörfer, A.
CONCERTO: Sustainable energy neighbourhoods.
2014. Vortr.anlässlich des Besuchs des Office parlementaire d’evaluation des choix scientifiques et technologiques (OPECST), KIT, Karlsruhe, 13.Mai 2014 
Immendörfer, A.; Kleber, M.
Concerto: Sustainable energy neighbourhoods.
2014. TalKIT Technology Forum Conference ’The Future City - Urban Challenges mastered by Technology’, Karlsruhe, May 5-7, 2014 
Stelzer, V.
Energieeffizienz und regenerative Energien im Quartier im europäischen Vergleich.
2014. EnergieGeographien in internationaler Perspektive : Jahrestagung des Arbeitskreis Geographische Energieforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Bonn, 21.-22.November 2014 
Stelzer, V.
Klimaschutz im Quartier im europäischen Vergleich.
2014. Vortr.: Göttinger Geographische Gesellschaft, 18.November 2014 
Winkelmann, M.; Immendörfer, A.; Stelzer, V.
Barriers, success factors and policy measures for the decarbonisation of neighbourhoods across Europe.
2014. 13th IAS-STS Annual Conference ’Critical Issues in Science and Technology Studies’, Graz, A, May 5-6, 2014 
2013
Buchaufsätze
Stelzer, V.; Immendörfer, A.
Policies to overcome the barriers for implementing CO2 reduction in the built environment of neighbourhoods in Europe.
2013. Implementing sustainability - barriers and chances : sb13 munich, April 24 - 26, 2013 / organised by TUM, KIT Karlsruhe Institute of Technology, Fraunhofer IBP. Ed.: G. Hauser, 116–123, Fraunhofer IRB, Stuttgart 
Proceedingsbeiträge
Immendörfer, A.
The existing building challenge & CONCERTO.
2013. Central Europe towards Sustainable Building Conference (CESB 2013), Praha, CZ, June 26-28, 2013 Proceedings on USB-Stick 
Vorträge
Immendörfer, A.
Policy lessons to overcome barriers in the implementation of CO2 reduction measures in neighbourhoods in Europe.
2013. sb13 munich “Implementing Sustainability - BarriersChances” (2013), München, Deutschland, 24.–26. April 2013 
Immendörfer, A.; Kleber, M.
Impact achieved by cities and communities involved in the Concerto initiative.
2013. European Sustainable Energy Week (EUSEW 2013), Bruxelles, B, June 24-28, 2013 
Immendörfer, A.; Winkelmann, M.; Stelzer, V.
Policy recommendations from the CONCERTO initiative.
2013. CONCERTO Conference ’Energy solutions for Smart Cities and Communities’, Bruxelles, B, October 22-23, 2013 
Stelzer, V.
Recommendations for policy and decision makers.
2013. Smart Cities Stakeholder Platform Annual Conference, Budapest, H, June 5-6, 2013 
Stelzer, V.
Recommendations for policy and decision makers.
2013. European Sustainable Energy Week (EUSEW 2013), Bruxelles, B, June 24-28, 2013 
Stelzer, V.; Immendörfer, A.
Recommendations for policy and decision making.
2013. Smart Cities Stakeholder Platform - Annual Conference (2013), Budapest, Ungarn, 5. Juni 2013 
Stelzer, V.
Ist die energetische Nutzung von Grünland nachhaltig?.
2013. Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG 2013), Trier, Deutschland, 10. Januar 2013 
Poster
Immendörfer, A.; Winkelmann, M.; Kleber, M.; Stengel, J.
Lessons from CONCERTO - An EU-wide initiative for sustainable energy solutions at neighbourhood scale.
2013. World Sustainable Energy Days (WSED 2013), Wels, A, February 27 - March 1, 2013 
2012
Buchaufsätze
Defila, R.; di Giulio, A.; Kaufmann-Hayoz, R.; Winkelmann, M.
A landscape of research around sustainability and consumption.
2012. Defila, R. [Hrsg.] The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it : Results from the Focal Topic ’From Knowledge to Action - New Paths towards Sustainable Consumption’ München : oekom Verl., 2012, 23–46 
Forschungsberichte/Preprints
Arndt, W. H.; Aumayer, R.; Braun, S.; Dörsam, B.; Dahmann, A.; Illigmann, K.; Koziol, M.; Kruhl, J.; Krumme, K.; Maerten, M.; Mörschel, I.; Pfennig, U.; Pietsch, J.; Seelig, S.; Stryi-Hipp, G.; Stelzer, V.; Weinhold, M.; Wischermann, S.; Witte, A.
Morgenstadt - Eine Antwort auf den Klimawandel.
2012. Berlin : BMBF, 2012 (Ideen Innovation Wachstum - die Hightec-Strategie für Deutschland) 
Vorträge
Immendoerfer, A.
Concerto premium - concept and monitoring.
2012. Renaissance Final Conference, Zaragoza, E, June 4-5, 2012 
Stelzer, V.
Nachhaltigkeitsbewertung als Beispiel der energetischen Nutzung von Grünlandaufwuchs.
2012. Vortrag: Kontaktstudium zum Fächerverbund "Naturwissenschaftliches Arbeiten", Karlsruhe, 6. Dezember 2012 
2011
Zeitschriftenaufsätze
Braun, S.; Arndt, W. H.; Aumayer, R.; Dörsam, B.; Dahmann, A.; Illigmann, K.; Koziol, M.; Krumme, K.; Maerten, M.; Mörschel, I.; Pfenning, U.; Pietsch, J.; Kruhl, J.; Stryi-Hipp, G.; Seelig, S.; Stelzer, V.; Weinhold, M.; Wischermann, S.; Witte, A.
Morgenstadt - unser Leben in der Zukunft.
2011. Forum Nachhaltig Wirtschaften, 2011 (4), 11–52 
Vorträge
Stelzer, V.
Designinig sustainable low carbon cities.
2011. Low Carbon Earth Summit (LCES 2011), Dalian, China, October 19-26, 2011 Book of Abstracts 
2010
Vorträge
Stelzer, V.
Ist die energetische Nutzung von Grünland nachhaltig?.
2010. Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG 2010), Leipzig, Deutschland, 22. Juni 2010 

Kontakt

Dr. Volker Stelzer
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-23474
E-Mail