Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Fachportal Technikfolgenabschätzung (openTA)

Fachportal Technikfolgenabschätzung (openTA)
Projektteam:

Grunwald, Armin (Projektleitung); Dirk Hommrich (Projektkoordination seit 11/2017), Ulrich Riehm (Projektkoordination 2012-10/2017), Knud Böhle (2012-2016), Bettina Bauer (2012-2014), Len Piltz (seit 2012), Constanze Scherz

Förderung:Deutsche Forschungsgemeinschaft
Starttermin:

2012

Endtermin:

2018

Projektpartner:

Institut für Angewandte Informatik (KIT-IAI) und KIT-Bibliothek (2012-2015); FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur (ab 2016)

Forschungsbereich:

Wissensgesellschaft und Wissenspolitik

Projektbeschreibung

Die starke Heterogenität der mit TA befassten Institutionen, die Transdisziplinarität des Faches sowie die unterschiedlichen Nutzergruppen in Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit stellen eine besondere Herausforderung für die Etablierung einer angemessenen Informations- und Kommunikationsinfrastruktur dar. Das Netzwerk Technikfolgenabschätzung (NTA), das 2004 in Berlin gegründet wurde, ist ein wichtiger Schritt gewesen, um die Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten dauerhaft zu verbessern.

Die Arbeitsgruppe IuK des NTA entwickelte die Idee, ein Fachportal TA aufzubauen. Unter der Federführung von ITAS und in Kooperation mit der KIT-Bibliothek sowie dem Institut für Angewandte Informatik (IAI-KIT) wurde ein entsprechendes Vorhaben ausgearbeitet, das von der DFG gefördert wird. Das Projekt ist im Förderbereich „Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme“ angesiedelt. Der Aufbau des Portals findet in Kooperation mit dem Netzwerk TA und seinen ca. 50 institutionellen Mitgliedern statt.

Der besondere Ansatz des Projekts ist, eine gleichermaßen zentrale als auch dezentrale Orientierung zu verfolgen, die auf dem Stand der Technik durch serviceorientierte Technologien und Anwendungen des Web 2.0 praktisch umsetzbar geworden ist. Das Projekt versucht, nachfrageseitig dem Interesse der TA-Community, den einzelnen TA-Einrichtungen und den einzelnen Wissenschaftlern gerecht zu werden und produktionsseitig die Institute und Personen am kooperativen Aufbau des Portals zu beteiligen. Dazu wird bei den dezentral vorhandenen Ressourcen so angesetzt, dass sie einerseits zusammengeführt und angereichert werden können und andererseits als fertige Dienste und Funktionalitäten des Portals in angepasster Form in die Web-Angebote der TA-Einrichtungen integriert werden können. Desweiteren wird mit dem Ansatz das Ziel verfolgt, dass der Nutzer ihn interessierende Dienste des Fachportals in seine Arbeitsumgebung am Computer integrieren kann und nicht unbedingt den Weg über das zentrale Portalangebot gehen muss. Dienste, die in dem Projekt verwirklicht werden sollen, sind beispielsweise ein Newsdienst, ein Veranstaltungskalender sowie ein Open-Access-Repositorium für TA-Publikationen.

Mehr zum openTA-Projekt: http://www.openta.net/projekt-openta
Fachportal openTA: http://www.openta.net

Projektpublikationen

Kontakt

Constanze Scherz, Dipl.-Soz.
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-26814
E-Mail