Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Klausurwoche Epigenetik - Ethische, rechtliche und soziale Aspekte

Klausurwoche Epigenetik - Ethische, rechtliche und soziale Aspekte
Projektteam:König, Harald (Projektleiter); Reinhard Heil (Projektkoordination), Stefanie Seitz, Jürgen Robienski (Medizinische Hochschule Hannover)
Förderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Starttermin:2013
Endtermin:2015
Forschungsgruppe:Innovationsprozesse und Technikfolgen

Projektbeschreibung

Durchgeführt wurde eine BMBF-Klausurwoche zu den ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Epigenetik. Die Epigenetik untersucht vererbbare Veränderungen in der Aktivität von Genen, die nicht auf Unterschieden im genetischen Code (d.h. der Basenabfolge) der Erbsubstanz DNA beruhen. Solche Veränderungen können auch durch äußere Einflüsse hervorgerufen werden und so können sich die Aktivität von Genen und damit die Eigenschaften eines Individuums (Mensch, Tier, Pflanze, Einzeller) verändern. Ernährung, Verhalten und Umwelt könnten so entscheidenden Einfluss auf die Entfaltung von Merkmalen und Verhalten nehmen. So lassen sich die Anfälligkeit für Krankheiten, gerade auch für die großen Volkskrankheiten (z.B. Krebs, Adipositas) und psychische Störungen sowie die Sensibilität für Umweltgifte zum Teil auf epigenetische Effekte zurückführen. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde deutlich, dass die Umwelt nicht nur Einfluss auf die Genexpression der aktuellen Generation nehmen kann, sondern dass die hervorgerufenen epigenetischen Veränderungen in bestimmten Fällen sogar weitervererbt werden. Mit anderen Worten: Die Lebensumstände (bspw. Mangelernährung) und das Verhalten (bspw. Rauchen, Stress) der Eltern, oder sogar der Großeltern, könnten über epigenetische Mechanismen die biologische Entwicklung der Kinder und deren Nachkommen beeinflussen. Die Frage nach den epigenetischen Folgen könnte sich daher zu einer wesentlichen Entscheidungsmaxime für die verschiedensten gesellschaftlichen Handlungsoptionen entwickeln.

Die Klausurwoche wurde vom 15. bis 21. September 2013 in Karlsruhe am ITAS durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich wissenschaftlichen Fragestellungen der Lebens-, Sozial-, Human-, Kultur- und Geisteswissenschaften gewidmet. Die Ergebnisse der Klausurwoche sind auf Deutsch und Englisch in zwei Sammelbänden erschienen.

Heil, R.; Seitz, S.B.; König, H.; Robienski, J. (Hrsg.)
Epigenetik - Ethische, rechtliche und soziale Aspekte. Wiesbaden: Springer VS 2016, DOI: 10.1007/978-3-658-10037-7

Heil, R.; Seitz, S.B.; König, H.; Robienski, J. (Hrsg.)
Epigenetics - Ethical, legal and social aspects. Wiesbaden: Springer VS 2017, DOI: 10.1007/978-3-658-14460-9

Publikationen


2017
Buchaufsätze
Decker, M.
Too early or too late? The assessment of emerging technology.
2017. Epigenetics : Ethical, Legal and Social Aspects. Ed.: R. Heil, 31–40, Springer VS, Wiesbaden 
Heil, R.; Bode, P.
Was sollen? Was dürfen? Ethische und rechtliche Reflexionen auf die Epigenetik.
2017. Epigenetik - Implikationen für die Lebens- und Geisteswissenschaften Hrsg.: J. Walter, 159–176, Nomos, Baden-Baden 
Heil, R.; Jahnel, J.
Epigenetik.
2017. Umweltmedizin - Neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Hrsg.: S. Schmitz-Spanke, 40–50, ecomed Medizin, Hamburg 
Jahnel, J.
Epigenetics - New aspects of chemicals policy.
2017. Epigenetics - Ethical, Legal and Social Aspects. Hrsg.: R. Heil, 125–139, Springer VS, Wiesbaden 
Bücher
Heil, R.; Seitz, S. B.; König, H.; Robienski, J. (Hrsg.).
Epigenetics - Ethical, legal and social aspects.
2017. Springer VS, Wiesbaden 
2016
Buchaufsätze
Decker, M.
Zu früh oder zu spät? Zur Beurteilung emergenter Technologien.
2016. Epigenetik : Ethische, rechtliche und soziale Aspekte. Hrsg.: R. Heil, 35–44, Springer VS, Wiesbaden. doi:10.1007/978-3-658-10037-7_3
Heil, R.; Seitz, S. B.; Robienski, J.; König, H.
Einleitung - Epigenetik : Ethische, rechtliche und soziale Aspekte.
2016. Epigenetik : Ethische, rechtliche und soziale Aspekte. Hrsg.: R. Heil, 7–14, Springer VS, Wiesbaden 
Jahnel, J.
Epigenetik - neue Aspekte für die Chemikalienpolitik.
2016. Epigenetik : ethische, rechtliche und soziale Aspekte. Hrsg.: R. Heil, 131–144, Springer VS, WIesbaden. doi:10.1007/978-3-658-10037-7_10
Seitz, S. B.; Schuol, S.
Stand des öffentlichen Diskurses zur Epigenetik.
2016. Epigenetik : ethische, rechtliche und soziale Aspekte. Hrsg.: R. Heil, 115–130, Springer VS, Wiesbaden 
Seitz, S. B.
Der Öffentliche Diskurs zur Epigenetik. Lernen und Gestalten!.
2016. Epigenetik : Ethische, rechtliche und soziale Aspekte. Hrsg.: R. Heil, 101–114, Springer VS, Wiesbaden. doi:10.1007/978-3-658-10037-7_8
Bücher
Heil, R.; Seitz, S. B.; König, H.; Robienski, J. (Hrsg.).
Epigenetik : Ethische, rechtliche und soziale Aspekte.
2016. Springer VS, Wiesbaden 
2015
Buchaufsätze
Seitz, S. B.
Epigenetics: Science of change - signs of change?.
2015. Bowman, D. [Hrsg.] Practices of Innovation and Responsibility : Insights from Methods, Governance and Action Berlin : AKA GmbH, 2015 (Studies of New and Emerging Technologies / S.NET ; 6), 129–140 
Vorträge
Seitz, S. B.
Epigenetik - Können wir unsere Gene beeinflussen?.
2015. Vortr.: Volkshochschule Karlsruhe, 20.Mai 2015 
Seitz, S. B.
Nanotechnologie - Grundlagen, Chancen und Risiken.
2015. Vortrag an der Volkshochschule (VHS) Karlsruhe, Karlsruhe, 22. April 2015 
2014
Zeitschriftenaufsätze
Vorträge
Seitz, S.
Nanotechnologie - Grundlagen, Chancen und Risiken.
2014. Vortrag an der Volkshochschule (VHS) Karlsruhe, Karlsruhe, 25. März 2014 
Seitz, S. B.
Braucht es einen öffentlichen Diskurs zur Epigenetik?.
2014. Ethik der Epigenetik, Hannover, 3.-4.April 2014 
Seitz, S. B.
Epigenetics: Science of change - signs of change?.
2014. Better Technologies with no Regret? : S.NET 6th Annual Meeting, Karlsruhe, September 21-24, 2014 
2013
Vorträge
Decker, M.
Zu früh oder zu spät? Zur Beurteilung emergenter Technologien.
2013. Klausurwoche Epigenetik, Karlsruhe, 16.-21. September 2013 
Heil, R.; König, H.; Robienski, J.
Epigenetik - Können wir unsere Gene beeinflussen?.
2013. Klausurwoche Epigenetik, Karlsruhe, 16.-21. September 2013 
Heil, R.; König, H.; Robienski, J.
Klausurwoche Epigenetik.
2013. Klausurwoche Epigenetik, Karlsruhe, 16.-21. September 2013 
Jahnel, J.
Epigenetik - Neue Aspekte für die Chemikalienpolitik.
2013. Klausurwoche Epigenetik, Karlsruhe, 16.-21. September 2013 
Seitz, S. B.
Braucht es einen öffentlichen Diskurs zur Epigenetik? - Lehren aus der partizipativen Technikfolgenabschätzung.
2013. Klausurwoche “Epigenetik - ethische, rechtliche und soziale Aspekte” des KIT-ITAS (2013), Karlsruhe, Deutschland, 16.–20. September 2013 
Poster
Jahnel, J.
Epigenetik - Brauchen wir neue Regelungen für Chemikalien?.
2013. Klausurwoche Epigenetik, Karlsruhe, 16.-21. September 2013 
Seitz, S. B.
Braucht es einen öffentlichen Diskurs zur Epigenetik?.
2013. Klausurwoche Epigenetik, Karlsruhe, 16.-21. September 2013 

Kontakt

Reinhard Heil
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-26815
E-Mail